Spiel­ab­sa­ge: HSC 2000 Coburg gegen TBV Lem­go Lip­pe abgesagt

Auf­grund einer Auf­fäl­lig­keit bei den regel­mä­ßi­gen PCR-Testun­gen im Rah­men des Hygie­nekon­zepts wird das heu­ti­ge Heim­spiel gegen den TBV Lem­go-Lip­pe abgesagt.

Unmit­tel­bar nach­dem das Labor die Ergeb­nis­se der letz­ten Testun­gen vor der Par­tie über­mit­telt hat, wur­den alle not­wen­di­gen Maß­nah­men ein­ge­lei­tet und das um 18:30 Uhr ange­setz­te Heim­spiel kurz­fri­stig abgesagt.

Die kom­plet­te Mann­schaft und die ent­spre­chen­den Kon­takt­per­so­nen des Teams von Trai­ner Alo­is Mraz haben sich in eine häus­li­che Iso­la­ti­on begeben.

Der HSC 2000 Coburg wird, sobald wei­te­re Testun­gen erfolgt sind, in Abstim­mung mit den Cobur­ger Behör­den und den Ver­ant­wort­li­chen der Hand­ball-Bun­des­li­ga die wei­te­ren Schrit­te fest­le­gen und dar­über informieren.