Sai­son­start im Eber­mann­städ­ter „Ebs­er­Ma­re“ am 21.05.2021

Das "Ebsermare" von oben. Foto: Stadtwerke Ebermannstadt
Das "Ebsermare" von oben. Foto: Stadtwerke Ebermannstadt

Am 21.05.2021 öff­net das Ebs­er­Ma­re – wie im Jahr 2020 mit einem bewähr­ten Hygie­nekon­zept und ab sofort mit kosten­lo­sem WLAN

Die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung gab am 12. Mai 2021 bekannt, dass Frei­bä­der ab dem 21. Mai 2021 unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen und mit Ein­schrän­kun­gen wie­der öff­nen dür­fen. Aller­dings hat die Staats­re­gie­rung erst am 19. Mai 2021 die kon­kre­ten Rege­lun­gen dazu ver­öf­fent­licht. Das gan­ze Team hat mit Hoch­druck alle vor­be­rei­ten­den Arbei­ten zur Öff­nung des Bades abge­schlos­sen. Des­halb kann das Ebs­er­Ma­re am Frei­tag, 21. Mai 2021 die Sai­son eröffnen.

Das bereits im letz­ten Jahr aus­ge­ar­bei­te­te und bewähr­te Hygie­nekon­zept der Stadt­wer­ke wur­de an die neu­en behörd­li­chen Vor­ga­ben ange­passt, damit die Bade­gä­ste das Ebs­er­Ma­re auch in die­sem Jahr wie­der mit einem guten Gefühl besu­chen können.

Der Ein­tritt ist inzi­denz­ab­hän­gig und rich­tet sich nach der Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung des Baye­ri­schen Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­ums. Die Öff­nung von Frei­bä­dern ist bis zu einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von 100 erlaubt. Bei einer sta­bi­len Inzi­denz von unter 50 im Land­kreis Forch­heim muss vom Bade­gast kein Nach­weis über einen nega­ti­ven Coro­na-Test, eine voll­stän­di­ge Imp­fung oder die – läng­stens sechs Mona­te zurück­lie­gen­de – Gene­sung vom Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 vor­ge­legt wer­den. Bei einer Inzi­denz zwi­schen 50 und 100 muss ein der­ar­ti­ger Nach­weis erfol­gen. Für die Vor­la­ge von Tests gel­ten die übli­chen Rege­lun­gen. Dem­nach dür­fen POC-Anti­gen­tests maxi­mal 24 Stun­den und PCR-Tests maxi­mal 48 Stun­den alt sein. Ein Selbst­test vor Ort ist nicht möglich.

Das Ebs­er­Ma­re ist inzi­denz­ab­hän­gig täg­lich von 9 bis 19 Uhr geöff­net. In jedem Fall ist der Zugang nur mit einem vor­ab gebuch­ten Online-Ticket für eine Auf­ent­halts­dau­er von 2 Stun­den mög­lich. Der Ein­tritts­preis beträgt zwei Euro pro Per­son. Besu­cher kön­nen sich unter www​.ebs​er​ma​re​.de ein Ticket für ihre gewünsch­te Bade­zeit buchen. Um mög­lichst vie­len Gästen einen Besuch im Ebs­er­Ma­re zu ermög­li­chen, wur­de auf eine Buchung von Zeit­fen­stern für den gesam­ten Vor­mit­tag oder Nach­mit­tag bewusst ver­zich­tet. Im gebuch­ten Zeit­raum ist auch ein Auf­ent­halt auf den Lie­ge­flä­chen um die Schwimm­becken oder auf dem Spiel­platz erlaubt. Eine Schlecht­wet­ter­re­ge­lung gibt es aller­dings in die­ser Sai­son nicht.

Trotz aus­führ­li­chem Hygie­nekon­zept müs­sen die Stadt­wer­ke Eber­mann­stadt auch an die Eigen­ver­ant­wor­tung der Bade­gä­ste appel­lie­ren. Alle Besu­cher sind ver­pflich­tet, die Min­dest­ab­stän­de sowie die Mas­ken­pflicht ein­zu­hal­ten. Aus­nah­men von der Mas­ken­pflicht gel­ten wäh­rend des Auf­ent­hal­tes auf dem eige­nen Lie­ge­platz, dem Weg vom und zum Becken und im Was­ser. Das detail­lier­te Hygie­nekon­zept sowie die Erwei­te­rung der Haus- und Bade­ord­nung sind auf der Home­page der Stadt­wer­ke Eber­mann­stadt unter der Rubrik Ebs­er­Ma­re veröffentlicht.

Es gibt noch eine wich­ti­ge Neue­rung im Ebs­er­Ma­re: Ab sofort steht den Gästen kosten­lo­ses WLAN zur Verfügung.

Tickets für das Ebs­er­ma­re gibts unter https://​www​.stadt​wer​ke​-eber​mann​stadt​.de/​e​b​s​e​r​m​are