Göß­wein­stein: Wan­de­rer ver­hin­der­ten Schlimmeres

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Göß­wein­stein. In einem Orts­teil muss­ten am Sams­tag­nach­mit­tag die Feu­er­weh­ren aus Wich­sen­stein und Bie­ber­bach aus­rü­cken, um eine Brand­stel­le in einem Wald­grund­stück abzu­lö­schen. Der Besit­zer hat­te am Vor­tag unvor­schrifts­mä­ßig Grün­ab­fäl­le und Asche ent­sorgt. Durch die noch nicht gänz­lich erlo­sche­ne Asche ent­zün­de­ten sich jedoch die pflanz­li­chen Abfäl­le und Tei­le des Erd­rei­ches fin­gen bereits Feu­er. Wan­de­rer ent­deck­ten den ent­ste­hen­den Brand­herd und ver­stän­dig­ten die Feuerwehr.