Bier­prin­zes­sin­nen online zu Gast in Kulmbach

Virtuelle Bierverkostung mit Biersommelier Martin Ständner.
Virtuelle Bierverkostung mit Biersommelier Martin Ständner.

„Bier­prin­zes­sin­nen“ berei­te­ten sich im Rah­men einer Online-Schu­lung aus dem Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um auf die Wahl zur Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin vor

Die­se Woche unter­nah­men die Fina­li­stin­nen der Wahl zur Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin eine Stu­di­en­fahrt „online“ in den Kulm­ba­cher 10 Mönchs­hof. Im Rah­men eines Online-Trai­nings beka­men die Amts­an­wär­te­rin­nen erste Ein­blicke in das Baye­ri­sche Braue­rei­mu­se­um im Kulm­ba­cher Mönchs­hof. Die „Bier­prin­zes­sin­nen“ konn­ten ihr Wis­sen in Sachen Bier und Bier­sen­so­rik im Lau­fe einer vir­tu­el­len Bier­ver­ko­stung – mit hohem per­sön­li­chen Ein­satz durch­ge­führt von Bier­som­me­lier Mar­tin Ständ­ner – erwei­tern. Auch Tei­le des Brau­pro­zes­ses konn­ten sie auf­grund moder­ner Tech­nik aus der Fer­ne „haut­nah“ in der Glä­ser­nen Braue­rei des Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­ums miterleben.

Die Kulm­ba­cher Braue­rei för­dert seit Jah­ren die nor­ma­ler­wei­se im Kulm­ba­cher Mönchs­hof statt­fin­den­den Schu­lungs­ta­ge der Bier­prin­zes­sin­nen. Mathi­as Keil, Vor­stand Finan­zen und Tech­nik der Kulm­ba­cher Braue­rei, schal­te­te sich die­ses Mal zur Teams-Sit­zung hin­zu, um die jun­gen Damen gleich zu Beginn zu begrü­ßen: „Uns, der Kulm­ba­cher Braue­rei, liegt sehr viel an der “Baye­ri­schen Bier­kul­tur“. Des­halb emp­fan­gen wir die „Baye­ri­schen Bier­prin­zes­sin­nen“ sehr ger­ne jedes Jahr auf’s Neue im Kulm­ba­cher Mönchs­hof, in die­sem Jahr tun wir dies nicht min­der herz­lich eben per Video-Schalte.“

Dr. Lothar Ebbertz, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Baye­ri­schen Brau­er­bun­des, der die Wahl der Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin seit 2009 ver­an­stal­tet, bedau­er­te es sehr, dass die schon tra­di­tio­nel­le Schu­lung der Fina­li­stin­nen im Kulm­ba­cher Mönchs­hof durch eine online-Ver­an­stal­tung ersetzt wer­den muss­te: „Ich ken­ne kei­ne Insti­tu­ti­on, in der das Erler­nen der Brau­kunst, das Erfah­ren der beson­de­ren Tra­di­ti­on unse­rer Bran­che und das haut­na­he Erle­ben authen­ti­scher Bier­kul­tur auf so engem Raum mög­lich ist, wie im Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um in Kulmbach“.

Er sei dank­bar, dass die Tech­nik es heut­zu­ta­ge mög­lich mache, auch aus der Fer­ne auf das glä­ser­ne Sud­haus des Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­ums, vor allem aber des­sen Fach­leu­te, zurück­grei­fen zu kön­nen, um den sechs Fina­li­stin­nen für die dies­jäh­ri­ge Wahl der Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin das fach­li­che Rüst­zeug für ihr Amt zu ver­mit­teln. Er ver­sprach: „Sobald es wie­der mög­lich ist, wird Bay­erns Bier­kö­ni­gin Kulm­bach und dem Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um im Mönchs­hof einen Besuch abstat­ten. Das muss man ein­fach gese­hen haben – und dies nicht nur als Bierkönigin!“

Bier­sen­so­rik und Roh­stoff­kun­de im Mittelpunkt

Bier­som­me­lier Mar­tin Ständ­ner führ­te die jun­gen Damen nach einem Ein­blick in die Bier­hi­sto­rie mit sei­nen pro­fun­den Kennt­nis­sen im Rah­men einer vir­tu­el­len Bier­ver­ko­stung durch die Welt der Bier­sen­so­rik. Dazu gehör­te auch ein Ein­blick in die Welt der Roh­stof­fe, die beim Brau­en nach dem Rein­heits­ge­bot ver­wen­det werden.

Den Brau­pro­zess erläu­ter­te er online anhand einer gra­fisch auf­be­rei­te­ten Über­sicht im Wech­sel mit Hin­wei­sen auf das Brau­ge­sche­hen im Glä­ser­nen Sud­kes­sel der Glä­ser­nen Muse­ums­braue­rei. Die­ses konn­ten die „Bier­prin­zes­sin­nen“ über den Bild­schirm sehen. Dort brau­te Diplom- Brau­mei­ster Seba­sti­an Hacker „vor den Augen“ der Bier­prin­zes­sin­nen. Die­se erleb­ten so ins­be­son­de­re das „Wür­ze­ko­chen“ und die Hop­fen­ga­be live mit.

„Wir sind froh, dass wir die Schu­lung der ‚Bier­prin­zes­sin­nen‘ zusam­men mit dem Baye­ri­schen Brau­er­bund und mit bewähr­ter Unter­stüt­zung der Kulm­ba­cher Braue­rei in die­sem Jahr zumin­dest online durch­füh­ren konn­ten. Die Vor­be­rei­tung dafür war tat­säch­lich auf­wän­di­ger als sonst. Das Online-For­mat die­ser Ver­an­stal­tung war ja für uns alle neu zu gestal­ten, hat aber nicht weni­ger Freu­de berei­tet. Was über den Bild­schirm hin­weg beson­ders gut zu spü­ren war: der Enthu­si­as­mus aller Betei­lig­ten für unser Kul­tur­gut Bier und die Brautra­di­ti­on“, erklärt Dr. Hel­ga Met­zel, Geschäfts­füh­re­rin der Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof, im Nach­gang zur Schu­lung begei­stert. „Ich bedan­ke mich bei allen Betei­lig­ten für das unkom­pli­zier­te Mit­ein­an­der – das gilt auch für MdL Mar­tin Schöf­fel, der es sich eben­so wie unser Land­rat Klaus Peter Söll­ner – auch als Vor­sit­zen­der des Bier­land Ober­fran­kens und der Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken – nicht neh­men ließ, ein Gruß­wort an die Bier­prin­zes­sin­nen zu rich­ten.“ MdL Inge Aures und der Kulm­ba­cher Ober­bür­ger­mei­ster Ingo Leh­mann hat­ten eigens eine Video-Bot­schaft für die Online-Schu­lung auf­ge­nom­men, um die Teil­neh­me­rin­nen der Online-Schu­lung in der „heim­li­chen Haupt­stadt des Bie­res“ will­kom­men zu heißen.

„Eine ana­lo­ge Füh­rung durch das Baye­ri­sche Braue­rei­mu­se­um, die Schatz­kam­mer baye­ri­scher Bier­kul­tur, ersetzt die Online-Schu­lung natür­lich trotz­dem nicht. Des­we­gen hof­fen wir, die Baye­ri­sche Bier­kö­ni­gin im Som­mer vor Ort bei uns im Kulm­ba­cher Mönchs­hof dazu begrü­ßen zu kön­nen. Viel­leicht gibt es dann die Mög­lich­keit, ein ‚Bier­kö­ni­gin-Bier‘ nach beson­de­rer Rezep­tur zu brau­en“, blickt Bier­som­me­liè­re Hel­ga Met­zel hoff­nungs­voll in die Zukunft.

Kennt­nis­se zum aktu­el­len Bier­markt erworben

Die sechs Fina­li­stin­nen durf­ten des Wei­te­ren im Rah­men der Online-Schu­lung den Bier­markt näher ken­nen­ler­nen. Haupt­ge­schäfts­füh­rer Dr. Lothar Ebbertz ver­sorg­te die jun­gen Damen mit einer Men­ge an Daten und Fak­ten, um zukünf­tig nicht nur im Inter­view kom­pe­tent Rede und Ant­wort zum Bier­markt ste­hen zu können.

„Ein gelun­ge­ner vir­tu­el­ler Aus­flug“, fasst Dr. Lothar Ebbertz, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Baye­ri­schen Brau­er­bun­des, Mün­chen, den Online-Ter­min zur Vor­be­rei­tung auf die Wahl zur Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin zusammen.

Das Fina­le um die Kro­ne der Baye­ri­schen Bier­kö­ni­gin 2021/2022 fin­det am 20. Mai 2021 statt. Seit dem 14. April
2021 ist es unter der Web­adres­se www.bayerischebierkönigin.de wie­der mög­lich, für sei­ne Wunsch­kan­di­da­tin eine Stim­me abzugeben.