Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 5.05.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Ver­kehrs­sün­der ent­puppt sich als Fahrraddieb

Mitt­woch­nacht gegen 1 Uhr wur­de im Stadt­teil Bruck ein 38-Jäh­ri­ger Fahr­rad­fah­rer einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Der Rad­ler fiel im Vor­feld mit einem Ver­kehrs­ver­stoß auf, nach­dem er ver­bots­wid­rig wäh­rend der Fahrt mit dem Han­dy telefonierte.

Auf Befra­gen nach dem benutz­ten Fahr­rad – ein Damen­rad im Zeit­wert von rund 1.200,- Euro ver­wickel­te sich der Mann in Wider­sprü­che. Oben­drein kamen bei dem 38-Jäh­ri­gen diver­se Auf­bruchs­werk­zeu­ge zum Vor­schein. Unter ande­rem hat­te der Mann eine Flex, Zan­gen und ein Brech­ei­sen dabei. Das Fahr­rad und die Werk­zeu­ge wur­den von den Poli­zi­sten sichergestellt.

Einen festen Wohn­sitz kann der ver­meint­li­che Dieb nicht vor­wei­sen. Die ver­stän­dig­te Staats­an­walt­schaft stell­te Haft­an­trag. Ob der 38-Jäh­ri­ge ins Gefäng­nis muss, obliegt der abschlie­ßen­den Ent­schei­dung eines Richters.

Ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen schwe­ren Fahr­rad­dieb­stahls wur­de indes ein­ge­lei­tet. Die Ermitt­lun­gen zum Eigen­tü­mer des benutz­ten Rades lau­fen bereits. Eben­so wird der­zeit geprüft, ob der Mann für wei­te­re Dieb­stahls­de­lik­te in Fra­ge kommt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

In die Leit­plan­ken geprallt

Atzelsberg-Mar­loff­stein – Am 04.05.2021, ca. 15:00 Uhr, kam zwi­schen Atzelsberg und Mar­loff­stein ein blau­er VW-Golf 3, auf­grund nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit von der Fahr­bahn ab und prall­te in die dor­ti­gen Leit­plan­ken. Ohne sich um den Scha­den zu küm­mern ent­fern­te sich der Unfall­ver­ur­sa­cher mit sei­nem beschä­dig­ten Fahr­zeug in Rich­tung Mar­loff­stein. Zeu­gen die zu dem Fahr­zeug bzw. Unfall­ver­ur­sa­cher Hin­wei­se geben kön­nen wer­den gebe­ten dies der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land, 09131/760514, mit­zu­tei­len. Es ent­stand an den Leit­plan­ken ein Scha­den von ca. 1000,– Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch

Dieb­stahl eines Roland-Keyboards

Röt­ten­bach – Im Zeit­raum vom 01.03.2021 bis zum 29.04.2021 ent­wen­de­ten Unbe­kann­te aus der Aula der Grund­schu­le in Röt­ten­bach ein Key­board der Mar­ke Roland, Typ E‑70. Das schwar­ze Key­board hat einen Zeit­wert von ca. 300 Euro. Die Poli­zei Höchstadt hat daher Ermitt­lun­gen wegen Dieb­stahl auf­ge­nom­men. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich mit der Poli­zei Höchstadt unter der Tel. Nr. 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Unfall­flucht vor dem Rathaus

Röt­ten­bach – In der Zeit von Sams­tag auf Sonn­tag wur­de ein gepark­ter Pkw der Mar­ke Sko­da auf dem Park­platz vor dem Rat­haus in Röt­ten­bach ange­fah­ren. Dadurch ent­stand am Pkw Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren Hun­dert Euro im Bereich der vor­de­ren Bei­fah­rer­sei­te. Nach­dem der bis­lang unbe­kann­te Unfall­ver­ur­sa­cher sei­nen Pflich­ten als Unfall­be­tei­lig­ter nicht nach­kam, ermit­telt nun die Poli­zei Höchstadt wegen des uner­laub­ten Ent­fer­nens vom Unfall­ort. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich mit der Poli­zei Höchstadt unter der Tel​.Nr. 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.