Land­rat Johann Kalb ehr­te Kreis­rä­te für 25 Jah­re poli­ti­sches Engagement

Johann Modschiedler, Rüdiger Gerst, Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Jakobus Kötzner, Stellvertreter des Landrates Bruno Kellner und weiterer Stellvertreter des Landrates Johannes Maciejonczyk (Quelle: Landratsamt Bamberg)

Johann Mod­schied­ler, Rüdi­ger Gerst, Land­rat Johann Kalb, Bür­ger­mei­ster Jako­bus Kötz­ner, Stell­ver­tre­ter des Land­ra­tes Bru­no Kell­ner und wei­te­rer Stell­ver­tre­ter des Land­ra­tes Johan­nes Macie­jon­c­zyk (Quel­le: Land­rats­amt Bamberg)

Für ihre 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft im Kreis­tag ehr­te Land­rat Johann Kalb am Beginn der Kreis­tags­sit­zung am Mon­tag in der Reg­nitz­a­re­na die drei Kreis­rä­te Rüdi­ger Gerst, Johann Mod­schied­ler und Dr. med. Rein­hold Muckel­bau­er. Auch Land­rat Johann Kalb prägt das Kreis­ge­sche­hen seit einem Vier­tel­jahr­hun­dert: von 1996 bis 2014 als Kreis­rat und seit­dem als Land­rat. Sei­ne Arbeit wür­dig­te der Stell­ver­tre­ter des Land­ra­tes Bru­no Kellner.

„Du hast und prägst den Land­kreis Bam­berg in ganz beson­de­rer Wei­se“, dank­te Kell­ner dem Land­rat für sein 25-jäh­ri­ges Wir­ken auf Kreis­ebe­ne. Der Land­kreis Bam­berg ent­wick­le sich seit vie­len Jah­ren sehr erfolg­reich. Ob in der Kli­maal­li­anz mit der Stadt Bam­berg, bei den Inve­sti­tio­nen in Schu­len, der För­de­rung der Wirt­schaft oder aktu­ell bei der Bewäl­ti­gung der Coro­na-Pan­de­mie: „Der Land­kreis ist stets Vorreiter.“

Neben den Ehrun­gen der ver­dien­ten Kreis­rä­te, die seit 25 Jah­ren dem Gre­mi­um ange­hö­ren, stand auch die Ehrung des 1. Bür­ger­mei­sters der Gemein­de Frens­dorf Jako­bus Kötz­ner auf der Tages­ord­nung, der seit 1996 das Bür­ger­mei­ster­amt beklei­det. Land­rat Johann Kalb dank­te dem Bür­ger­mei­ster für die enge und erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit mit dem Land­kreis Bam­berg, vor allem als 1. Vor­sit­zen­der des För­der­ver­eins Bau­ern­mu­se­um. Für sein lang­jäh­ri­ges kom­mu­nal­po­li­ti­sches Enga­ge­ment wur­de er 2014 mit der Medail­le für Ver­dien­ste um die Kom­mu­na­le Selbst­ver­wal­tung ausgezeichnet.

Seit 1996 gehört Rüdi­ger Gerst dem Kreis­tag an, seit 2002 ist er 1. Bür­ger­mei­ster der Gemein­de Kem­mern. Er war von 2014 – 2020 wei­te­rer Stell­ver­tre­ter des amtie­ren­den Land­rats Johann Kalb. Als Ver­bands­rat des Zen­tral­ver­bands Ret­tungs­dienst- und Feu­er­wehralar­mie­rung, Bam­berg-Forch­heim (seit 2020) liegt ihm vor allem die ret­tungs­dienst­li­che Ver­sor­gung der länd­li­chen Gegen­den im Land­kreis Bam­berg beson­ders am Herzen.

Johann Mod­schied­ler ist seit 1996 Mit­glied des Kreis­ta­ges und der Brau­mei­ster und Gast­wirt des Löwen­bräus in But­ten­heim. Seit 2020 nimmt er auch die Stel­lung als Ver­bands­rat im Zweck­ver­band Berufs­schu­len wahr.

Seit 25 Jah­ren fester Bestand­teil des Kreis­tags ist Dr. med. Rein­hold Muckel­bau­er. Der in Scheß­litz nie­der­ge­las­se­ne Arzt gehört seit 2020 mit zum Auf­sichts­rat der Gemein­nüt­zi­gen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft des Land­krei­ses Bam­berg mbH.