Bam­ber­ger VOLT sam­melt Unter­stüt­zungs­un­ter­schrif­ten für die Bundestagswahl

Bamberger VOLT-Mitgieder. Foto: Malte Michelsen
Bamberger VOLT-Mitgieder. Foto: Malte Michelsen

Die jun­ge, euro­päi­sche Par­tei Volt, die durch Dr. Hans-Gün­ter Brün­ker im Bam­ber­ger Stadt­rat ver­tre­ten ist, plant im Sep­tem­ber bei der Bun­des­tags­wahl anzu­tre­ten und sam­melt der­zeit dafür in Bam­berg und Umge­bung Unterstützungsunterschriften.

VOLT-Unterschriftensammlung in Bamberg. Foto: Malte Michelsen

VOLT-Unter­schrif­ten­samm­lung in Bam­berg. Foto: Mal­te Michelsen

„Das son­ni­ge Pfingst­wo­chen­en­de war dafür pri­ma geeig­net,“ sagt Brün­ker, der Teil des Spit­zen­kan­di­da­ten­du­os der baye­ri­schen Volt-Lan­des­li­ste ist und im Wahl­kreis Bam­berg als Direkt­kan­di­dat antritt. „Die Men­schen freu­en sich end­lich wie­der ein­mal in die Son­ne zu kom­men und begin­nen sich auch für die kom­men­de Bun­des­tags­wahl zu inter­es­sie­ren. Volt ist zwar schon in zahl­rei­chen Par­la­men­ten ver­tre­ten, zum Bei­spiel im Euro­pa­par­la­ment, in vie­len Stadt­rä­ten und seit neue­stem auch im nie­der­län­di­schen Par­la­ment, da wir aber zum ersten Mal bei der Bun­des­tags­wahl antre­ten müs­sen wir dies­mal wie­der Unter­stüt­zungs­un­ter­schrif­ten sammeln.“

VOLT-Unter­schrif­ten­samm­lung in Bam­berg. Foto: Mal­te Michelsen

Gera­de in Coro­na-Zei­ten ist es für jun­ge Par­tei­en nicht ein­fach Men­schen auf der Stra­ße anzu­spre­chen und sie um ihre Unter­stüt­zung zu bit­ten. „Aber das Feed­back, das wir bekom­men, ist wirk­lich sehr gut“ ergänzt Tobi­as Linck, Lei­ter des Bam­ber­ger Volt Teams, der am Pfingst­mon­tag zusam­men mit Brün­ker und eini­gen wei­te­ren Volter*innen in Bam­berg Unter­schrif­ten sam­melt. „Wir mer­ken deut­lich, dass die Bevöl­ke­rung mit der aktu­el­len Regie­rung sehr unzu­frie­den ist und nach ech­ten Alter­na­ti­ven in der Mit­te des Par­tei­en­spek­trums sucht. Vie­le, mit denen wir spre­chen wis­sen noch wenig von Volt, fin­den unse­re Zie­le und Ansät­ze aber schnell sehr überzeugend. “

„Lei­der kann man die Unter­stüt­zungs­un­ter­schrift nach wie vor nicht digi­tal abge­ben,“ ergänzt der Bam­berg Poli­to­lo­gie-Stu­dent Jens Toeb­ben, der sel­ber auf Listen­platz 8 der Baye­ri­schen Lan­des­li­ste antritt. „Vie­le laden sich das not­wen­di­ge For­mu­lar aber ein­fach unter www​.volt​deutsch​land​.org/​b​t​w​/​u​n​t​e​r​s​c​h​r​i​f​ten her­un­ter und schicken das aus­ge­füll­te For­mu­lar dann an Volt. Das hilft uns genau­so wie die Unter­schrift auf der Straße.“

Wei­te­re Infos unter https://​www​.volt​deutsch​land​.org/​b​a​m​b​e​rg/

Über Volt

Volt. Der Name ist Pro­gramm – Volt will neue Span­nung und Ener­gie in die euro­päi­sche Poli­tik brin­gen. Volt wur­de im März 2017 von einer Fran­zö­sin, einem Ita­lie­ner und einem Deut­schen als Reak­ti­on auf den Bre­x­it und den erstar­ken­den Rechts­po­pu­lis­mus in Euro­pa gegrün­det. Ihr Ziel: Die erste ech­te euro­pa­wei­te Par­tei auf­zu­bau­en. Die Bewe­gung zielt dar­auf ab, ein Euro­pa zu ver­wirk­li­chen, das all sei­nen Bürger*innen eine Stim­me ver­leiht. Volt glaubt dar­an, dass glo­ba­le Her­aus­for­de­run­gen gesamt­eu­ro­päi­sche Lösun­gen erfor­dern. Seit Grün­dung ist die Bewe­gung auf tau­sen­de Men­schen aller Alters- und Berufs­grup­pen ange­wach­sen. Volt ist mitt­ler­wei­le in 30 Staa­ten Euro­pas ver­tre­ten, mit Teams in hun­der­ten Städ­ten. Letz­tes Jahr war Volt in Bay­ern bei den Kom­mu­nal­wah­len in Mün­chen und in Bam­berg erfolg­reich. Inzwi­schen ist Volt in zahl­rei­chen Kom­mu­nen Teil der Stadt­füh­rung, zum Bei­spiel in Köln (Grün/​CDU/​Volt) oder auch Frank­furt (Grün/​SPD/​FDP/​Volt). Der größ­te Erfolg von Volt war bis­lang der Ein­zug ins Nie­der­län­di­sche Par­la­ment im März 2021. In den ver­blei­ben­den Mona­ten des Jah­res 2021 wird Volt unter ande­rem bei der Bun­des­tags­wahl in Deutsch­land, bei der Wahl des Abge­ord­ne­ten­hau­ses in Ber­lin und bei den Kom­mu­nal­wah­len in Nie­der­sach­sen antreten.