Land­kreis Lich­ten­fels: Aktu­el­le Zah­len und Infor­ma­tio­nen rund um das Coro­na-Gesche­hen am 24.04.2021

Symbolbild Corona Mundschutz

LICH­TEN­FELS (23.04.2021). Für den Land­kreis Lich­ten­fels lau­ten die aktu­el­len COVID-19-Zah­len (Stich­tag 23.04.2021, 10:00 Uhr) wie folgt:

Infi­zier­te ins­ge­samt: 3.103
der­zeit noch Infi­zier­te: 408

Davon Muta­tio­nen
„UK“ (engl. Vari­an­te) 217

Gene­se­ne: 2.625
Ver­stor­be­ne: 70

Im Ein­zel­nen wei­sen die elf Städ­te, Märk­te und Gemein­den im Land­kreis fol­gen­de Zahl an aktu­ell noch COVID-19-Erkrank­ten auf:

Alten­kunst­adt: 43
Bad Staf­fel­stein: 57
Burg­kunst­adt: 46
Ebens­feld: 16
Hoch­stadt a. Main: 20
Lich­ten­fels: 116
Markt­graitz: 5
Markt­z­euln: 27
Michel­au: 23
Red­witz: 25
Weis­main: 30

Die 7‑Ta­ge-Inzi­denz liegt aktu­ell bei 251,6 (Stich­tag 23.04.2021; Quel­le RKI).

Mitt­ler­wei­le sind im Land­kreis 12 Schnell­test­zen­tren zu unter­schied­li­chen Zei­ten geöff­net. Details hier­zu fin­den Sie auf der Inter­net­e­sei­te des Land­krei­ses Lich­ten­fels unter „Schnell­test­zen­trum“ bzw. „Aktu­el­les“ (soweit sie dem Land­kreis Lich­ten­fels bekannt sind). Der direk­te Link lautet:

www​.lkr​-lif​.de/​s​c​h​n​e​l​l​t​est

Zeit­rei­hen und Zah­len der ver­gan­ge­nen Wochen fin­den Sie auf der Home­page des Land­krei­ses Lich­ten­fels (Start­sei­te) www​.lkr​-lif​.de unter der Rubrik: „Aktu­el­le Zah­len zu den COVID-19-Infi­zier­ten und Gene­se­nen im Land­kreis Lichtenfels“.

Infor­ma­ti­on zum Infektionsgeschehen

„Nach Ana­ly­se des SARS-CoV-2-Infek­ti­ons­ge­sche­hens im Land­kreis zeigt sich wei­ter­hin eine dif­fu­se Ver­brei­tung der SARS-CoV-2-Infek­tio­nen, wobei die Trans­mis­sio­nen nach­wie­vor schwer­punkt­mä­ßig im fami­liä­ren und pri­va­ten Bereich statt­fin­den. Lei­der stel­len wir zuneh­mend auch ein erhöh­tes Infek­ti­ons­ge­sche­hen am Arbeits­platz fest“, erläu­tert Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner die aktu­el­le Infek­ti­ons­la­ge im Land­kreis Lichtenfels.

„Zusam­men­fas­send sind aber pri­va­te Tref­fen mit Freun­den und Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen aktu­ell die Haupt­an­steckungs­ur­sa­che im Land­kreis Lich­ten­fels. Ich hof­fe, dass die Unter­neh­men das in der neu­en Arbeits­schutz­ver­ord­nung gere­gel­te Testan­ge­bot kon­se­quent umset­zen und die­ses von den Beschäf­tig­ten auch rege genutzt wird, damit die­se Quel­le für die Über­tra­gung von SARS-CoV‑2 aus­ge­trock­net wer­den kann“, so der Land­rat weiter.

Schu­len, Tages­be­treu­ungs­an­ge­bo­te für Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Volljährige

Im Land­kreis Lich­ten­fels beläuft sich der Inzi­denz­wert nach Ver­öf­fent­li­chung des Robert-Koch-Insti­tuts am 23.04.2021 auf 251,6. Inso­fern haben die bestehen­den Rege­lun­gen wei­ter­hin ihre Gültigkeit.

Aktu­ell sind Kin­der bzw. Pfle­ger aus sechs Ein­rich­tun­gen (Kitas, Kin­der­gar­ten, Hort) – ver­teilt über den gesam­ten Land­kreis – posi­tiv geste­stet wor­den. In den bei­den Gym­na­si­en sind eben­falls zwei Fäl­le erfasst.

Ände­rung für Han­dels- und Dienstleistungsbetriebe

Nach der neu­en 12. BayIfSMV gilt ab einem Inzi­denz­wert von über 100 (und damit auch im Land­kreis Lich­ten­fels), dass Dienst­lei­stun­gen der Fri­seu­re und Fuß­pfle­ge ab dem heu­ti­gen Datum (23.04.2021) eben­falls nur noch mit Vor­la­ge eines nega­ti­ven Ergeb­nis­ses eines vor höch­stens 24 Stun­den vor­ge­nom­me­nen PCR-Tests, POC-Anti­gen­tests oder Selbst­tests auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 mög­lich sind. Auch für das Per­so­nal besteht FFP2-Mas­ken­pflicht im Rah­men der arbeits­schutz­recht­li­chen Bestimmungen.

Bei der Beför­de­rung von Per­so­nen im öffent­li­chen Per­so­nen­nah- oder ‑fern­ver­kehr ein­schließ­lich der ent­gelt­li­chen oder geschäfts­mä­ßi­gen Beför­de­rung von Per­so­nen mit Kraft­fahr­zeu­gen samt Taxen und Schü­ler­be­för­de­rung besteht für Fahr­gä­ste sowohl wäh­rend der Beför­de­rung als auch wäh­rend des Auf­ent­halts in einer zu dem jewei­li­gen Ver­kehr gehö­ren­den Ein­rich­tung FFP2-Mas­ken­pflicht. Für das Kon­troll- und Ser­vice­per­so­nal, soweit es in Kon­takt mit Fahr­gä­sten kommt, gilt die Pflicht zum Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Gesichtsmaske.

Impf­zen­trum und Impfungen

Seit dem 28.12.2020 ist das Impf­zen­trum des Land­krei­ses Lich­ten­fels in Betrieb. Seit­her wur­de die fol­gen­de Anzahl an Imp­fun­gen vorgenommen:

Bio­N­TechAstra­Ze­ne­caModer­naImp­fun­gen in PraxenGesamt
Erst­imp­fun­gen10.0087.4916832.33320.515
Zweit­imp­fun­gen5.708729835.881
Gesamt15.7167.5637812.33626.396

Damit haben rein sta­ti­stisch 30,72 Pro­zent der Land­kreis­be­völ­ke­rung eine Erst­imp­fung und 8,81 Pro­zent eine Zweit­imp­fung erhal­ten. Die Kli­ni­ken erhal­ten vom Land­kreis Lich­ten­fels Impf­stoff, den sie an ihr Per­so­nal selbst ver­imp­fen. Die­se Anzahl ist in der Tabel­le eben­falls berücksichtigt.

Ver­lauf der Impfungen:

Zeit­raum Erst­imp­fun­genZweit­imp­fun­genAnzahl
28.12.2020 – 31.12.20204780478
01.01.2021 – 07.01.20215870587
08.01.2021 – 14.01.20216860686
15.01.2021 – 21.01.2021208316524
22.01.2021 – 28.01.20217785621.340
29.01.2021 – 04.02.20215617651.326
05.02.2021 – 11.02.2021610266876
12.02.2021 – 18.02.20212747341.008
19.02.2021 – 25.02.20214345771.011
26.02.2021 – 04.03.2021248343591
05.03.2021 – 11.03.20211.7511191.870
12.03.2021 – 18.03.20211.6581201.778
19.03.2021 – 25.03.20211.0991211.220
26.03.2021 – 31.03.20216367941.430
01.04.2021 – 08.04.20212.6539313.584
09.04.2021 – 15.04.20213.531763.607
16.04.2021 – 22.04.20214.242584.300

Jede impf­wil­li­ge Bür­ge­rin und jeder impf­wil­li­ge Bür­ger – also auch unter 60-Jäh­ri­ge –  wer­den gebe­ten, sich auf dem Por­tal des Frei­staa­tes Bay­ern https://​impf​zen​tren​.bay​ern/ für eine Imp­fung zu regi­strie­ren bzw. anzu­mel­den. Die Ver­ga­be eines Impf­ter­mins erfolgt aus­schließ­lich über die­ses Baye­ri­sche Impfportal.