Forch­hei­mer „Festi­val der Genüs­se“ auf das Jahr 2022 verschoben

Festival der Genüsse in Forchheim. Foto: Stadt Forchheim Tourist-Information
Festival der Genüsse in Forchheim. Foto: Stadt Forchheim Tourist-Information

Das 3. Festi­val der Genüs­se – ursprüng­lich geplant für den 24. bis 27. Juni 2021 im Innen­hof der Kai­ser­pfalz in Forch­heim – muss lei­der ver­scho­ben wer­den, teilt die Tou­rist-Infor­ma­ti­on der Stadt Forch­heim mit. Alle 400 Kar­ten sind bereits reser­viert, doch auf­grund der noch anhal­ten­den Coro­na-Pan­de­mie ist es nicht mög­lich die Ver­an­stal­tung wie gewohnt durch­zu­füh­ren. Neu­er Ter­min ist der 23. bis 26. Juni 2022.

„Wir haben lan­ge mit uns gerun­gen und uns mit unse­ren Hauptpartner*innen, dem Restau­rant „Zum Alten Zoll­haus“ sowie der Vino­thek Schar­fen­berg, abge­stimmt. Die Ent­schei­dung, das Festi­val der Genüs­se kom­plett auf näch­stes Jahr zu ver­schie­ben, fiel uns alles ande­re als leicht. Meh­re­re Punk­te haben zu die­ser Ent­schei­dung geführt“, erläu­tert der Festi­val­lei­ter und Lei­ter der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forch­heim, Nico Cieslar.

Neuer Termin für das Festival der Genüsse ist der 23. bis 26. Juni 2022. Foto: Stadt Forchheim Tourist-Information

Neu­er Ter­min für das Festi­val der Genüs­se ist der 23. bis 26. Juni 2022. Foto: Stadt Forch­heim Tourist-Information

Mit der aktu­el­len Sitz­platz­re­ge­lung mit maxi­mal zwei Haus­stän­den am Tisch, die den aktu­el­len Coro­na-Rege­lun­gen in der Gastro­no­mie geschul­det ist, war es in der Pla­nung lei­der nicht mög­lich alle Gäste im Kai­ser­pfalz-Innen­hof unterzubringen.“

Des Wei­te­ren besteht ein sehr hohes finan­zi­el­les Risi­ko für alle Betei­lig­ten, führt Cies­lar aus. Denn soll­te der Inzi­denz­wert in der Coro­na-Pan­de­mie plötz­lich erneut hoch­klet­tern, könn­te es dazu füh­ren, dass das Festi­val ganz kurz­fri­stig abge­sagt wer­den müss­te. Ein wei­te­rer Punkt ist die Qua­ran­tä­ne­ver­ord­nung, so Cies­lar: „Es gäbe nichts Schlim­me­res, als dass bei­spiels­wei­se nach dem ersten Festi­val­tag sich das gesam­te Küchen­team in Qua­ran­tä­ne bege­ben müsste!“

Kar­ten­tausch­ak­ti­on für alle Gäste aus dem Jahr 2021

Die Menüs aus die­sem Jahr fin­den eins zu eins im näch­sten Jahr statt. Alle Gäste, die für die­ses Jahr eine Ein­tritts­kar­te erwor­ben haben, haben für den glei­chen Festi­val­tag im kom­men­den Jahr 2022 ein Vorkaufsrecht.

Wie funk­tio­niert die Über­tra­gung der Kar­te auf das näch­ste Jahr?

Inter­es­sier­te müs­sen spä­te­stens bis zum 1. Novem­ber 2021 dem Restau­rant „Zum Alten Zoll­haus“ über die E‑Mail-Adres­se events@​zollhaus-​forchheim.​de mit­tei­len, ob sie im näch­sten Jahr dabei sein möch­ten oder nicht. Alle Kar­ten, die bis zum 1. Novem­ber 2021 nicht auf das Jahr 2022 umge­bucht wur­den, gehen wie­der in den frei­en Verkauf.

Nico Cies­lar wünscht sich zum Abschluss: „Bit­te blei­ben Sie gesund, ein wenig opti­mi­stisch und freu­en Sie sich auf ein Festi­val der Genüs­se 2022!“