medi bay­reuth in München

symbolbild basketball

HEROES OF TOMOR­ROW gastie­ren am Diens­tag beim FC Bay­ern Basketball 

„Wir wis­sen, dass wir in die­sem Spiel nicht der gro­ße Favo­rit sind.“ Mit die­sen Wor­ten blickt medi Head Coach Raoul Kor­ner vor­aus auf die Par­tie sei­ner HEROES OF TOMOR­ROW am Diens­tag­abend beim FC Bay­ern München.

„Um eine Chan­ce zu haben, müs­sen wir am spie­le­ri­schen Maxi­mum krat­zen“, ana­ly­siert der Chef­trai­ner wei­ter. Die­se Ein­schät­zung dürf­te nach dem letz­ten Spiel­tag wohl noch stär­ker zutref­fen, zumal der FC Bay­ern in der Bun­des­li­ga doch arg schwä­chel­te. Zwar hat die Mann­schaft von Andrea Trinchie­ri mit dem Ein­zug in die Play­offs der Euro­League Histo­ri­sches erreicht, die bei­den BBL Nie­der­la­gen in Ham­burg und am Kar­sams­tag auch noch bei den stark abstiegs­be­droh­ten JobStairs GIE­SSEN 46ers lie­ßen Platz zwei in der Tabel­le für die Münch­ner in wei­te Fer­ne rücken.

Einen wei­te­ren Aus­rut­scher wer­den sich die Roten sicher­lich nicht erlau­ben wol­len und so ist damit zu rech­nen, das der FCB dies­mal in abso­lut stärk­ster Beset­zung ins Spiel am Diens­tag­abend ab 19:00 Uhr gegen medi bay­reuth gehen wird. Genau dar­auf aber freu­en sich die HEROES OF TOMOR­ROW, denn genau jene Vor­aus­set­zun­gen machen die Par­tie in Mün­chen span­nend und interessant.