Neu­er Film zur Bay­reu­ther Mark­grä­fin Wil­hel­mi­ne erschienen

Wilhelmine im Zeichentrick-Kurzfilm
Wilhelmine im Zeichentrick-Kurzfilm

Bay­reuth ist nicht nur Wag­ner und die Richard-Wag­ner-Fest­spie­le. Die Bay­reuth Mar­ke­ting & Tou­ris­mus GmbH hat sich auf die Fah­nen geschrie­ben, Bay­reuth als Ganz­jah­res-Desti­na­ti­on zu ver­mark­ten. Eine Per­sön­lich­keit, die wesent­lich zur Ent­wick­lung Bay­reuths zu einer Kul­tur­des­ti­na­ti­on ers­ten Ran­ges bei­getra­gen hat, war Mark­grä­fin Wil­hel­mi­ne. Die­se viel­sei­ti­ge Frau gab den Anstoß für die posi­ti­ve Ent­wick­lung der Stadt bis zum heu­ti­gen Tag. Sie ließ zahl­rei­che Bau­ten errich­ten, die inzwi­schen Besu­cher­ma­gne­ten sind. Unter ande­rem brach­te sie sich in die Ent­wür­fe zur Ere­mi­ta­ge, einem herr­li­chen Land­schafts­park vor den Toren Bay­reuths, zum Neu­en Schloss in der Innen­stadt und zum UNESCO-Welt­kul­tur­er­be Mark­gräf­li­ches Opern­haus ein.

Um die­se erstaun­li­che Frau einem grö­ße­ren Publi­kum bekannt zu machen, rea­li­sier­te die BMTG nun in Zusam­men­ar­beit mit der Film­agen­tur Mynd einen kur­zen, infor­ma­ti­ven Ani­ma­ti­ons­film zu ihrem Leben. Der Zuschau­er erhält Infor­ma­tio­nen zu ihrer Jugend in Ber­lin und Pots­dam, zu ihrem ers­ten Ein­druck von der klei­nen Stadt Bay­reuth, in die sie ver­hei­ra­tet wur­de und zu ihrem vor allem krea­ti­ven Schaffen.

Die Bay­reuth Mar­ke­ting und Tou­ris­mus GmbH erhofft sich damit, Inter­es­se an der Per­son Wil­hel­mi­ne und ihren Wer­ken zu wecken und Bay­reuth so ganz­jäh­rig noch stär­ker zu einem loh­nen­den Ziel für Städ­te- und Kul­tur­rei­sen zu machen.

Der neue Wil­hel­mi­ne-Ani­ma­ti­ons­film kann ab sofort unter www​.bay​reuth​-tou​ris​mus​.de abge­ru­fen wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: 0921/885 88.

Oder natür­lich gleich hier: