Peg­nit­zer vfm-Grup­pe: vfm-Ver­bund­bei­rat – geleb­te Koope­ra­ti­on im vfm-Verbund

Der Ver­bund­bei­rat der vfm-Grup­pe wur­de die­ses Jahr coro­nabe­dingt erst­mals in einer Online-Wahl von allen 230 wahl­be­rech­tig­ten Koope­ra­ti­ons­part­nern gewählt. Die vie­len Bewer­ber, die sich mit Ihren geplan­ten Tätig­keits­schwer­punk­ten in der Bei­rats­ar­beit vor­stell­ten, zeu­gen von einem gro­ßen Mit­ge­stal­tungs­wil­len im Ver­bund. Schon in den 90er Jah­ren bei der Grün­dung des vfm-Ver­bun­des wur­de das Bei­rats­gre­mi­um als fes­ter Bestand­teil der Koope­ra­ti­on eta­bliert. Er setzt sich aus den acht gewähl­ten Ver­tre­tern und einem Ersatz­mit­glied der Koope­ra­ti­ons­part­ner zusam­men und ist als bera­ten­des und teil­wei­se ent­schei­den­des Gre­mi­um zusam­men mit der vfm-Geschäfts­füh­rung in die Wei­ter­ent­wick­lung der vfm-Idee ein­ge­bun­den. Zudem fun­giert der Bei­rat als Anlauf­stel­le für neue Kol­le­gen und bie­tet ihnen Bera­tung und Unter­stüt­zung aus der Pra­xis für die Pra­xis. Die Idee dahin­ter: Dau­er­haf­ter Erfolg gelingt im Schul­ter­schluss mit den Ver­triebs­part­nern am bes­ten. vfm-Geschäfts­füh­rer Klaus Lie­big spricht in Ver­bin­dung mit dem Bei­rat ger­ne vom Herz­stück der Kooperation.

Der Verbundbeirat der vfm-Gruppe

Der Ver­bund­bei­rat der vfm-Gruppe

In der nun eben­falls digi­tal erfolg­ten kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung wur­den der bis­he­ri­ge Bei­rats­spre­cher Tho­mas Leder­bau­er (Burg­hau­sen) wie auch sein Stell­ver­tre­ter Bernd Leh­mann (Rüt­hen) für wei­te­re drei Jah­re bestä­tigt. Als wei­te­re Mit­glie­der agie­ren: Ale­na Jess­ber­ger (Mil­ten­berg), Hei­ko Andel­fin­ger (Murr­hardt), Det­lef Hecker (Apen), Vol­ker Kru­se­kopp (Wol­fen­büt­tel), Frank Olbrich (Unter­pleich­feld), Wil­li Rauch (Lau­ter) und Vol­ker Sper­ling (Ber­lin).

„Es macht nach wie vor sehr viel Freu­de, an der Aus­ge­stal­tung der vfm-Idee aktiv mit­zu­wir­ken“, kom­men­tiert Bei­rats­spre­cher Tho­mas Leder­bau­er. Der Bei­rat agie­re seit sei­nem Bestehen auf Augen­hö­he mit der vfm-Geschäfts­lei­tung. „In wich­ti­gen Geschäfts­ent­schei­dun­gen sind wir ein­ge­bun­den und ver­tre­ten die gemein­schaft­li­chen Inter­es­sen der vfm-Mak­ler­schaft in regel­mä­ßi­gen Prä­senz- und Online-Sit­zun­gen“, so Leder­bau­er wei­ter. „Wir freu­en uns auf die Zusam­men­ar­beit mit den frisch gewähl­ten Kol­le­gen. Das Enga­ge­ment im Bei­rat ist sehr wert­voll und wir sind dank­bar, ein so erfah­re­nes Gre­mi­um an unse­rer Sei­te zu wis­sen“, resü­mier­te vfm-Geschäfts­füh­rer Klaus Liebig.Die übli­che Auf­wands­ent­schä­di­gung für Teil­nah­me an der Bei­rats­sit­zung spen­de­te der Bei­rat für den guten Zweck für benach­tei­lig­te Kin­der, die von den Coro­na-Ein­schrän­kun­gen ganz beson­ders betrof­fen sind. vfm ver­dop­pel­te und run­de­te die Spen­de auf 2.500 Euro für den lang­jäh­ri­gen Spen­den­part­ner “Die Arche” auf.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum vfm-Ver­bund­bei­rat fin­den Sie auf https://​www​.vfm​.de/​l​e​i​s​t​u​n​g​e​n​/​m​a​k​l​e​r​v​e​r​b​u​n​d​_​b​e​i​r​at/

Über vfm

Die vfm ist ein Ver­bund selb­stän­di­ger Ver­si­che­rungs­mak­ler und Mehr­fach­agen­ten. Getreu nach dem vfm-Mot­to “Wir machen Mak­ler erfolg­reich.” hat sich der Ver­bund der posi­ti­ven Ent­wick­lung aller ange­schlos­se­nen Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler ver­pflich­tet. Um die­sem Anspruch gerecht zu wer­den unter­stüt­zen 80 Exper­ten der Ver­bund­zen­tra­le über 400 Ver­si­che­rungs- und Finanz­ver­mitt­ler bei allen The­men ihrer Tätig­keit. Vom eige­nen Mak­ler­ver­wal­tungs­pro­gramm Kea­sy, tech­ni­schem Sup­port über leis­tungs­star­ke Deckungs­kon­zep­te bis hin zur per­sön­li­chen Vor-Ort Unter­stüt­zung. Dar­über hin­aus ist die vfm seit 1995 als Umstiegs­be­glei­ter tätig und gilt als der Spe­zia­list bei der Beglei­tung von Umstei­gern aus der Aus­schließ­lich­keit, die sich mit Hil­fe des Ver­bun­des als selb­stän­di­ge Ver­si­che­rungs­mak­ler oder Mehr­fach­agen­ten eta­blie­ren. Gut aus­ge­han­del­te Direkt­ver­ein­ba­run­gen mit über 90 Gesell­schaf­ten sichern die Unab­hän­gig­keit aller Ver­bund­part­ner und sind das Ergeb­nis einer star­ken Ein­kaufs­ge­mein­schaft, die allen Ver­si­che­rungs­ver­mitt­lern offensteht.