BN Forch­heim star­tet Pro­jekt „Stadt – Kli­ma – Wan­del 21“

Auch Forch­heim ste­hen hei­ße Zei­ten bevor – Auf­takt des Pro­jek­tes vom BN-Forch­heim mit Online-Ver­an­stal­tung am 3.05.2021

Stadtgrün ... Foto: Axel Schauder/BNForchheim

Stadt­grün … Foto: Axel Schau­der / BN Forchheim

Haben wir in weni­gen Jah­ren Som­mer wie heu­te in Zen­tral­spa­ni­en? Was bedeu­tet das für Men­schen in den Städ­ten, wie dar­auf reagie­ren? Wir haben die Hit­ze­som­mer der letz­ten Jah­re erlebt, ahnen die Trends, ken­nen aber die Ant­wor­ten auf die Fra­gen nicht. Ein Baum der in 20 Jah­ren Schat­ten­spen­den soll, muss heu­te gepflanzt und ver­sorgt wer­den. Um für extre­me Hit­ze­er­eig­nis­se von mor­gen gerü­stet zu sein, müs­sen heu­te Maß­nah­men erfol­gen. Das beginnt bei der Erstel­lung von Hit­ze-Not­plä­nen für die Bevöl­ke­rung, beinhal­tet die Gebo­te, Regen­was­ser nach­hal­tig zu nut­zen und kli­ma­tisch wirk­sa­mes Stadt­grün zu för­dern. So fremd uns die­se Maß­nah­men heu­te schei­nen mögen, sie wer­den bereits ergrif­fen, nicht im fer­nen Afri­ka, son­dern in Euro­pa, in unse­ren Nach­bar­län­dern, teil­wei­se schon in Deutsch­land selbst.

Wem die Zukunft der kom­men­den Genera­tio­nen nicht egal ist, kann sich die­sen Gedan­ken nicht ver­schlie­ßen. Lösungs­an­sät­ze gibt es vie­le, auch zur För­de­rung der Eigen­vor­sor­ge, gera­de auch in Bay­ern. Das Pro­blem: Sie wer­den den Bür­gern in den Kom­mu­nen zu wenig bewusst gemacht.

Die­se Lücke zu schlie­ßen führt der Bund Natur­schutz in Bay­ern e.V. (BN), Kreis­grup­pe Forch­heim zusam­men mit der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be Unter­stür­mig, das Pro­gramm „Stadt-Kli­ma-Wan­del 21“ durch. In vir­tu­el­len Kon­fe­ren­zen wer­den von renom­mier­ten Spe­zia­li­sten die Facet­ten des The­mas Stadt­kli­ma ver­mit­telt bis hin zu exem­pla­ri­schen Vor­schlä­gen für eine gesün­de­re und kli­ma­an­ge­pass­te Gestal­tung eines Berei­ches in einem Forch­hei­mer Stadtteil.

Die Vor­trags­rei­he wird als Zoom-Webi­nar angeboten.

Eröff­net wird die Rei­he am 3.Mai 2021 um 14:00, in einer Auf­takt­ver­an­stal­tung mit Gruß­wort des Schirm­herrn, Herrn Staats­mi­ni­ster Thor­sten Glau­ber, Herrn Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Uwe Kirsch­stein und einem the­ma­ti­schen Impuls­re­fe­rat „Kom­mu­na­ler Kli­ma­schutz“ von Dipl. geo. Hol­ger Mül­ler, Planungsbüro-Müller.

Inter­es­sen­ten kön­nen sich per tele­fo­nisch unter 09191–65690, per mail Kreisgruppe@​bn-​forchheim.​de mel­den oder direkt für das Zoom-Webinar:
https://​us02​web​.zoom​.us/​w​e​b​i​n​a​r​/​r​e​g​i​s​t​e​r​/​W​N​_​e​o​w​M​y​s​t​J​Q​B​m​E​A​P​h​K​l​U​8​Lng
Nach der Regi­strie­rung erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gungs-E-Mail mit Infor­ma­tio­nen über die Teil­nah­me am Webinar.

Das Pro­jekt wird unter­stützt vom Bay­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Verbraucherschutz.

Dr. Ulrich Buchholz