AELF Bam­berg: Haus­wirt­schaft – krea­tiv ler­nen, nach­hal­tig wirt­schaf­ten und leben

Symbolbild Bildung

Absolvent*innen infor­mie­ren zum ersten Mal digi­tal an der Fach­schu­le für Ernäh­rung und Haus­halts­füh­rung das neue Semester

Stu­die­ren­de des Seme­sters 2019/2021 mit Arbei­ten im Fach „Haus- und Tex­til­pra­xis“. Foto: AELF

Am 05. Okto­ber 2021 star­tet an der Fach­schu­le für Ernäh­rung und Haus­halts­füh­rung das neue Semester.

Der erste Online-Info­tag zeigt, wie gut sich die Stu­die­ren­den des aktu­el­len Seme­sters auf die, durch die Pan­de­mie, geän­der­ten Bedin­gun­gen ein­ge­stellt haben.

Zahl­rei­che Interessent*innen nah­men teil, lie­ßen sich von der Viel­falt der ange­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen und aus­führ­lich bebil­der­ten Prä­sen­ta­tio­nen von Leh­re­rin­nen und Stu­die­ren­den beeindrucken.

Die Stu­die­ren­den infor­mier­ten die inter­es­sier­ten Teilnehmer*innen anschlie­ßend in vir­tu­el­len Klein­grup­pen, es blieb kei­ne Fra­ge unge­klärt. „Ich möch­te etwas für mich tun und mir gleich­zei­tig auch die Mög­lich­keit geben, beruf­lich neu durch­zu­star­ten“, erklär­te eine 47- jäh­ri­ge Inter­es­sen­tin aus dem Land­kreis Bam­berg in einer der Online-Grup­pen. Auf­merk­sam kom­men­tier­ten die Veranstaltungsteilnehmer*innen nicht nur die Zusam­men­schau von ver­schie­de­nen Gerich­ten aus Kar­tof­fel­teig und Schmalz­ge­bäck sowie Prä­sen­ta­tio­nen über Zwi­schen­mahl­zei­ten und Hül­sen­früch­te aus der Küchen­pra­xis, son­dern auch die pro­fes­sio­nell her­ge­stell­ten Pflan­zenar­ran­ge­ments aus dem Unter­richts­fach „Natur und Gar­ten“. Sie lob­ten den Umwelt­ge­dan­ken bei „upge­cy­cel­ten“ Kin­der­klei­dern und Tra­ge­ta­schen, die im Fach „Haus- und Tex­til­pra­xis“ aus abge­tra­ge­ner Jean­s­klei­dung oder alten T‑Shirts her­ge­stellt werden.

„Ich wur­de posi­tiv über­rascht von dem, was ich in den ver­gan­ge­nen ein­ein­halb Jah­ren hier ler­nen konn­te“, mel­de­te sich eine der aktu­el­len Stu­die­ren­den zu Wort, es sei­en zudem wert­vol­le Freund­schaf­ten über die Zeit des Stu­di­en­gangs entstanden.

Haben auch Sie Inter­es­se an einem Beruf, der gefrag­ter ist, denn je? Infor­mie­ren Sie sich bei Ihrem Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten, Abtei­lung Haus­wirt­schaft am Schil­ler­platz, mit­ten im Her­zen von Bam­berg unter 0951/8687–0 bzw. poststelle@​aelfba.​bayern.​de. Wir freu­en uns auf Sie!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auch unter www​.aelf​-ba​.bay​ern​.de.