Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 8.05.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Rol­ler entwendet

BAM­BERG. Einer jun­gen Bam­ber­ge­rin wur­de am Frei­tag der Rol­ler am Pro­me­na­de­platz, Höhe Was­ser­spiel­platz, gestoh­len. Ver­mut­lich war ihr der Schlüs­sel in der Nähe des Fahr­zeugs aus der Tasche gefal­len, was der Täter aus­nutz­te. Bei dem Rol­ler han­delt es sich um einen gold­far­be­nen Chi­na­rol­ler im Retro­look mit Helm­box in Fahr­zeug­far­be und rot­brau­ner Sitz­bank. Vor­ne ist eine Art Küh­ler­grill ange­baut. Er hat­te zuletzt das Kenn­zei­chen 745 GKR ange­bracht. Wer kann Hin­wei­se auf den ver­schwun­de­nen Rol­ler machen? (Poli­zei Bam­berg 0951/9129210)

E‑Bike am Bahn­hof geklaut

BAM­BERG. In der Zeit vom 30.04.21 bis 05.05.21 wur­de am Bahn­hofs­vor­platz ein schwar­zes Zünd­app-Pedel­ec ent­wen­det. Das Fahr­rad war ver­sperrt. Es wird um Hin­wei­se unter der Num­mer 0951/9129210 gebeten.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. Am Frei­tag wur­de auf dem Pend­ler­park­platz am Baben­ber­ger Ring/​Würzburger Stra­ße ein schwar­zer Sko­da Okta­via hin­ten links an der Stoß­stan­ge beschä­digt. Der Scha­den dürf­te ca. 500 Euro betra­gen. Der Ver­ur­sa­cher flüch­te­te. Wer kann sach­dien­li­che Hin­wei­se zu der Unfall­flucht machen? (Poli­zei Bam­berg 0951/9129210)

Trun­ken­heits­fahrt auf der Pfisterbrücke

BAM­BERG. Am Frei­tag gegen 23.30 Uhr fiel ein jun­ger Mann auf, der mit sei­nem Pkw Schlan­gen­li­ni­en in der Star­ken­feld­stra­ße fuhr. Der Zeu­ge ver­stän­dig­te die Poli­zei, die ein­ge­setz­ten Beam­ten konn­ten den Stu­den­ten aus dem nord­öst­li­chen Regie­rungs­be­zirk auf der Pfi­ster­brücke anhal­ten. Ein Alko­test ergab einen Wert von 1,96 Pro­mil­le. Der Mann muss­te sei­nen Füh­rer­schein abge­ben, ihn erwar­tet ein Strafverfahren.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Blau­er BMW angefahren

BUT­TEN­HEIM; Eine Beschä­di­gung im Heck­be­reich hin­ter­ließ ein bis­her unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer an einem in der Haupt­stra­ße gepark­ten 1er BMW. Der Pkw des Geschä­dig­ten war hier­bei vom Don­ners­tag­abend bis zum Frei­tag­abend vor dem Anwe­sen abge­stellt. Der Scha­den wird auf ca. 500 Euro geschätzt, Hin­wei­se zum Unfall­ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129–310 entgegen.

Sie­ben Anzei­gen nach dem Infektionsschutzgesetz

BREI­TEN­GÜß­BACH; In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Sams­tags wur­de die Poli­zei zu einer Ruhe­stö­rung in die Ahorn­stra­ße geru­fen. Bei der Abklä­rung vor Ort stell­te sich her­aus, dass sich im Anwe­sen noch sie­ben Per­so­nen aus ver­schie­de­nen Haus­hal­ten auf­hiel­ten und fei­er­ten. Die Anwe­sen­den erwar­tet nun wegen des Ver­sto­ßes gegen das Kon­takt­ver­bot eine Anzei­ge nach dem Infektionsschutzgesetz.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bamberg

Rei­fen­plat­zer hat Folgen

Zap­fen­dorf Wegen eines plötz­li­chen Rei­fen­platzers am rech­ten Vor­der­rad sei­nes Renault kam am Frei­tag­mor­gen ein 63jähriger auf der A 73, Rich­tung Coburg, ins Schleu­dern und prall­te seit­lich gegen einen rechts neben ihm fah­ren­den Sat­tel­zug. Der Sach­scha­den an Pkw und Sat­tel­zug sum­miert sich auf rund 8000 Euro.

Ver­bo­te­nes Mes­ser sichergestellt

Elt­mann Ein soge­nann­tes „But­ter­fly­mes­ser“ konn­ten Schlei­er­fahn­der der Auto­bahn­po­li­zei am Frei­tag­nach­mit­tag auf der A 70, im Bereich der AS Elt­mann, bei der Kon­trol­le eines 25jährigen Audi-Fah­rers auf­fin­den und sicher­stel­len. Da es sich um einen ver­bo­te­nen Gegen­stand han­delt wird der jun­ge Mann nun wegen eines Ver­sto­ßes gegen das Waf­fen­ge­setz angezeigt.

Flucht blieb erfolglos

Hall­stadt Nach vor­aus­ge­gan­ge­ner Mit­tei­lung über einen auf­fäl­li­gen Pkw-Fah­rer konn­te am Frei­tag­nach­mit­tag ein Audi auf der A 70, Höhe Park­platz Giech­burg­blick, Rich­tung Bam­berg, von einer Strei­fe der Auto­bahn­po­li­zei auf­ge­nom­men wer­den. Der 54jährige Fah­rer miss­ach­te­te in der Fol­ge mehr­fach die Anhal­te­si­gna­le der Strei­fe und wich einer Kon­trol­le durch wag­hal­si­ge Fahr­ma­nö­ver aus, wobei er auch die Außen­schutz­plan­ke streif­te. Er konn­te schließ­lich kurz nach der AS Hall­stadt zum Ste­hen gebracht und fest­ge­nom­men wer­den. Der Grund für sein Ver­hal­ten stell­te sich umge­hend her­aus. Er hat kei­nen Füh­rer­schein und war mit über 2,2 Pro­mil­le erheb­lich alko­ho­li­siert. Er wird nun wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr, Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis und Gefähr­li­chen Ein­griff in den Stra­ßen­ver­kehr angezeigt.

Stadt und Land­kreis Forchheim

Her­ab­ge­weh­te Regen­jacke führt zu Alkoholfahrt

Eggols­heim. Wegen einer Regen­jacke, die Frei­tag­mit­tag durch den Fahrt­wind vom offe­nen Auf­lie­ger sei­nes Sat­tel­zugs geweht wur­de und einen auf der A 73, Rich­tung Süden, nach­fol­gen­den Pkw beschä­dig­te, wur­de der 39jährige Fah­rer des Sat­tel­zugs durch die Auto­bahn­po­li­zei Bam­berg ange­hal­ten. Bei der Kon­trol­le erga­ben sich deut­lich Hin­wei­se auf Alko­hol­kon­sum. Ein Atem­al­ko­hol­test ergab über 1,6 Pro­mil­le. Die Wei­ter­fahrt wur­de unter­bun­den, eine Blut­ent­nah­me durch­ge­führt und der Füh­rer­schein sicher­ge­stellt. Eine Anzei­ge wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr folgt.

Unter Dro­gen­ein­fluss gefahren

Forch­heim. Deut­li­che Hin­wei­se auf Dro­gen­kon­sum erga­ben sich am Frei­tag­nach­mit­tag bei der Kon­trol­le eines 41jährigen Lkw-Fah­rers durch Schwer­last­kon­troll­grup­pe der Ver­kehrs­po­li­zei. Ein Dro­gen­test ver­lief posi­tiv und bei dem Mann konn­te auch noch eine gerin­ge Men­ge Rausch­gift auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt wer­den. Die Wei­ter­fahrt wur­de unter­sagt und eine Blut­ent­nah­me durch­ge­führt. Buß­geld, Punk­te und Fahr­ver­bot sowie eine Anzei­ge wegen ille­ga­len Dro­gen­be­sit­zes folgen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Dieb­stäh­le

Forch­heim. Zu einem Dieb­stahl auf dem Neu­en Fried­hof an der Heim­gar­ten­stra­ße kam es zwi­schen Diens­tag, 18.00 Uhr, und Don­ners­tag, 12.00 Uhr. Im Tat­zeit­raum ent­wen­de­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter, von einem frisch ange­leg­ten Grab, zehn Fuch­si­en und eine Eibe. Der Ent­wen­dungs­scha­den beläuft sich auf ca. 150 Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim unter der Tele­fon­num­mer 09191/7090–0.