Ver­an­stal­tung “Stol­per­stei­ne Lich­ten­fels” jetzt dau­er­haft online verfügbar

Das Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se (CHW) betreibt seit einem Jahr eine Media­thek, auf der Vor­trä­ge und klei­ne Füh­run­gen online ver­füg­bar sind. Man fin­det eine Über­sicht unter dem Link: https://​vimeo​.com/​u​s​e​r​1​1​0​4​7​3​539. Hier fin­det man auch die mei­sten Online-Vor­trä­ge, die seit Dezem­ber 2020 im Rah­men des CHW-Pro­gramms gehal­ten wurden.
Ein Höhe­punkt die­ser Ver­an­stal­tungs­rei­he war sicher­lich der Abend des 25. März. Die Stadt Lich­ten­fels stell­te ihre neue Inter­net­sei­te zum Geden­ken an die Men­schen vor, die wegen ihrer jüdi­schen Abstam­mung benach­tei­ligt, ver­trie­ben oder ermor­det wur­den. Das P‑Seminar “Stol­per­stei­ne Lich­ten­fels” des Mera­ni­er-Gym­na­si­ums zeich­ne­ten bei­spiel­haft Bio­gra­fien von Lich­ten­fel­sern aus den Fami­li­en Pau­son, Mar­chand, Grün­hut und Kohn vor. Die­ser eben­so beein­drucken­de wie bedrücken­de Abend kann nun online nach­voll­zo­gen wer­den: https://​vimeo​.com/​5​3​0​0​6​6​529
Die Pod­casts in die­ser Media­thek sind jeder­zeit öffent­lich zugänglich.