MdB Dr. Sil­ke Lau­nert: Besich­ti­gung der Lärm­schutz­mau­er an der Auto­bahn bei Neudorf/​Pegnitz

Manfred Thümmler, Horst Böhmer, Tanja Böhmer, Maximilian Bäumel, Stefan Krieg, Regina Schrembs, Dr. Silke Launert, Elke Schuster
Manfred Thümmler, Horst Böhmer, Tanja Böhmer, Maximilian Bäumel, Stefan Krieg, Regina Schrembs, Dr. Silke Launert, Elke Schuster

„Unge­nü­gen­der Lärmschutz“

Die neue Lärm­schutz­mau­er in Neu­dorf bei Peg­nitz schützt die Wohn­häu­ser nur unge­nü­gend vor den Geräu­schen der Auto­bahn. Die Anwoh­ner kla­gen seit der Errich­tung der neu­en Lärm­schutz­mau­er über eine enorm hohe Lärm­be­la­stung durch die direkt angren­zen­de Auto­bahn. Des­halb hat sich Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert im Mai gemein­sam mit den Anwoh­nern, der stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den der CSU- Stadt­rats­frak­ti­on Regi­na Schrembs, dem Orts­vor­sit­zen­den Ste­fan Krieg und Alt­bür­ger­mei­ster Man­fred Thümm­ler einen Über­blick über die Situa­ti­on verschafft.

Nach der Bege­hung äußert sich Frau Dr. Lau­nert wie folgt: „Die Lärm­be­la­stung für die Anwoh­ner ist tat­säch­lich enorm! Dies darf kein Dau­er­zu­stand sein. Die andau­ern­den lau­ten Geräu­sche von der Auto­bahn wer­den durch den Lärm­schutz bei­na­he nicht besei­tigt. Hier muss drin­gend durch bes­se­re Lösun­gen nach­ge­hol­fen wer­den.“ Auch Man­fred Thümm­ler bestä­tig­te, dass die Lärm­be­la­stung aktu­ell deut­lich höher sei, als vor dem Abriss der alten Mauer.

Lau­nert sicher­te den Anwoh­nern zu, sich gemein­sam mit der CSU-Stadt­rats­frak­ti­on um das Pro­blem zu kümmern.