Voll­sper­rung der Haupt­stra­ße in Wie­sent­hau (FO 14) – Ände­run­gen im ÖPNV

Symbolbild Umleitung

Die FO 14 Wie­sent­hau, Haupt­stra­ße, zwi­schen den Ein­mün­dun­gen Ehren­ba­cher Stra­ße und Wei­her­stra­ße, wird wegen Was­ser­lei­tungs­bau­ar­bei­ten im Zeit­raum vom 31.05. bis zur Been­di­gung der Bau­ar­bei­ten, läng­stens bis 21.08.2021, für den Durch­gangs­ver­kehr voll­stän­dig gesperrt.

Die Umlei­tung erfolgt aus Rich­tung Gos­berg und Forchheim/​Reuth kom­mend über Kun­reuth, Mit­te­l­eh­ren­bach und Dietz­hof. Aus Rich­tung Kir­cheh­ren­bach kom­mend über Leu­ten­bach und Dietzhof.

Die Zufahrt der Anwoh­ner und Anlie­ger zu Ihren Grund­stücken ist auch wäh­rend der Bau­ar­bei­ten gewährleistet.

Ände­run­gen im ÖPNV

Wegen Sper­rung der Orts­durch­fahrt ändern sich die Fahr­plä­ne der Bus­li­ni­en 221 und 223 für Wie­sent­hau und Schlaifhau­sen und teil­wei­se auch für Dietz­hof und Leu­ten­bach. Bus­li­ni­en­ver­kehr kann nur in Zei­ten der Schü­ler­be­för­de­rung gewähr­lei­stet wer­den. Die Abfahr­ten müs­sen teil­wei­se vor­ver­legt wer­den. Im Übri­gen müs­sen ÖPNV-Fahr­gä­ste aus Wie­sent­hau auf die Bahn­an­schlüs­se ab Bahn­hof Wie­sent­hau ver­wie­sen werden.

Für Pend­ler aus Schlaifhau­sen wer­den zu den Früh­zü­gen nach Forch­heim und ent­spre­chend nach­mit­tags nach Bedarf Ruf­bus­se ange­bo­ten, die bei der Anruf­sam­mel­ta­xi (AST) unter der Tel-Nr. 09191 – 86 2511 zu den regu­lä­ren Öff­nungs­zei­ten der AST-Zen­tra­le spä­te­stens am Vor­abend bestellt wer­den können.

Die regu­lä­re Hal­te­stel­le „Feu­er­wehr­haus“ kann nicht bedient werden.
Am Schloss­platz wird eine Ersatz­hal­te­stel­le ein­ge­rich­tet. Die­se wird jedoch zu ande­ren Zei­ten ange­fah­ren. Die Schul­ab­fahr­ten für Schü­ler aus Wie­sent­hau, Schlaifhau­sen erfol­gen um ca. 15 Minu­ten früher.

Schü­ler von Wie­sent­hau, die in Eber­mann­stadt zur Schu­le gehen, wer­den an Schul­ta­gen bereits um 6.40 Uhr ab hier per Shut­tle­bus nach Schlaifhausen/​Orts­mit­te beför­dert, wo sie in den Bus der Linie 223 umstei­gen können.

Für Schü­ler nach Forch­heim wird die Abfahrt eben­falls um ca. 15 Minu­ten frü­her auf 7.20 Uhr gelegt.

In Leu­ten­bach kann die Hal­te­stel­le „Raiff­ei­sen­stra­ße“ nicht ange­fah­ren werden.
Allei­ni­ger Zustieg ist an der Hal­te­stel­le „Orts­mit­te“ mög­lich. Bei allen Abfahr­ten der Linie 223 ändern sich die Zei­ten etwas. Alle Heim­fahr­ten ver­län­gern sich geringfügig.

Die Linie 221 kann bei der Früh­fahrt 6.45 Uhr aus Pinz­berg den Halt 6.55 Uhr, Wiesenthau/​Feuerwehrhaus in Rich­tung Eber­mann­stadt nicht bedie­nen. Ersatz­wei­se hält sie um 6.56 Uhr am Bahn­hof Wiesenthau/​Ost.

Die Mit­tags­heim­fahrt der Linie 221 um 12.55 Uhr vom Schul­zen­trum Eber­mann­stadt wird ab Ersatz­hal­te­stel­le Schloß­platz Wie­sent­hau über Mit­te­l­eh­ren­bach-Kun­reuth-Doben­reuth-Gos­berg Elsen­berg nach Pinz­berg umge­lei­tet. Sie ver­spä­tet sich dadurch um ca. 15 Minuten.

Die geän­der­ten Fahr­plä­ne kön­nen in Kür­ze auf der Inter­net­sei­te des Land­rats­am­tes Forch­heim unter https://​www​.lra​-fo​.de/​s​i​t​e​/​2​_​a​u​f​g​a​b​e​n​b​e​r​e​i​c​h​e​/​O​E​P​N​V​/​F​a​h​r​p​l​a​n​a​u​s​k​u​nft und zu gege­be­ner Zeit unter https://​www​.vgn​.de/​n​e​t​z​-​f​a​h​r​p​l​a​e​ne/ ein­ge­se­hen wer­den. Wei­te­re Infos fin­den sich in den Fahr­plan­aus­hän­gen an den Haltestellen.