Stadt Erlan­gen und Land­kreis ERH: Coro­na-Virus: Bis­her 70.272 Imp­fun­gen durchgeführt

Corona Maske Symbolbild

In der zurück­lie­gen­den Woche (Kalen­der­wo­che 14) wur­den in der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt 8.064 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt ohne Haus­ärz­tin­nen und Haus­ärz­te. Davon ent­fal­len 961 Imp­fun­gen an Per­so­nal in Kli­ni­ken, mit Ter­min wur­den 7.103 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in der Erlan­ger Sedan­stra­ße oder einer der drei Außen­stel­len in Her­zo­gen­au­rach, Höchstadt/​Aisch bzw. Ecken­tal geimpft.

Zusätz­lich fan­den in den letz­ten bei­den Kalen­der­wo­chen erst­mals Imp­fun­gen bei Haus­ärz­tin­nen und Haus­ärz­ten in Stadt und Land­kreis statt. Ihre Zahl beläuft sich auf bis­her 3.598. Ins­ge­samt wur­den seit Beginn (Kalen­der­wo­che 53/2020) 70.272 Imp­fun­gen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ver­ab­reicht. 22.364 Per­so­nen haben die Zweit­imp­fung erhal­ten und damit den vol­len Schutz.

Die Stadt Erlan­gen betreibt das gemein­sa­me Impf­zen­trum für Erlan­gen (kreis­frei) und den Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt. Es befin­det sich in den Räu­men des ehe­ma­li­gen Inter­sport Eisert in Erlan­gen (Nägels­bach-/Sedan­stra­ße). Im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt gibt es drei Außenstellen.