Fran­ken: Das extralan­ge Gar­ten­vö­gel-Wochen­en­de vom 13. bis 16. Mai

Mit­mach­ak­ti­on Stun­de der Gar­ten­vö­gel vom 13. bis 16. Mai 2021

Neu­er kosten­lo­ser Online-Kurs „Die 15 häu­fig­sten Gartenvögel“

Wel­che und wie vie­le Vögel durch die baye­ri­schen Gär­ten und Parks flat­tern, wird das ver­län­ger­te Him­mel­fahrts-Wochen­en­de vom 13. bis 16. Mai zei­gen: Der LBV ruft gemein­sam mit sei­nem bun­des­wei­ten Part­ner NABU bei der 17. „Stun­de der Gar­ten­vö­gel“ auf, eine Stun­de lang Vögel zu beob­ach­ten, zu zäh­len und zu mel­den. „Wir stel­len fest, dass das Inter­es­se der Men­schen an der Natur vor der eige­nen Haus­tür wei­ter­hin groß ist. Schon ver­gan­ge­nes Jahr haben durch die Pan­de­mie-beding­ten Ein­schrän­kun­gen sehr vie­le Natur­be­gei­ster­te bei der Stun­de der Gar­ten­vö­gel teil­ge­nom­men“, sagt LBV-Bio­lo­gin Dr. Ange­li­ka Nel­son. „So hat sich 2020 die Anzahl der Teil­neh­men­den im Ver­gleich zum Vor­jahr mehr als ver­dop­pelt.“ Mehr als 25.500 Men­schen im Frei­staat hat­ten sich eine Stun­de Zeit für die Natur genom­men und in rund 17.400 Gär­ten, Parks und Bal­ko­nen ihre Vögel gezählt und dem LBV gemel­det. Gemein­sam mit der Schwe­ster­ak­ti­on „Stun­de der Win­ter­vö­gel“ han­delt es sich damit um Deutsch­lands größ­te bür­ger­wis­sen­schaft­li­che Mitmachaktion.

Vie­le Men­schen müs­sen aktu­ell mehr Zeit zuhau­se ver­brin­gen und haben dadurch die Natur in ihrer unmit­tel­ba­ren Nähe wie­der neu schät­zen gelernt. Gar­ten­vö­gel wie Rot­kehl­chen, Blau­mei­se oder Amsel haben so sicher­lich etwas mehr Auf­merk­sam­keit erfah­ren als in ande­ren Jah­ren. „Wir freu­en uns, wenn sich das gestie­ge­ne Inter­es­se an der Natur vor der Haus­tü­re erneut in einer beson­ders regen Betei­li­gung an der Vogel­zäh­lung nie­der­schlägt“, so Ange­li­ka Nel­son. Die LBV-Arten­schüt­ze­rin rät: „Gera­de in die­ser ein­ge­schränk­ten Zeit kann es eine schö­ne Abwechs­lung sein, die sin­gen­den Vögel im eige­nen Gar­ten oder am Bal­kon zu beob­ach­ten. Neue­ste wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en konn­ten sogar bestä­ti­gen, dass Vogel­be­ob­ach­tung nach­weis­lich glück­lich macht.“

Um bei der Stun­de der Gar­ten­vö­gel mit­zu­ma­chen, braucht es kein Exper­ten­wis­sen und jede*r Inter­es­sier­te kann mit­ma­chen. Wer unse­re häu­fig­sten Gar­ten­vö­gel den­noch bes­ser ken­nen­ler­nen und bestim­men möch­te, kann sich ab sofort jeder­zeit für den neu­en, kosten­lo­sen Online-Kurs zum The­ma auf der LBV-Web­sei­te anmel­den. „In unse­rem 55-minü­ti­gen Online-Kurs stel­len wir die 15 häu­fig­sten, hei­mi­schen Gar­ten­vö­gel vor. Die Inhal­te wur­den von LBV-Exper­tin­nen und Exper­ten fach­kun­dig zusam­men­ge­stellt und auf­be­rei­tet“, berich­tet Ange­li­ka Nel­son. Außer­dem bie­tet der LBV einen wei­te­ren neu­en, kosten­lo­sen Online-Kurs an, in dem inter­es­sier­te Naturfreund*innen alles über Vogel­nist­kä­sten erfah­ren. Die Inhal­te zu ver­schie­de­nen Nist­kä­sten­ar­ten, der rich­ti­gen Pfle­ge und dem kor­rek­ten Anbrin­gen kön­nen hel­fen, auch im eige­nen Gar­ten ganz leicht etwas für die Arten­viel­falt zu tun.

Bei der dies­jäh­ri­gen Zäh­lung der Gar­ten­vö­gel ste­hen die Chan­cen gut, den ersten öffent­lich gewähl­ten Vogel des Jah­res, das Rot­kehl­chen, zu sehen. „Im lang­jäh­ri­gen Mit­tel wird das Rot­kehl­chen inner­halb einer Stun­de in fast jedem zwei­ten Gar­ten ent­deckt“, sagt die LBV-Bio­lo­gin. Grö­ße­re Grup­pen wird man aller­dings nicht fin­den. „Die Vögel sind sehr ter­ri­to­ri­al und dul­den außer ihrem Part­ner kei­ne wei­te­ren Art­ge­nos­sen im Revier“, erklärt Ange­li­ka Nel­son. Daher liegt das Rot­kehl­chen ins­ge­samt nur auf Rang 13, wenn es um die häu­fig­sten Gar­ten­vö­gel geht. Bis­her sind sei­ne Bestän­de in den Gär­ten seit Beginn der Akti­on im Jahr 2005 stabil.

Und so funk­tio­niert die Vogel­zäh­lung: Von einem ruhi­gen Plätz­chen im Gar­ten, Park, auf dem Bal­kon oder vom Zim­mer­fen­ster aus wird von jeder Vogel­art die höch­ste Anzahl notiert, die im Lau­fe einer Stun­de gleich­zei­tig beob­ach­tet wer­den konn­te. Die Beob­ach­tun­gen kön­nen am besten online unter www​.stun​de​-der​-gar​ten​vo​e​gel​.lbv​.de gemel­det wer­den, aber auch per Post oder Tele­fon – kosten­lo­se Ruf­num­mer am 15. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800–1157115.

Aktu­el­le Zwi­schen­stän­de und erste Ergeb­nis­se sind ab dem ersten Zähl­tag auf www​.stun​de​-der​-gar​ten​vo​e​gel​.lbv​.de abruf­bar und kön­nen mit ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­gli­chen werden.

Por­traits der 40 häu­fig­sten Gar­ten­vö­gel: www​.lbv​.de/​g​a​r​t​e​n​v​o​e​gel

LBV-Online-Kur­se