Kon­ti­nui­tät beim Roten Kreuz in Stadt und Land­kreis Bay­reuth – Wah­len der Füh­rungs­spit­ze der ehren­amt­li­chen Sanitäter:innen 2021

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag waren die über 700 ehren­amt­li­chen Mit­glie­der der 17 Rot-Kreuz-Bereit­schaf­ten in Stadt und Land­kreis Bay­reuth zur Wahl des Kreis­be­reit­schafts­lei­ters und sei­nes Stell­ver­tre­ters aufgerufen.

Mit gro­ßer Mehr­heit (97%) stimm­ten die ver­sam­mel­ten Mit­glie­der für Richard Knorr und wähl­ten ihn so bereits zum vier­ten Mal in Fol­ge in das ver­ant­wor­tungs­vol­le Amt des Kreis­be­reit­schafts­lei­ters. Mit 82% der Stim­men wur­de auch Jochen Ganz­le­ben durch die wahl­be­rech­tig­ten Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den für eine wei­te­re Amts­zeit als stell­ver­tre­ten­der Kreis­be­reit­schafts­lei­ter bestä­tigt. Bei der Wahl der Jugend­war­tin der Bereit­schafts­ju­genden erhielt Danie­la Neu­dert zum wie­der­hol­ten Male die Mehr­heit der Stim­men der Jugend­grup­pen­lei­te­rin­nen und ‑lei­ter.

Benjamin Lindner (Vorsitzender des Wahlvorstandes der BRK Kreisbereitschaftsleiterwahl Bayreuth 2021), Daniela Neudert (Jugendwartin der Jugendbereitschaften BRK Kreisverband Bayreuth), Richard Knorr (Kreisbereitschaftsleiter BRK Kreisverband Bayreuth) und Jochen Ganzleben (stv. Kreisbereitschaftsleiter BRK Kreisverband Bayreuth).

Ben­ja­min Lind­ner (Vor­sit­zen­der des Wahl­vor­stan­des der
BRK Kreis­be­reit­schafts­lei­ter­wahl Bay­reuth 2021), Danie­la Neu­dert
(Jugend­war­tin der Jugend­be­reit­schaf­ten BRK Kreis­ver­band Bay­reuth),
Richard Knorr (Kreis­be­reit­schafts­lei­ter BRK Kreis­ver­band Bay­reuth) und
Jochen Ganz­le­ben (stv. Kreis­be­reit­schafts­lei­ter BRK Kreis­ver­band
Bay­reuth).

Als Füh­rungs­spit­ze der Bereit­schaf­ten des Roten Kreu­zes in Bay­reuth steht der Kreis­be­reit­schafts­lei­ter allen Orts­grup­pen und Arbeits­krei­sen der Bereit­schaf­ten in Stadt und Land­kreis Bay­reuth mit ins­ge­samt über 700 Mit­glie­dern vor, die mit ihrer Rot-Kreuz-Arbeit tag­täg­lich viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben für die Sicher­heit der Bür­ger­schaft wahr­neh­men. Unter ande­rem unter­stüt­zen die BRK Bereit­schaf­ten den öffent­lich-recht­li­chen Ret­tungs­dienst im Rah­men der Schnell­ein­satz­grup­pen und der Hel­fer-vor­Ort, sichern klei­ne und gro­ße Ver­an­stal­tun­gen (Kon­zer­te, Sport­er­eig­nis­se, Volks­fe­ste, Umzü­ge, etc.) als Sani­täts­wach­dienst ab und lei­sten ihren Dienst im Kata­stro­phen­schutz. Dar­über hin­aus enga­gie­ren sich die Ehren­amt­li­chen der BRK Bereit­schaf­ten bei der Aus­bil­dung der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in den Maß­nah­men der Ersten Hil­fe und unter­stüt­zen den Blut­spen­de­dienst bei der Durch­füh­rung von Blut­spen­de­ter­mi­nen in Stadt und Land­kreis Bay­reuth. Im Rah­men der Bemü­hun­gen zur Ein­däm­mung der Coro­na-Virus-Pan­de­mie unter­stüt­zen die Mit­glie­der der Bereit­schaf­ten Vie­ler­orts auch den Betrieb von soge­nann­ten Coro­na-Schnell­test­zen­tren. Als Lei­tung einer der vier Gemein­schaf­ten des Roten Kreu­zes in Bay­reuth ist die Füh­rungs­spit­ze der Bereit­schaf­ten eben­falls im Vor­stand des BRK Kreis­ver­ban­des Bay­reuth vertreten.

Richard Knorr bedank­te sich für das ihm ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en der Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den, für wei­te­re vier Jah­re als Kreis­be­reit­schafts­lei­ter und brach­te sei­ne Freu­de zum Aus­druck, dass mit der Wie­der­wahl von Jochen Ganz­le­ben und Danie­la Neu­dert eine Kon­ti­nui­tät in der Füh­rungs­spit­ze der BRK Bereit­schaf­ten des Roten Kreu­zes Bay­reuth gesi­chert ist.

Die Wah­len der Kreis­be­reit­schafts­lei­tung gestal­te­ten sich die­se Mal auf­grund der der­zei­ti­gen Pan­de­mie-Situa­ti­on als beson­de­re Her­aus­for­de­rung für den Wahl­vor­stand um Ben­ja­min Lind­ner. Auf­grund des Infek­ti­ons­ge­sche­hens wur­de die Wahl selbst als Urnen­wahl, mit einem stren­gen Infek­ti­ons­schutz­kon­zept, durch­ge­führt und die Bekannt­ga­be des Wahl­er­geb­nis­ses, sowie die Vor­stel­lung der Kan­di­da­ten im Vor­feld, wur­den als Online-For­mat veranstaltet.

Der BRK Kreis­ver­band Bay­reuth gra­tu­liert allen Amts­trä­gern herz­lich zu ihrer Wahl und freut sich auf zukünf­ti­ge, erfolg­rei­che gemein­sa­me Rot-Kreuz-Arbeit.