Höchstadt: HEC fei­ert Geburts­tag mit einer Vertragsverlängerung

Symbolbild Eishockey

Am 26.5.1993 wur­de der Höchstadter Eis­hockey­club 1993 e.V. gegrün­det, doch wie so vie­le Geburts­tags­kin­der muss auch der HEC in die­sem Jahr erneut auf eine Par­ty ver­zich­ten. Grund zur Freu­de gibt es trotz­dem, denn zur Fei­er des Tages ver­kün­det der Ver­ein die näch­ste Ver­trags­ver­län­ge­rung: Nick Dole­zal wird auch wei­ter­hin für den HEC auf dem Eis ste­hen. Der 21jährige Ver­tei­di­ger kam 2019 aus dem DNL-Team des ERC Ingol­stadt nach Höchstadt und geht somit in sei­ne drit­te Sai­son bei den Alligators.

Zwei sehr unter­schied­li­che Spiel­zei­ten hat Nick Dole­zal im Tri­kot des HEC erlebt, auf die Nie­der­la­gen­se­rie im vor­letz­ten Jahr folg­te die bis­her erfolg­reich­ste Sai­son für die Höchstadt Alli­ga­tors, die erst im Play­offs-Halb­fi­na­le gegen die Eis­bä­ren Regens­burg ende­te: „Die letz­te Sai­son war wirk­lich klas­se, was wir da als Mann­schaft erlebt haben! Wir wer­den alles geben um an die Lei­stung vom letz­ten Jahr anzu­knüp­fen und hof­fen, dass die Fans dann hof­fent­lich auch end­lich wie­der dabei sein können!“

Mit Nick Dole­zal steht der vier­te Ver­tei­di­ger für die Mann­schaft des HEC fest und die Fans dür­fen sich freu­en: In Kür­ze folgt der näch­ste Neu­zu­gang, dies­mal für die Abwehr der Alligators.

#Höchstadt­Al­li­ga­tors #OLS2021/22 #gemein­sam­für­den­HEC