MdL Ursu­la Sowa: „Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung unter­stützt Pro­jek­te in Bam­berg mit einer Million“

MdB Ursula Sowa © le mile studios
MdB Ursula Sowa © le mile studios

Ins­ge­samt sechs Pro­jek­te in Bam­berg wer­den in 2021 mit 1.098.550 Euro aus den Mit­teln der Lan­des­stif­tung unter­stützt. Das teilt die Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ursu­la Sowa (Bünd­nis 90/​Die Grü­nen) mit, die Mit­glied im Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung ist. Die größ­te Sum­me geht dabei an das neu ent­ste­hen­de Kin­der- und Jugend­ho­s­piz­zen­trum „Ster­nen­zelt“, kon­kret 918.000 Euro. Der Frei­staat Bay­ern selbst wird 8,55 Mil­lio­nen Euro hier­für zur Ver­fü­gung stel­len, die Gesamt­ko­sten lie­gen bei cir­ca 12,1 Mil­lio­nen Euro. Fer­tig­ge­stellt wer­den soll das „Ster­nen­zelt“ in cir­ca zwei Jah­ren, dann kön­nen Kin­der und Jugend­li­che mit bei­spiels­wei­se Krebs, neu­ro­päd­ia­tri­schen Erkran­kun­gen, Schwerst­be­hin­de­run­gen oder einer beson­ders begrenz­ten Lebens­er­war­tung in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Kli­ni­kum pro­fes­sio­nell beglei­tet werden.

Außer­dem för­dert die Lan­des­stif­tung mit 145.000 Euro die Fas­sa­den­sa­nie­rung der Luit­pold­schu­le sowie mit 20.000 Euro die Ent­wick­lung des denk­mal­ge­schütz­ten Gebäu­des in der Obe­ren Sand­stra­ße 20. Die Lan­des­stif­tung för­dert Pro­jek­te im sozia­len und kul­tu­rel­len Bereich, schwer­punkt­mä­ßig Bau­maß­nah­men. Neben den genann­ten Maß­nah­men in öffent­li­cher Trä­ger­schaft wer­den auch drei pri­va­te Pro­jek­te in Bam­berg unter­stützt. Ins­ge­samt 15.550 Euro flie­ßen in Maß­nah­men in der Nürn­ber­ger Stra­ße, der Gey­ers­wörth­stra­ße sowie an der Obe­ren Mühl­brücke. „Die För­der­mit­tel für öffent­li­che und pri­va­te Maß­nah­men sind wirk­lich gute Nach­rich­ten aus Mün­chen“, so Sowa. „Bam­berg ist mit einer beson­ders hohen För­der­quo­te sogar über­pro­por­tio­nal in der Unter­stüt­zungs­li­ste der Lan­des­stif­tung vertreten.“