Wei­te­re Öff­nun­gen im Land­kreis Kulmbach

Symbolbild Corona

Das rück­läu­fi­ge Infek­ti­ons­ge­sche­hen macht ab Frei­tag (21.05.2021) wei­te­re Öff­nungs­schrit­te im Land­kreis Kulm­bach mög­lich. Davon pro­fi­tie­ren ins­be­son­de­re fol­gen­de Bereiche:

Beher­ber­gungs­ge­wer­be

Ab 21.05.2021 sind Über­nach­tungs­an­ge­bo­te von gewerb­li­chen oder ent­gelt­li­chen Unter­künf­ten, ins­be­son­de­re von Hotels, Beher­ber­gungs­be­trie­ben, Jugend­her­ber­gen und Cam­ping­plät­zen, auch zu tou­ri­sti­schen Zwecken mög­lich. Zuläs­sig sind im Rah­men des Über­nach­tungs­an­ge­bots fer­ner gastro­no­mi­sche Ange­bo­te auch in geschlos­se­nen Räu­men sowie Kur‑, The­ra­pie- und Well­ness­an­ge­bo­te gegen­über Über­nach­tungs­gä­sten. Vor­aus­set­zung ist, dass die Über­nach­tungs­gä­ste bei der Anrei­se sowie jede wei­te­ren 48 Stun­den über einen vor höch­stens 24 Stun­den vor­ge­nom­me­nen nega­ti­ven PCR-Test, POC-Anti­gen­test oder Selbst­test verfügen.

Fit­ness­stu­di­os und Freibäder

Eben­falls ab 21.05.2021 dür­fen Fit­ness­stu­di­os und Frei­bä­der wie­der auf­ge­macht wer­den. Vor­aus­set­zung ist in bei­den Fäl­len eine vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung sowie der Nach­weis eines höch­stens 24 Stun­den alten nega­ti­ven Corona-Testergebnisses.

Sport

Gute Nach­rich­ten gibt es zudem für die Fuß­bal­ler und alle ande­ren Kon­takt­sport­ar­ten. Sie kön­nen im Frei­en in Grup­pen von bis zu 25 Per­so­nen trai­nie­ren, vor­aus­ge­setzt, alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer haben einen höch­sten 24 Stun­den alten Nach­weis über einen nega­ti­ven Corona-Test.

Tou­ris­mus

Auch tou­ri­sti­sche Bahn­ver­keh­re, tou­ri­sti­sche Rei­se­bus­ver­keh­re sowie die Erbrin­gung von Stadt- und Gäste­füh­run­gen, Kul­tur- und Natur­füh­run­gen im Frei­en und die Öff­nung von Außen­be­rei­chen von medi­zi­ni­schen Ther­men sind dann wie­der erlaubt. Vor­aus­set­zung ist auch hier, dass die Kun­din­nen und Kun­den über einen höch­stens 24 Stun­den alten nega­ti­ven Coro­na-Test verfügen.

Kul­tur

Musi­ka­li­sche oder kul­tu­rel­le Pro­ben von Lai­en- und Ama­teur­ensem­bles, bei denen ein Zusam­men­wir­ken meh­re­rer Per­so­nen erfor­der­lich ist sind eben­falls ab Frei­tag wie­der möglich.

Beglei­tet wer­den alle Öff­nun­gen von ent­spre­chen­den Rah­men­hy­gie­nekon­zep­ten, die von den zustän­di­gen Fach­mi­ni­ste­ri­en in Abstim­mung mit dem Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­um erar­bei­tet wur­den und zu beach­ten sind.

Mög­lich wer­den die­se Locke­run­gen auf­grund einer erneu­ten Ände­rung der Baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung vom 19.05.2021. Das Land­rats­amt Kulm­bach hat­te die­se Ände­rung umge­hend in einer All­ge­mein­ver­fü­gung umge­setzt. Die Zustim­mung des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge folg­te am Don­ners­tag. Die All­ge­mein­ver­fü­gung ist auf der Web­site des Land­krei­ses Kulm­bach jeder­zeit abrufbar.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) sowie eine Über­sicht der Pres­se­mit­tei­lun­gen und All­ge­mein­ver­fü­gun­gen im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.