Bam­ber­ger Frak­ti­on FW-BuB-FDP stellt Antrag zum The­ma „Gleis­park“

Antrag: Gesamt­kon­zept Gleispark

Sehr geehr­ter Herr Oberbürgermeister,

die Idee des Gleis­parks stößt in der Bevöl­ke­rung auf viel Unmut. Dies liegt sicher­lich nicht an der Idee selbst, son­dern an der man­geln­den Kom­mu­ni­ka­ti­on. Ähn­li­che Umstän­de gab es im Vor­feld der Lan­des­gar­ten­schau mit den Klein­gär­ten auf der ERBA, die dann her­vor­ra­gend in das Gesamt­kon­zept inte­griert wer­den konn­ten. Des­halb bean­tra­gen wir:

  1. Die Stadt­ver­wal­tung ent­wickelt ein (digi­ta­les) For­mat, in dem die betrof­fe­nen Klein­gärt­ner in Form einer ech­ten Bür­ger­be­tei­li­gung in die Pla­nun­gen ein­ge­bun­den wer­den. Bis dahin wird das Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren gestoppt.
  2. Zudem wird ein Kon­zept ent­wickelt, in dem die über­wie­gen­de Mehr­heit der Klein­gär­ten nach dem Vor­bild ERBA erhal­ten und inte­griert wer­den. Für weg­fal­len­de Gär­ten wer­den nahe Aus­gleichs­flä­chen geschaffen.
  3. Für den ETSV 1930 Bam­berg wird sei­tens der Stadt­ver­wal­tung ein zukunfts­fä­hi­ger Stand­ort ermit­telt, damit der viel­fäl­ti­ge Ver­eins­be­trieb fort­ge­führt wer­den kann.

Ein Deckungs­vor­schlag ist nicht not­wen­dig, da kei­ne Kosten entstehen.

Bereits im Vor­aus vie­len Dank für Ihre Bemü­hun­gen und die Bemü­hun­gen der Stadtverwaltung!

Mit freund­li­chen Grüßen
Clau­dia John, FW-Stadträtin
Danie­la Reinfel­der, BuB-Stadträtin
Mar­tin Pöh­ner, FDP-Stadtrat