Land­kreis Forch­heim: Sie­ben-Tage-Inzi­denz­wert lag drei Tage über 100

Symbolbild Corona Mundschutz

Der Sie­ben-Tage-Inzi­denz­wert des Land­krei­ses Forch­heim für Neu­in­fek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 je 100.000 Ein­woh­ner lag an den drei auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen, 20.04., 21.04 und 22.04.21 jeweils über 100 und unter 200. Damit tre­ten ab Sams­tag, 24.04.2021, 0:00 Uhr wie­der wei­te­re Ein­schrän­kun­gen und Rege­lun­gen gem. der 12. BayIfSMV in Kraft.

Unter ande­rem ist der gemein­sa­me Auf­ent­halt im öffent­li­chen Raum, in pri­vat genutz­ten Räu­men und auf pri­vat genutz­ten Grund­stü­cken nur den Ange­hö­ri­gen des eige­nen Haus­stands sowie zusätz­lich einer wei­te­ren Per­son gestat­tet. Auch eine Aus­gangs­sper­re von 22 bis 5 Uhr tritt wie­der in Kraft.
Bezüg­lich der wei­te­ren Details und Ein­schrän­kun­gen wird auf die Bekannt­ma­chung vom 22.04.2021 verwiesen.

Die­se Rege­lun­gen gel­ten für den Land­kreis Forch­heim bis zu einer anders­lau­ten­den Bekannt­ma­chung des Land­rats­am­tes Forchheim.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch unter https://​www​.lra​-fo​.de/​s​i​t​e​/​1​_​1​c​o​r​o​n​a​/​r​e​g​e​l​u​n​g​e​n​.​php