MdL Gabi Schmidt ist nun zusätz­lich Mit­glied des Haushaltsausschusses“

MdL Gabi Schmidt
MdL Gabi Schmidt © Abgeordnetenbüro Schmidt

Zur Hälf­te der Legis­la­tur­pe­ri­ode des Baye­ri­schen Land­tags hat die Land­tags­frak­ti­on der Frei­en Wäh­ler eini­ge Posi­tio­nen neu besetzt. Davon betrof­fen ist auch die stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Frak­ti­on, die Abge­ord­ne­te Gabi Schmidt aus Uehl­feld. Sie ist ab sofort nicht nur Mit­glied des Euro­pa­aus­schus­ses, son­dern zusätz­lich Teil des Haushaltsausschusses.

„Ich freue mich sehr und es ist mir eine gro­ße Ehre, ab sofort in einem der wich­tig­sten Gre­mi­en des Land­tags mei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung ein­brin­gen zu dür­fen. Nut­zen wird mir dabei, dass ich bereits seit vie­len Jah­ren res­sort­über­grei­fend arbei­te und somit Ein­blick in vie­le Poli­tik­fel­der habe“, sagt Schmidt. Gemein­sam mit ihren Aus­schuss­kol­le­gen wacht sie dar­über, dass die Steu­er­gel­der best­mög­lich zum Nut­zen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­ge­setzt werden.

Auch zwei wei­te­re Spre­cher­po­sten hat Schmidt inner­halb ihrer Frak­ti­on über­nom­men. So fun­giert sie künf­tig eben­falls als kin­der­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Frei­en Wäh­ler: „Nach­dem ich ja Mit­glied der Kin­der­kom­mis­si­on des Land­tags bin und mich somit ohne­hin seit Jah­ren inten­siv für die Inter­es­sen von Kin­dern ein­set­ze, war das nahe­lie­gend“, sagt Schmidt.

Hin­zu­ge­kom­men ist außer­dem ihre Funk­ti­on als frau­en­po­li­ti­sche Spre­che­rin, die sie in der Ver­gan­gen­heit bereits ein­mal beklei­det hat­te. „Als berufs­tä­ti­ge Frau weiß ich, auf wel­che Vor­be­hal­te Frau­en lei­der immer noch tref­fen. Män­ner wer­den zum Bei­spiel nie gefragt, ob sie ihrem Job trotz ihres Vater­da­seins gerecht wer­den kön­nen – Müt­ter aber sehr wohl. Hier ist noch eini­ges zu tun und dar­an will ich ger­ne inten­siv mit­ar­bei­ten“, so die Abge­ord­ne­te aus Uehlfeld.