ZBFS in Bay­reuth star­tet Fami­li­en­por­tal „BAER“

Bayerischer Erziehungsratgeber - Logo

Baye­ri­scher Erzie­hungs­rat­ge­ber für Eltern jetzt online verfügbar

Am 12. April 2021 star­tet die Lan­des­be­hör­de Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) – Baye­ri­sches Lan­des­ju­gend­amt (BLJA) mit dem Baye­ri­schen Erzie­hungs­ra­te­ge­ber „BAER“ ein umfas­sen­des, moder­nes Online-Fami­li­en­por­tal, das alle wich­ti­gen Fra­gen der Erzie­hung abdeckt. Der BAER ver­steht sich dabei als kom­pe­ten­ter, seriö­ser und wer­be­frei­er Erzie­hungs­rat­ge­ber und unter­stützt Fami­li­en durch kon­kre­te Hil­fe­stel­lun­gen und Tipps, ohne dabei zu belehren.

„Ich freue mich sehr dar­über, den Eltern in Bay­ern mit BAER einen hoch­wer­ti­gen und moder­nen Fami­li­en­rat­ge­ber prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Damit tra­gen wir einen wich­ti­gen Teil dazu bei, Fami­li­en bei der Bewäl­ti­gung der schö­nen, aber eben auch her­aus­for­dern­den Auf­ga­be der Erzie­hung noch bes­ser zu unter­stüt­zen. Fami­li­en sind uner­setz­lich für die Gesell­schaft: hier wird tag­täg­lich Zusam­men­halt und Soli­da­ri­tät zwi­schen Jung und Alt gelebt. Des­halb ist es mir ein Her­zens­an­lie­gen, Fami­li­en zu stär­ken“, so Bay­erns Fami­li­en­mi­ni­ste­rin Caro­li­na Traut­ner zum Start des neu­en Angebotes.

Erzie­hungs­the­men wie der All­tag mit Kin­dern, Krank­hei­ten oder Beein­träch­ti­gun­gen, Fami­lie in der Kri­se oder die heraufor­dern­de Zeit der Puber­tät, wer­den für Eltern mit Kin­dern von 0 bis 18 Jah­ren leicht les­bar auf­be­rei­tet. Dr. Nor­bert Koll­mer, Prä­si­dent der Lan­des­be­hör­de ZBFS, betont: „Mit sei­nem bun­ten und anspre­chen­den Web­de­sign ist BAER ein moder­ner und sym­pa­thi­scher Erzie­hungs­rat­ge­ber, der Eltern kon­kre­te Hil­fe­stel­lun­gen an die Hand gibt und bei der Erzie­hung begleiten.“

Die Web­sei­te deckt mit aktu­ell über 350 Fach­ar­ti­keln alle wich­ti­gen Fel­der in Fra­gen der Erzie­hung ab. „Alle Fach­ar­ti­kel auf BAER sind wis­sen­schaft­lich und päd­ago­gisch fun­diert und trotz­dem ein­fach und ver­ständ­lich geschrie­ben“, ergänzt Hans Reinfel­der, Lei­ter des ZBFS-BLJA. Auf BAER fin­den sich auch die 48 „Eltern­brie­fe“ und die fünf kom­plett neu­en „Medi­en­brie­fe“: www​.baer​.bay​ern​.de