Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 01.05.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt und Land

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on – Herzogenaurach

Her­zo­gen­au­rach. In den Nach­mit­tags­stun­den des Frei­tags hat sich ein abge­stell­ter Pkw in der Plo­ner­gas­se selb­stän­dig gemacht. Das auf der abschüs­si­gen Stra­ße gepark­te Fahr­zeug war unge­nü­gend gegen ein Weg­rol­len gesi­chert, es war ledig­lich der zwei­te Gang ein­ge­legt. Der Wagen roll­te daher berg­ab und fuhr gera­de­wegs in den Zaun eines Anwoh­ners. Am Fahr­zeug ent­stand ein wirt­schaft­li­cher Total­scha­den, der Zaun und das mas­si­ve Gar­ten­tor wur­den nach­hal­tig beschädigt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Ver­kehrs­un­fall­flucht

Am Abend des 30.04.2021 wur­de im Bereich des Aisch­park­cen­ters in Höchstadt ein Strom­ver­tei­ler­ka­sten ange­fah­ren. Der Ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich zunächst von der Unfall­stel­le, ohne sich um den ver­ur­sach­ten Scha­den von ca. 100 Euro zu küm­mern. Dank eines auf­merk­sa­men Zeu­gen konn­te das Fahr­zeug auf Grund sei­ner auf­fäl­li­gen Lackie­rung noch im Nah­be­reich des Unfall­orts fest­ge­stellt wer­den. Der 19-jäh­ri­ge Fah­rer wird wegen Uner­laub­ten Ent­fer­nens vom Unfall­ort angezeigt.

Spa­zier­gang mit Folgen

In der Nacht vom 30.04.2021 auf den 01.05.2021 wur­de in Mühl­hau­sen ein 19-jäh­ri­ger Fuß­gän­ger fest­ge­stellt. Der 19-Jäh­ri­ge wur­de auf Grund der aktu­ell gel­ten­den Aus­gangs­sper­re einer Kon­trol­le unter­zo­gen. Im Rah­men der Kon­trol­le wur­de noch eine gerin­ge Men­ge Betäu­bungs­mit­tel auf­ge­fun­den. Der 19-Jäh­ri­ge wird daher nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz und nach dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz angezeigt.