Hoch­schu­le Hof infor­miert über das Ver­bund­stu­di­um E‑Commerce

e-commerce symbolbild

Fit für das Geschäft im Internet

Seit 2019 bie­tet die Hoch­schu­le Hof in Zusam­men­ar­beit mit der IHK für Ober­fran­ken und der Berufs­schu­le Lich­ten­fels das Ver­bund­stu­di­um E‑Commerce an. Um jun­ge Men­schen und Unter­neh­men dafür zu begei­stern, fin­det am Don­ners­tag, 20. Mai 2021 um 12.30 Uhr ein „Mit­tags­talk“ mit Ver­tre­tern der betei­lig­ten Insti­tu­tio­nen statt. Im Mit­tel­punkt der ein­stün­di­gen Online­ver­an­stal­tung ste­hen dabei auch Erfah­rungs­be­rich­te erfolg­rei­cher Absol­ven­ten des dua­len Studiums.

E‑Commerce ist spä­te­stens seit der Coro­na-Kri­se all­ge­gen­wär­tig. Die Umsät­ze mit gelie­fer­ten Waren explo­dier­ten im letz­ten Jahr und auch Per­so­nen­grup­pen, die vor der Pan­de­mie nie im Inter­net ein­kauf­ten, wur­den an das The­ma her­an­ge­führt. „Für das The­ma E‑Commerce war und ist die Pan­de­mie ein mas­si­ver Beschleu­ni­ger, da Coro­na das Ein­kaufs­ver­hal­ten gan­zer Genera­tio­nen nach­hal­tig ver­än­dert haben dürf­te. Für die Beschäf­tig­ten in die­sem Sek­tor sind die Job­per­spek­ti­ven in jedem Fall wei­ter­hin sehr gut“, so Prof. Dr. Franz Xaver Boos, Beauf­trag­ter der Hoch­schu­le Hof für dua­le Stu­di­en­gän­ge. Und wei­ter: „Zusam­men mit unse­ren Part­nern haben wir ein attrak­ti­ves Ange­bot für Unter­neh­men und Stu­die­ren­de geschaf­fen, das aktu­el­ler ist denn je“.

Die Ver­an­stal­tung „Ver­bund­stu­di­um E‑Commerce – Chan­cen auch für KMU“ rich­tet sich ins­be­son­de­re an klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men, die Inter­es­se haben, ihre Waren über das Inter­net zu ver­kau­fen. „Das kön­nen unter ande­rem auch klei­ne Hand­werks­be­trie­be sein, die aktu­ell viel­leicht noch kei­ne gro­ßen Schrit­te in die­se Rich­tung unter­nom­men haben, aber die­ses Geschäfts­feld eröff­nen möch­ten“, so Prof. Boos.

Stu­die­ren­de wer­den der­zeit an der Berufs­schu­le in Lich­ten­fels zum Kauf­man­n/-frau für E‑Commerce aus­ge­bil­det und wech­seln dann an die Hoch­schu­le Hof. Mög­li­che Stu­di­en­gän­ge dort sind Betriebs­wirt­schafts­leh­re, Wirt­schafts­recht, Wirt­schafts­in­ge­nieurs­we­sen oder auch diver­se Infor­ma­tik­stu­di­en­gän­ge. In Betriebs­wirt­schafts­leh­re ist die Aus­bil­dung per­fekt mit dem Schwer­punkt Digi­tal Busi­ness kombinierbar.

Neben der Ver­mitt­lung von Infor­ma­tio­nen über das Stu­di­um selbst und sei­ne Abläu­fe wol­len die Berufs­schu­le Lich­ten­fels, die IHK für Ober­fran­ken und die Hoch­schu­le Hof mit Georg Sebald auch einen Absol­ven­ten des Ver­bund­stu­di­ums zu Wort kom­men las­sen. Er ist seit drei Jah­ren Abtei­lungs­lei­ter im Shop­ma­nage­ment des BAUR Ver­sands in Alten­kunst­adt. „Die Erfah­rung zeigt bereits heu­te, dass das dua­le Stu­di­um auch den betei­lig­ten Unter­neh­men einen hohen Ertrag brin­gen kann. Die­se Erfah­rung möch­ten wir ger­ne an ande­re wei­ter­ge­ben“, so Max Josef Weis­mei­er, Aus­bil­dungs­lei­ter im BAUR Ver­sand, der eben­so in der Online­ver­an­stal­tung für Fra­gen zur Ver­fü­gung ste­hen wird.

Für die Online­ver­an­stal­tung „Ver­bund­stu­di­um E‑Commerce – Chan­cen auch für KMU“ soll­te man sich unter dual@​hof-​university.​de anmel­den. Der Zugang ist unter https://​hof​-uni​ver​si​ty​.zoom​.us/​j​/​9​9​1​4​0​8​0​5​978 mög­lich. Die Zugangs­links sind auch auf der Web­sei­te der Hoch­schu­le Hof zu finden.