Stadt­mu­se­um Erlan­gen zeigt Erlan­ger Moti­ve auf Ostereiern

Ostereiersammlung Bernd Nürmberger. Foto: Kolja Birk
Ostereiersammlung Bernd Nürmberger. Foto: Kolja Birk

Pas­send zur Oster­zeit zeigt das Stadt­mu­se­um Erlan­gen ab sofort eine Ergän­zung zur Son­der­aus­stel­lung „In memo­ri­am Bernd Nürm­ber­ger – Das Stadt­mu­se­um sagt dan­ke“: Prä­sen­tiert wer­den über 40 ein­zig­ar­ti­ge Oster­ei­er, die Bernd Nürm­ber­ger 2015 dem Stadt­mu­se­um geschenkt hat.

Hugenottenkirche um 1780, bemalt von Jutta Triantafyllidis, 1995. Foto: Erich Malter

Huge­not­ten­kir­che um 1780, bemalt von Jut­ta Tri­an­taf­yl­li­dis, 1995. Foto: Erich Malter

Die Hühner‑, Gän­se- und Strau­ßen­ei­er sind bemalt mit Ansich­ten aus Erlan­gen und Umge­bung – Gebäu­de, Stra­ßen, Plät­ze, Land­schaf­ten und Stadt­an­sich­ten, oft­mals nach histo­ri­schen Vor­bil­dern. Die Oster­ei­er sind alle­samt Uni­ka­te und äußerst deko­ra­ti­ve Kunst­wer­ke, die stil­echt am Brun­nen in der Brun­nen­hal­le des Muse­ums prä­sen­tiert werden.

Noch bis zum 18. April kann die­se Schau, eben­so wie die Son­der­aus­stel­lung zur Samm­lung Bernd Nürm­ber­ger des Stadt­mu­se­ums besich­tigt werden.

Das Muse­um ist an den Oster­fei­er­ta­gen (Kar­frei­tag bis Oster­mon­tag) jeweils von 11 bis 17 Uhr geöff­net. Für einen Muse­ums­be­such ist eine vor­he­ri­ge tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter Tel. 09131 862300 notwendig.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zu den gel­ten­den Öff­nungs­zei­ten nach Ostern unter www​.erlan​gen​.de/​s​t​a​d​t​m​u​s​eum.