Wal­ter März­en­dor­fer ist neu­er Vor­sit­zen­der des Medi­cal Val­ley EMN e.V.

Nach lang­jäh­ri­ger, erfolg­rei­cher Tätig­keit für das Medi­cal Val­ley über­gibt Erich R. Rein­hardt den Stab an Wal­ter Märzendorfer

Rein­hardt form­te Medi­cal Val­ley zur inter­na­tio­nal renom­mier­ten Innovationsplattform

Nach 13 Jah­ren tritt der bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de des Vor­stands Pro­fes­sor Dr. Erich R. Rein­hardt nicht mehr zur Wie­der­wahl an. Unter sei­ner Ägi­de ent­wickel­te sich Medi­cal Val­ley EMN e.V. zu einer inter­na­tio­nal sicht­ba­ren Inno­va­ti­ons­platt­form. Mit Wal­ter März­en­dor­fer tritt ein ehe­ma­li­ger Top-Mana­ger von Sie­mens Healt­hi­neers und inter­na­tio­nal renom­mier­ter Medi­zin­tech­nik-Exper­te sei­ne Nach­fol­ge an.

In sei­ner Funk­ti­on als CEO von Sie­mens Health­ca­re (heu­te Sie­mens Healt­hi­neers) hat Erich R. Rein­hardt den Ver­ein Medi­cal Val­ley Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg 2006 mit­ge­grün­det und in den ersten Jah­ren als ehren­amt­li­ches Vor­stands­mit­glied beglei­tet, bevor er 2008 ehren­amt­lich den Vor­sitz des Ver­eins mit damals 25 Mit­glie­dern vom ehe­ma­li­gen OB der Stadt Erlan­gen Dr. Sieg­fried Ball­eis übernahm.

2021 ist aus Medi­cal Val­ley Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg (EMN) eine inter­na­tio­nal erfolg­rei­che Clu­ster­or­ga­ni­sa­ti­on gewor­den, die u.a. vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung als natio­na­les Spit­zen­clu­ster für Medi­zin­tech­nik sowie vom Bun­des­wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­um als Digi­tal Health Hub aus­ge­zeich­net wur­de. Allein seit 2010 wur­den mehr als 150 Mio. € von der Landes‑, Bundes‑, und EUE­be­ne für Inno­va­ti­ons­pro­jek­te der hier in der Regi­on ansäs­si­gen Unter­neh­men, For­schungs­ein­rich­tun­gen und Gesund­heits­ver­sor­gern ein­ge­wor­ben. Mit mitt­ler­wei­le über 220 Mit­glie­der und einem welt­wei­ten Expert*innen-Netzwerk aus Indu­strie, For­schung und Gesund­heits­ver­sor­gung gelingt es Medi­cal Val­ley EMN e. V., im trans­dis­zi­pli­nä­ren Ver­bund alle rele­van­ten Play­er an einen Tisch zu holen. So wur­den bei­spiels­wei­se im Pro­gramm „Natio­na­les Spit­zen­clu­ster“ mehr als 45 FuE-Pro­jek­te mit einem Gesamt­pro­jekt­vo­lu­men von über 80 Mio. € gestar­tet. Alle die­se FuE-Pro­jek­te ver­folg­ten die Ziel­set­zung, die regio­na­le Wirt­schafts- und Inno­va­ti­ons­kraft nach­hal­tig zu stär­ken und die Gesund­heits­ver­sor­gung spür­bar zu ver­bes­sern. All das konn­te auch gelin­gen, weil sich neben Erich R. Rein­hardt wei­te­re exzel­len­te Exper­ten mit ver­schie­den­sten Schwer­punk­ten in den Vor­stand ein­brach­ten. Die­se wur­den in der ver­gan­ge­nen Wahl bestä­tigt und wer­den somit in der bis­he­ri­gen Kon­stel­la­ti­on auch wei­ter­hin aktiv sein.

Mit Pro­fes­sor Dr. Jür­gen Schütt­ler vom Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Erlan­gen bleibt so auch im geschäfts­füh­ren­den Vor­stand eine sehr wich­ti­ge Kon­stan­te erhalten.

Trans­dis­zi­pli­na­ri­tät als Wegweiser

Star­tups und Glo­bal Play­er, Men­schen mit Erkran­kun­gen und medi­zi­ni­sches Fach­per­so­nal, Poli­tik, finan­zi­el­le För­der­pro­gram­me, Kran­ken­kas­sen und Bür­ger­inter­es­sen – nur wenn alle Per­spek­ti­ven im Inno­va­ti­ons­pro­zess ein­ge­bun­den sind, kön­nen Gesund­heits­in­no­va­tio­nen die Gesund­heits­ver­sor­gung auf ein neu­es Level brin­gen. Die ziel­ge­rich­te­te Akti­vie­rung und Mode­ra­ti­on die­ses trans­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tau­sches waren Kern­ele­men­te des Wir­kens von Erich R. Reinhardt.

„Es gibt weni­ge Per­sön­lich­kei­ten, die die Medi­zin­tech­nik bei Sie­mens Healt­hi­neers, in Deutsch­land und weit dar­über hin­aus, so geprägt haben wie Erich Rein­hardt. Er war es, der in den 90er und 2000er Jah­ren das feste Fun­da­ment für unse­ren nach­hal­ti­gen tech­no­lo­gi­schen und wirt­schaft­li­chen Erfolg gelegt hat. Für mich per­sön­lich war, ist und bleibt Erich Rein­hardt ein Vor­bild – als her­aus­ra­gen­der Exper­te und Unter­neh­mer; und mehr noch als Mensch. Mit mir ver­bin­den alle 54.000 Sie­mens Healt­hi­neers Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen die besten Wün­sche für sei­nen neu­en Lebens­ab­schnitt“, sag­te Dr. Bernd Mon­tag, CEO der Sie­mens Healt­hi­neers AG. „Ich gra­tu­lie­re Wal­ter März­en­dor­fer zur Wahl als Vor­stand­vor­sit­zen­der der Medi­cal Val­ley EMN e.V. Unter sei­ner Ver­ant­wor­tung wur­den in unse­rem größ­ten und wich­tig­sten Geschäft, der medi­zi­ni­sche Bild­ge­bung, Inno­va­tio­nen ent­wickelt und zur Markt­rei­fe gebracht, die bis heu­te uner­reicht sind. Er war der wich­tig­ste Impuls­ge­ber für Ent­wick­lung von neu­en Werk­zeu­gen, die auf der Basis von Künst­li­cher Intel­li­genz Medi­zi­nern über­all auf der Welt bei der Befun­dung bei­spiels­wei­se von Covid-19-Pati­en­ten zu Sei­te ste­hen. Ich freue mich auf die wei­te­re Zusam­men­ar­beit im Medi­cal Val­ley unter sei­ner Führung.“

Als bril­lan­ter Netz­wer­ker ver­stand es Erich R. Rein­hardt im Ver­bund mit ande­ren, das regio­na­le Öko­sy­stem Medi­cal Val­ley EMN immer wei­ter zu stär­ken und aus­zu­bau­en. So ent­stan­den in den letz­ten Jah­ren wei­te­re Kno­ten­punk­te wie bei­spiels­wei­se die Medi­cal Val­ley Cen­ter Forch­heim, Amberg-Wei­den und Bam­berg. Hier­durch wur­den loka­le Impul­se für Inno­va­tio­nen initi­iert, wel­che bei­spiels­wei­se im Fal­le von Bam­berg ein För­der­vo­lu­men in Höhe von 15 Mio. € für For­schung in Zukunfts­fel­dern wie Digi­tal Health oder Kran­ken­haus­hy­gie­ne ermöglichten.

Neu­gier und Pioniergeist

Als Ver­tre­ter von Medi­cal Val­ley in ver­schie­de­nen Gre­mi­en, u.a. als wirt­schaft­li­cher Spre­cher der The­men­platt­form Digi­ta­le Medizin/​Gesundheit und als Vor­sit­zen­der des Exper­ten­gre­mi­ums Medi­zin­tech­nik des baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­ums ver­ein­te Erich R. Rein­hardt Exper­ti­se und Pio­nier­geist mit einer Neu­gier, die es ihm ermög­lich­te, die Fähig­keit zu inno­vie­ren, auch ande­ren näher zu brin­gen. Auf mehr als 100 Kon­fe­ren­zen und Work­shops wand­te er sich dabei immer wie­der auch an jun­ge Grün­de­rin­nen und Grün­der und hat dabei vie­le von ihnen nach­hal­tig beeinflusst.

Auch die Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU), deren Prä­si­dent Pro­fes­sor Dr. Joa­chim Horn­eg­ger eben­falls dem Vor­stand des Medi­cal Val­ley EMN e.V. ange­hört, hat von der Initia­ti­ve des Ver­eins über Jah­re erheb­lich pro­fi­tie­ren kön­nen. Erich Rein­hardt hat die­se Bin­dung an die FAU ganz beson­ders vor­an­ge­trie­ben – und so auch dazu bei­getra­gen, dass die FAU ihre Stär­ke im Bereich der Medi­zin­tech­nik immer wei­ter aus­bau­en konnte.

„Erich Rein­hardt hat das Medi­cal Val­ley wie kaum ein ande­rer geprägt. Mit sei­nem Fach­wis­sen, sei­nem Gespür für Zukunfts­the­men, aber auch mit sei­nem poli­ti­schen Gewicht und sei­ner ein­drucks­vol­len Per­sön­lich­keit hat er dabei nicht nur den Medi­cal Val­ley EMN e. V. selbst zur Erfolgs­ge­schich­te gemacht: Er hat viel­mehr dem gan­zen Stand­ort Erlan­gen im Bereich Medi­zin­tech­nik zu natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Sicht­bar­keit ver­hol­fen“ sagt Joa­chim Horn­eg­ger, Prä­si­dent der FAU und Vor­stands­kol­le­ge Rein­hardts. „Dass die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung in Erlan­gen den KI-Gesund­heits­kno­ten Bay­erns sieht, ist nicht zuletzt auch der umfang­rei­chen Vor­ar­beit im Medi­cal Val­ley zu ver­dan­ken. An unse­rer FAU ist und bleibt Erich Rein­hardt ein hoch­ge­schätz­ter Part­ner und Freund.“

Die Erfolgs­ge­schich­te weiterschreiben

Auch Erich R. Rein­hardt selbst sieht hier eine Erfolgs­ge­schich­te, die es jetzt wei­ter­zu­schrei­ben gilt. Von Anfang an lag sein Fokus auf den enor­men Chan­cen, die sich boten und für die er sich mit gro­ßem per­sön­li­chem Enga­ge­ment ein­ge­setzt hat: „Es war ein Pri­vi­leg als Nach­fol­ger des dama­li­gen Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Ball­eis, die Ent­wick­lung des Medi­cal Val­leys für vie­le Jah­re mit­ge­stal­ten zu kön­nen. Es galt, durch Inno­va­tio­nen die Qua­li­tät der Gesund­heits­ver­sor­gung im Inter­es­se der Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten zu ver­bes­sern, die Finan­zier­bar­keit der Gesund­heits­sy­ste­me zu erhal­ten und den Wirt­schafts­fak­tor Gesund­heit zu stär­ken – die­se Arbeit hat mir viel Freu­de berei­tet. Das Poten­zi­al für Inno­va­tio­nen ist groß und das Medi­cal Val­ley ist gut auf­ge­stellt. Dem­entspre­chend bin ich über­zeugt, dass das star­ke Team um Jörg Trink­wal­ter gemein­sam mit Wal­ter März­en­dor­fer – den ich aus mei­ner akti­ven Zeit bei Sie­mens als star­ke Füh­rungs­per­sön­lich­keit ken­ne – die Erfolgs­ge­schich­te wei­ter­schrei­ben und für vie­le posi­ti­ve Über­ra­schun­gen sor­gen wird. Ich wün­sche allen, dass sie viel Erfolg und viel Freu­de dabei erle­ben dür­fen. Die Ent­wick­lung von Gesund­heits­in­no­va­tio­nen ist und bleibt ein fas­zi­nie­ren­des Aufgabengebiet.

Mit März­en­dor­fer tritt ein aner­kann­ter Medi­zin­tech­nik­ex­per­te die Nach­fol­ge an

Walter Märzendorfer

Wal­ter Märzendorfer

Wal­ter März­en­dor­fer, der nun die Nach­fol­ge von Erich R. Rein­hardt antritt, ist ein renom­mier­ter Exper­te auf eben die­sem Gebiet und auch er steht nicht nur für Exper­ti­se, son­dern dar­über hin­aus für Begei­ste­rung und Inno­va­ti­ons­lust, Fak­to­ren wel­che Medi­cal Val­ley ganz maß­geb­lich beflü­gelt haben:

„Seit dem Start der Medi­cal Val­ley Initia­ti­ve vor 15 Jah­ren hat mich die her­aus­ra­gen­de Visi­ons- und Tat­kraft, mit der Herr Prof. Rein­hardt das Kon­zept eines schlag­kräf­ti­gen regio­na­len Gesund­heits-Clu­sters erfolg­reich in die Rea­li­tät umge­setzt hat, immer wie­der begei­stert. Dank sei­nes sehr erfolg­rei­chen Enga­ge­ments über mehr als ein Jahr­zehnt kön­nen wir, das Medi­cal Val­ley-Team, heu­te auf ein auch im inter­na­tio­na­len Quer­ver­gleich her­aus­ra­gen­des, regio­na­les Clu­ster für die Inno­va­ti­on in der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung auf­bau­en. Die­ses Netz­werk ist eine idea­le Basis, um inno­va­ti­ve Lösun­gen zur Digi­ta­li­sie­rung der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung, auch unter Ein­satz von künst­li­cher Intel­li­genz, zu ent­wickeln. Dazu wer­den der­zeit, um nur ein Bei­spiel zu nen­nen, im Rah­men der gemein­sam vom Medi­cal Val­ley EMN e.V., der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät, dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Erlan­gen und den Sie­mens Healthineers4 getra­ge­nen Digi­tal Health Inno­va­ti­on Platt­form die erfor­der­li­chen Daten-Infra­struk­tu­ren geschaf­fen und erste kon­kre­te Pro­jek­te umgesetzt.

Wir wol­len dazu bei­tra­gen, die enor­me medi­zi­ni­sche und medi­zin­tech­ni­sche Kom­pe­tenz im Medi­cal Val­ley mit sei­ner inter­dis­zi­pli­nä­ren, offe­ne Zusam­men­ar­beits­kul­tur wei­ter aus­zu­bau­en, auch um unse­re Regi­on zuneh­mend attrak­tiv für jun­ge Talen­te und Star­tups zu machen – ein Aspekt, der mir beson­ders am Her­zen liegt. Dazu gehört auch die wei­te­re Stär­kung von Struk­tu­ren zur Erleich­te­rung von Ausgründungen.

Da ich als Absol­vent der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät und nach Abschluss mei­ner lang­jäh­ri­gen Lauf­bahn bei den Sie­mens Healt­hi­neers der Regi­on seit mehr als 40 Jah­ren eng ver­bun­den bin, ist es mir eine Freu­de, nun als Vor­sit­zen­der des Vor­stands des Medi­cal Val­ley EMN e.V. mei­nen Bei­trag zur Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Medi­cal Val­leys lei­sten zu können.

Ich bedan­ke mich für das mir ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en und freue mich auf die Zusam­men­ar­beit mit allen Betei­lig­ten im Ver­bund sowie den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen im Verein.“


Medi­cal Val­ley Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg e. V.

Das Medi­cal Val­ley EMN e.V. ist ein inter­na­tio­nal füh­ren­des Clu­ster im Bereich Gesund­heits­wirt­schaft. Hier sind hoch­spe­zia­li­sier­te For­schungs­ein­rich­tun­gen, inter­na­tio­nal füh­ren­de und zugleich auch vie­le her­an­wach­sen­de Unter­neh­men aktiv. Die­se koope­rie­ren eng mit welt­weit renom­mier­ten Ein­rich­tun­gen der Gesund­heits­for­schung im Clu­ster, um gemein­sam Lösun­gen für die Her­aus­for­de­run­gen der Gesund­heits­ver­sor­gung von heu­te und mor­gen zu fin­den. Wie her­aus­ra­gend die­ses Clu­ster ist, wur­de im Janu­ar 2010 durch die Ernen­nung zum natio­na­len Spit­zen­clu­ster durch das Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) her­vor­ge­ho­ben. Im Jahr 2017 wur­de Medi­cal Val­ley zu einem von 12 natio­na­len „Digi­tal Hubs“ vom Bun­des­wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­um ernannt, dem ein­zi­gen der aus­schließ­lich auf das The­ma „Health“ aus­ge­rich­tet ist.

Als Clu­s­ter­ma­nage­ment-Orga­ni­sa­ti­on fun­giert Medi­cal Val­ley EMN e. V. seit 2007. Ein Zusam­men­schluss von aktu­ell mehr als 220 Mit­glie­dern aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Gesund­heits­ver­sor­gung, Netz­wer­ken und Poli­tik. Zen­tra­le Auf­ga­ben des Clu­s­ter­ma­nage­ments sind die Wei­ter­ent­wick­lung, Koor­di­na­ti­on und Ver­mark­tung des Clu­sters. Bestehen­de Kno­ten­punk­te des Stadt­Land Clu­sters Medi­cal Val­ley EMN e.V. sind die Medi­cal Val­ley Cen­ter Erlan­gen, Forch­heim, Amberg­Wei­den und Bamberg.

www​.medi​cal​-val​ley​-emn​.de