Bam­berg: Tag der offe­nen Tür an der Fach­schu­le für Ernäh­rung und Haushaltsführung

Symbolbild Bildung

Mit­ten in der schö­nen Stadt Bam­berg – umge­ben vom Urban Gar­de­ning Pro­jekt – wer­den zukünf­ti­ge „All­tags­hel­den“ auf den Abschluss zum Hauswirtschafter/​zur Haus­wirt­schaf­te­rin vor­be­rei­tet. Die viel­fäl­ti­ge Aus­bil­dung kann am Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten in Teil­zeit absol­viert wer­den und rich­tet sich an Frau­en und Män­ner mit abge­schlos­se­ner Berufs­aus­bil­dung außer­halb der Haus­wirt­schaft. Auch ohne Berufs­aus­bil­dung ist eine Zulas­sung mög­lich. Im Unter­richt wer­den theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Inhal­te ver­mit­telt und auf Augen­hö­he geach­tet, dadurch ent­steht eine sehr per­sön­li­che Lernatmosphäre.

Die Coro­na-Kri­se hat gezeigt, wie wich­tig Vor­rats­hal­tung, gesun­de und voll­wer­ti­ge Nah­rungs­mit­tel­zu­be­rei­tung, Haus­gar­ten­bau, Nähen, Finanz- und Zeit­pla­nung sowie das Erbrin­gen von Betreu­ungs­lei­stun­gen sind.

Am 5. Okto­ber star­tet ein neu­es Seme­ster. Die Aus­bil­dung dau­ert 20 Mona­te und fin­det an zwei Tagen in der Woche statt. Der Besuch der Schu­le ist kosten­frei und zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Wei­ter­bil­dung sind die Schul­fe­ri­en unterrichtsfrei.

Das Kon­zept der Schu­le wur­de voll­stän­dig neu über­ar­bei­tet und alle Lehr­plä­ne aktua­li­siert. Zukünf­tig wird es ein Ange­bot an Wahl­pflicht­mo­du­len geben, so dass nun jeder nach Inter­es­se Schwer­punk­te in der Aus­bil­dung set­zen kann.

Viel­fäl­tig – nach­hal­tig – für Jung und Alt

Das Berufs­bild der Haus­wirt­schaft hat sich deut­lich gewan­delt, ist modern und attrak­tiv. Die Stu­die­ren­den des aktu­el­len Stu­di­en­gangs laden alle Inter­es­sier­ten herz­lich zum Tag der offe­nen Tür ein.

  • Wann: 05. Mai 2021, in zwei Grup­pen, ent­we­der von 09.45 – 13.00 Uhr oder von 13.15 – 16.30 Uhr
  • Wo: Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten, Schil­ler­platz 15, 96047 Bamberg
    (Park­plät­ze sind am Amt vorhanden)

Wir blicken posi­tiv in die Zukunft und pla­nen den Tag der offe­nen Tür als Prä­senz­ver­an­stal­tung. Soll­te die Coro­nalage dies nicht mög­lich machen, sind wir mit einem aus­führ­li­chen Online-Pro­gramm vor­be­rei­tet. Aus die­sem Grund bit­ten wir um Anmel­dung zum Tag der offe­nen Tür unter 0951/8687–0 bzw. poststelle@​aelf-​ba.​bayern.​de. Wir freu­en uns auf Sie!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auch unter: https://​www​.aelf​-ba​.bay​ern​.de/​b​i​l​d​u​n​g​/​h​a​u​s​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​/​0​3​6​3​31/