Forch­hei­mer SPD-Stadt­rats­frak­ti­on über Kern­punk­te des städ­ti­schen Haus­hal­tes, Teil II

II/V Betreu­ungs- und Spielplätze

Die Stadt wird 2021 58 Mio. Euro für Inve­sti­tio­nen aus­ge­ben. Mehr als 20% davon (12.3 Mio. Euro) wird in den Aus­bau von neu­en Kin­der­gar­ten und Kin­der­krip­pen fließen!

In Bucken­ho­fen ent­ste­hen 2021 in Modul­bau­wei­se 36 Krip­pen­plät­ze und 25 Kin­der­gar­ten­plät­ze, in der Innen­stadt am Schieß­an­ger 12 Krip­pen­plät­ze und 50 Kin­der­gar­ten­plät­ze, im Stad­t­o­sten 25 Kin­der­gar­ten­plät­ze. Neu­bau­ten von wei­te­re Ein­rich­tun­gen in Forch­hem-Nord, in Reuth und Burk wer­den begon­nen. Ein gute Nach­richt für Fami­li­en mit klei­nen Kin­dern. Auch außer­halb von Kin­der­häu­sern konn­ten wir für Fami­li­en eini­ges errei­chen. In die Moder­ni­sie­rung von Spiel­plät­zen flie­ßen 262 TEu­ro. Dadurch wer­den u.a. die Plät­ze in der Reg­nitz­stra­ße, Von-Ket­te­ler-Str. oder der Hart­platz auf der Sport­in­sel auf­ge­wer­tet. Auf dem Strecker­platz ent­steht zusätz­lich ein für alle Alters­grup­pen geeig­ne­ter Mehr­ge­nera­tio­nen­park für 234 TEuro.

Rei­ner Büttner
SPD Stadt- und Kreisrat