Kneipp-Anla­gen in der Frän­ki­schen Schweiz erhal­ten kräf­ti­ge Förderung

Thorsten Glauber
Thorsten Glauber

Thor­sten Glau­ber: „Vol­ler Erfolg zur Stär­kung des länd­li­chen Raums“

200. Geburts­tag von Pfar­rer Seba­sti­an Kneipp: Anläss­lich des beson­de­ren Jubi­lä­ums erstrah­len in die­sem Jahr vie­le Kneipp-Bäder in neu­em Glanz. Zu ver­dan­ken ist dies dem Son­der­pro­gramm „Tou­ri­sti­sche Infra­struk­tur – Kneipp-Anla­gen“ des Baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­ums, das Kom­mu­nen in ganz Bay­ern beim Aus­bau und der Moder­ni­sie­rung von Kneipp-Anla­gen för­dert. Die ersten 19 Pro­jek­te kön­nen bereits jetzt rea­li­siert wer­den. „Die För­der­be­schei­de wer­den in die­ser Woche von den Bezirks­re­gie­run­gen ver­schickt. So kön­nen die Gemein­den zeit­nah damit star­ten, ihre gesund­heits­tou­ri­sti­sche Infra­struk­tur im Kneipp-Jahr 2021 auf den aller­neue­sten Stand zu brin­gen“, sagt Thor­sten Glau­ber, MdL und Staats­mi­ni­ster aus Pinzberg.

Die ersten För­der­be­schei­de gehen an die Kom­mu­nen Alfeld, Bad Berneck, Bad Kötzting, Bad Neu­al­ben­reuth, Bad Wöris­ho­fen, Bis­sin­gen, Hers­bruck, Neu­burg an der Donau, Neu­schö­nau, Nüd­lin­gen, Otto­beu­ren, Pot­ten­stein, Rien­eck, Schö­nau am Königs­see, Schon­gau, Stött­wang, Thün­gen, Türk­heim und Wall­gau. Die­se Gemein­den kön­nen ihre ein­ge­reich­ten Pro­jek­te zügig ver­wirk­li­chen. Im Rah­men des Son­der­pro­gramms wer­den aktu­ell 106 Kneipp-Pro­jek­te mit ins­ge­samt 1,5 Mil­lio­nen Euro geför­dert. So kön­nen in der Frän­ki­schen Schweiz dem­nächst auch die Kom­mu­nen Wie­sent­tal, Eber­mann­stadt, Wai­schen­feld und Hei­li­gen­stadt ihre Pro­jek­te ange­hen. Um der gro­ßen Nach­fra­ge gerecht zu wer­den – ins­ge­samt gin­gen bis zum Ablauf der Antrags­frist am 30. Novem­ber 2020 174 Anträ­ge ein – wur­de das Pro­gramm auf Initia­ti­ve der FREIE WÄH­LER Land­tags­frak­ti­on um eine Mil­li­on Euro auf­ge­stockt. Ins­ge­samt steht jetzt ein För­der­vo­lu­men von 2,5 Mil­lio­nen Euro für die Ertüch­ti­gung von Kneipp-Anla­gen zur Ver­fü­gung. Gleich­zei­tig prü­fen die Bezirks­re­gie­run­gen in den kom­men­den Wochen abschlie­ßend alle wei­te­ren Anträ­ge. „Als Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter habe ich mich für die­se Initia­ti­ve ein­ge­setzt, um gezielt Akzen­te für den Tou­ris­mus und die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in unse­rer Regi­on zu set­zen“, erklärt Glau­ber weiter.

„Ich freue mich, dass Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger den Start­schuss für die Finan­zie­rungs­in­itia­ti­ve der FREIE WÄH­LER-Frak­ti­on zugun­sten öffent­li­cher Kneipp-Infra­struk­tur gege­ben hat. Das war uns von Anfang an ein gro­ßes Anlie­gen, denn die Ver­bes­se­rung der Kneipp-Anla­gen trägt immens zur Attrak­ti­vi­tät unse­rer Regi­on bei. Wir FREIE WÄH­LER im Baye­ri­schen Land­tag sind den Kom­mu­nen stets ein ver­läss­li­cher Part­ner“, so Glau­ber. „Wir haben uns im Land­tag stark für die För­de­rung ein­ge­setzt. Gera­de in die­ser Zeit, in der uns die Pan­de­mie viel abver­langt, trägt eine gut aus­ge­bau­te Kneipp-Infra­struk­tur dem Bedürf­nis vie­ler Men­schen nach gesund­heits­för­dern­der Erho­lung Rech­nung“, erläu­tert Glauber.

Das Son­der­pro­gramm basiert auf den Richt­li­ni­en zur För­de­rung von öffent­li­chen tou­ri­sti­schen Infra­struk­tur­ein­rich­tun­gen (RÖFE). Die Höhe der För­de­rung hängt davon ab, wie viel Geld eine Gemein­de selbst in ihre Kneipp-Anla­ge inve­stiert. Die Eigen­be­tei­li­gung bei den Pro­jek­ten beträgt min­de­stens zehn Pro­zent. Das Pro­gramm sieht die För­de­rung von Errich­tung, Erwei­te­rung, Instand­set­zung sowie Umbau und Moder­ni­sie­rung jener öffent­lich zugäng­li­chen Kneipp-Anla­gen vor, die von allen Gästen kosten­frei genutzt wer­den können.

Liste der Kneipp-Pro­jek­te in der Frän­ki­schen Schweiz, die im Son­der­pro­gramm berück­sich­tigt werden:

  • Markt Wie­sent­tal: Sanie­rung der Kneipp-Anla­ge im Orts­teil Muggendorf
  • Markt Wie­sent­tal: Sanie­rung der Kneipp-Anla­ge im Orts­teil Streitberg
  • Stadt Eber­mann­stadt: Sanie­rung der Kneipp-Anla­ge im Stadt­park Ebermannstadt
  • Stadt Wai­schen­feld: Errich­tung einer Kneipp-Anla­ge im Zeubach
  • Markt Hei­li­gen­stadt: Sanie­rung der Kneipp-Anla­ge am Hei­li­gen­stadter See