Bay­reu­ther HEROES OF TOMOR­ROW beschlie­ßen die Spiel­zeit am Sonn­tag bei der BG Göttingen

symbolbild basketball

Mit dem Gast­spiel bei der BG Göt­tin­gen endet für medi bay­reuth am Sonn­tag die Sai­son 2020/21 in der easy­Credit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Mit einem Sieg in Nie­der­sach­sen könn­te das Team von Head Coach Raoul Kor­ner den zehn­ten Tabel­len­platz zum Abschluss der Serie fix machen.

Ein wenig zusätz­li­che Moti­va­ti­on dürf­te den HEROES OF TOMOR­ROW an die­sem letz­ten Spiel­tag sicher­lich auch der Blick auf das Hin­spiel aus dem Febru­ar geben. Ohne Kapi­tän Basti­an Doreth, der auf­grund einer im Spiel in Ham­burg erlit­te­nen Waden­ver­let­zung zuschau­en muss­te, kas­sier­te man damals mit 80:82 eine schmerz­li­che, weil durch­aus ver­meid­ba­re, Nie­der­la­ge in der Oberfrankenhalle.

Auch beim Rück­spiel am Sonn­tag um 15:00 Uhr in der Spar­kas­sen-Are­na muss medi Head Coach Raoul Kor­ner auf einen Spie­ler ver­zich­ten. Frank Bart­ley wird, wie schon im Heim­spiel zuletzt gegen Frank­furt, nicht mit von der Par­tie sein. Die Auf­ga­be für medi bay­reuth wird dadurch sicher­lich nicht ein­fa­cher. Zudem konn­ten die Veil­chen bei ihrem über­aus beein­drucken­den 106:84 Aus­wärts­sieg in Bam­berg wei­te­res Selbst­ver­trau­en tanken.