Stadt Coburg: Inzi­denz fünf Tage in Fol­ge unter 165 – Ände­run­gen im Bildungsbereich

Corona Maske Symbolbild

Mit dem heu­ti­gen Diens­tag liegt die Inzi­denz in der Stadt Coburg fünf Tage in Fol­ge unter 165. Damit erge­ben sich für den Bil­dungs­be­reich ab Don­ners­tag eini­ge Änderungen.

Feri­en­be­treu­ung in Schu­le und Kita

Ein­rich­tun­gen kön­nen für die Betreu­ung von Vor­schul­kin­dern sowie Schü­le­rin­nen und Schü­lern öff­nen, sofern dort fes­te Grup­pen bestehen (ein­ge­schränk­ter Regel­be­trieb). Kin­der und Jugend­li­che dür­fen an die­sen Ange­bo­ten nur teil­neh­men, wenn sie nega­tiv auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na-Virus getes­tet wor­den sind.

Hun­de­schu­len

Hun­de­schu­len dür­fen wie­der Prä­senz­un­ter­richt anbie­ten, wenn zwi­schen allen Betei­lig­ten der Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern gewahrt ist. Es besteht Mas­ken­pflicht, soweit der Min­dest­ab­stand nicht zuver­läs­sig ein­ge­hal­ten wer­den kann.