Land­rats­amt Bay­reuth: Vor­erst kei­ne Coro­na-Erst­imp­fun­gen in den Impf­zen­tren mehr – Ab Mitt­woch nur noch Zweit­imp­fun­gen möglich

Symbolbild Impfung

Das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge hat mit Nach­richt vom 18. Mai 2021 den Lei­tern der baye­ri­schen Impf­zen­tren mit­ge­teilt, dass ab dem dar­auf fol­gen­den Tag, Mitt­woch, den19. Mai 2021, alle ver­füg­ba­ren Impf­stof­fe von Bio­N­Tech und Moder­na aus­schließ­lich für Zweit­imp­fun­gen zu ver­wen­den sind. Das bedeu­tet, dass ab dem mor­gi­gen Mitt­woch (19.5.2021) auch in den Impf­zen­tren in Stadt und Land­kreis Bay­reuth sämt­li­che Coro­na-Erst­impf­ter­mi­ne kurz­fri­stig stor­niert wer­den müs­sen. Ter­mi­ne für Erst­imp­fun­gen sind erst wie­der mög­lich, wenn das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge den Impf­stoff für die­se frei­ge­ge­ben hat.

Alle bereits gebuch­ten Erst­impf­ter­mi­ne in Impf­zen­tren wer­den sei­tens der Impf­ko­or­di­na­to­ren zeit­nah abge­sagt. Sobald es wie­der mög­lich ist, Ter­mi­ne für Erst­imp­fun­gen in den Impf­zen­tren zu ver­ge­ben, wird die Öffent­lich­keit dar­über sofort infor­miert. Die Ver­ant­wort­li­chen im Land­rats­amt bit­ten dar­um, bis dahin von Anfra­gen bezüg­lich eines Impf­ter­mins abzusehen.