Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge bie­tet Medi­zin­stu­di­um ohne NC

Logo Klinikum Fichtelgebirge

„Stu­die­ren, wo ande­re Urlaub machen“ – das Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge bie­ten ab dem Win­ter­se­me­ster 2021 ein attrak­ti­ves Stipendienprogramm

Isabella Panzer, angehende Unfallchirurgin, nahm bis 2019 am Förderprogramm „Klinikstudent“ teil.

Isa­bel­la Pan­zer, ange­hen­de Unfall­chir­ur­gin, nahm
bis 2019 am För­der­pro­gramm „Kli­nik­stu­dent“ teil.

Zusätz­lich zum bereits erfolg­reich lau­fen­den För­der­pro­gramm “Kli­nik­stu­dent” inve­stiert das Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge noch­mals mas­siv in die Aus­bil­dung des eige­nen Ärztenachwuchses.

Bis zu drei Stu­di­en­plät­ze pro Jahr ohne Nume­rus Clau­sus und War­te­zeit ermög­li­chen das Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge in Zusam­men­ar­beit mit der Fir­ma Medi­Start GmbH & Co​.KG, eine der füh­ren­den Aus­lands-Agen­tu­ren für medi­zi­ni­sche Studiengänge.

Stu­diert wird in eng­li­scher Spra­che an der staat­li­chen Uni­ver­si­tät in Rije­ka, Kroa­ti­en – idyl­lisch in der Kvar­ner Bucht an der nörd­li­chen Adria gelegen.

“Der Nume­rus Clau­sus ist fast immer der ent­schei­den­de Fak­tor für die Zulas­sung zu medi­zi­ni­schen Stu­di­en­gän­gen in Deutsch­land. Ein Umweg vie­ler Inter­es­sen­ten führt in vie­len Fäl­len über lan­ge War­te­zei­ten. Die­se beträgt bis zu 12 Seme­ster bei einem Abi-Schnitt von 2,4” beschreibt Sieg­fried Kieß­ling, Bereichs­lei­ter Ärzteak­qui­se am Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge, die schwie­ri­ge Situa­ti­on. “Unser neu­es, zusätz­li­ches För­der­pro­gramm schafft hier Abhilfe.”PRESSEINFORMATION Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge gGmbH Alex­an­der Mey­er, Geschäfts­füh­rer am Kli­ni­kum bekräf­tigt: “Lei­der ist es seit vie­len Jah­ren so, dass in Deutsch­land nicht aus­rei­chend Medi­zin­stu­di­en­plät­ze zur Ver­fü­gung ste­hen für den Bedarf des deut­schen Gesund­heits­sy­stems. Wir haben in unse­rer Regi­on vie­le inter­es­sier­te und enga­gier­te Abitu­ri­en­ten, die in Deutsch­land nicht die Mög­lich­keit bekom­men, ihren Wunsch­be­ruf als Arzt spä­ter aus­üben zu kön­nen. Da sich hier­für bun­des- und lan­des­po­li­tisch für die näch­sten Jah­re jedoch kei­ne Lösung abzeich­net, neh­men wir es selbst in die Hand und för­dern zusätz­li­che Medi­zin­ab­sol­ven­ten für die Regi­on.” Neben einer umfang­rei­chen finan­zi­el­len För­de­rung wer­den die aus­ge­wähl­ten Stu­die­ren­den zudem direkt vor Ort in Kroa­ti­en betreut und unter­stützt. Die ärzt­li­che Appro­ba­ti­on ist EU-weit und somit auch in Deutsch­land anerkannt.

Die Gesamt­ko­sten für die Stu­di­en­dau­er von sechs Jah­ren belau­fen sich somit auf rund 75.000 Euro. Davon über­nimmt das Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge rund 2/3 der Gesamt­ko­sten, 1/3 der Kosten sind vom Sti­pen­dia­ten sel­ber zu tra­gen. Die Details über die Höhe der gelei­ste­ten Sti­pen­di­um­s­zah­lun­gen wer­den über einen eigens abzu­schlie­ßen­den Sti­pen­di­ums­ver­trag zwi­schen dem Kli­ni­kum und dem Sti­pen­dia­ten geregelt.

Inter­es­sen­ten kön­nen sich ab sofort bewerben:
Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge gGmbH
Personalmanagement
Herrn Sieg­fried Kießling
Wei­ßen­ba­cher Stra­ße 62
95100 Selb