Land­kreis Bay­reuth: Antrag der Kreis-SPD wur­de Erfolgsgeschichte

Was wur­de eigent­lich aus …dem Antrag der SPD auf Ein­rich­tung einer Wohn­raum­be­ratung??? ‑eine Erfolgsgeschichte!!!
Im Jahr 2017 stell­te die SPD Frak­ti­on den Antrag auf Errich­tung einer Wohn­raum­be­ratung für den Land­kreis Bay­reuth. Die­ser Antrag trug rei­che Früchte.
Im Okto­ber 2018 wur­de eine haupt­amt­li­che qua­li­fi­zier­te Fach­kraft mit einer Halb­tags­stel­le ein­ge­stellt. In der Fol­ge­zeit ent­stand zunächst ein Geflecht von ehren­amt­li­chen Wohn­raum­be­ratern, die sich nach einem vor­ge­ge­be­nen Lehr­plan qua­li­fi­ziert haben. Die­se Wohn­raum­be­rater sind über den gan­zen Land­kreis ver­teilt, so dass eine gute Abdeckung im Flä­chen­land­kreis erzielt wor­den ist.
Im Land­rats­amt erfolg­te die Ver­net­zung z.B. Betreu­ungs­stel­le Wohn­bau­för­de­rung, so dass eine schnel­le umfas­sen­de Unter­stüt­zung der Rat­su­chen­den mög­lich ist.
Aber auch mit den exter­nen Akteu­ren der Senio­ren­ar­beit, wie statt­li­chen Stel­len und gemein­nüt­zi­gen Orga­ni­sa­tio­nen fin­det eine ste­ti­ge Ver­net­zung und ein Ehr­fah­rungs­aus­tausch statt.
Die Ver­öf­fent­li­chung der Bro­schü­re „Ein Leben lang zu Hau­se – Maß­nah­men zur Wohn­rauman­pas­sung im Land­kreis Bay­reuth“ führ­te zu einer Stei­ge­rung der Bera­tun­gen. Die Bro­schü­re steht gedruckt, meist in den Rat­häu­sern der Kom­mu­nen zur Ver­fü­gung, aber auch in digi­ta­ler Form
Maß­nah­men zur Wohn­rauman­pas­sung im Land­kreis Bayreuth
Auf der Sei­te des Land­krei­ses Bay­reuth sind die Infor­ma­tio­nen zur Wohn­raum­be­ratung unter fol­gen­dem Link abrufbar :
Auch nach dem Aus­lau­fen der För­de­rung bleibt die Wohn­raum­be­ratung im Land­kreis Bay­reuth ver­an­kert. Sie ist ein wesent­li­cher Bestand­teil des Senio­ren­po­li­ti­schen Gesamt­kon­zep­tes, das im Land­kreis im Jahr 2017 beschlos­sen wor­den ist.
Son­ja Wagner
Stellv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de SPD Kreis­tag Bayreuth
Krei­s­se­nio­ren­be­auf­trag­te