Wei­he­rer Braue­rei Kund­mül­ler stellt zwei neue alko­hol­freie Bier­spe­zia­li­tä­ten vor

Making of: Bambägga Jonas bei der Blindverkostung der neuen alkoholfreien Weiherer Bierspezialitäten. Der Dreh zum Video fand im Weiherer Biermuseum unter Einhaltung der Corona-Hygienmaßnahmen statt. Mit auf dem Foto Kameramann René Ruprecht, sowie Claudia Kundmüller. @René Ruprecht.
Making of: Bambägga Jonas bei der Blindverkostung der neuen alkoholfreien Weiherer Bierspezialitäten. Der Dreh zum Video fand im Weiherer Biermuseum unter Einhaltung der Corona-Hygienmaßnahmen statt. Mit auf dem Foto Kameramann René Ruprecht, sowie Claudia Kundmüller. @René Ruprecht.

Frän­ki­sche Musi­ker als Haupt­dar­stel­ler in Video über Blindverkostung

„Sen­sa­tio­nell!“ Oder: „Alko­hol­frei? Das hätt ich jetzt aber nicht gedacht!“ Das und noch viel mehr sagen bekann­te frän­ki­sche Musi­ker über die zwei neu­en alko­hol­frei­en Wei­he­rer Bier­spe­zia­li­tä­ten. Mit einem Blind­ver­ko­stungs-Video, bei dem unter ande­rem die regio­na­len Künst­ler Dorf­rocker, Bam­bäg­ga und Soul­Jam mit­wir­ken, stellt die Braue­rei Kund­mül­ler das Wei­he­rer Wei­zen Alko­hol­frei und das Wei­he­rer Zwicker­la Alko­hol­frei erst­mals der Öffent­lich­keit vor.

Mit dem rund ein­mi­nü­ti­gen Video will man in der Braue­rei Kund­mül­ler zei­gen, dass alko­hol­frei­es Bier heu­te nicht mehr nur ein Getränk für Auto­fah­rer ist. Viel­mehr bringt man mit dem Kon­sum Attri­bu­te wie Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Gesund­heit, Sport und nicht zuletzt Genuss in Ver­bin­dung – Genuss wie man ihn auch beim Sound sei­ner Lieb­lings­bands emp­fin­det. Zahl­rei­che Stu­di­en zei­gen, dass Bier bei gutem Geschmack nicht zwin­gend Alko­hol ent­hal­ten muss. Dies wur­de bei der Blind­ver­ko­stung, die in Wei­her unter stren­ger Ein­hal­tung der Coro­na-Hygie­ne­maß­nah­men statt­fand, mehr als deutlich.

Roland und Oswald Kund­mül­ler, Inha­ber der Braue­rei Kund­mül­ler, ver­fol­gen den Auf­wärts­trend der alko­hol­frei­en Bie­re schon seit län­ge­rem und kön­nen nun gleich zwei alko­hol­freie Bier­spe­zia­li­tä­ten für ech­te Genuss­men­schen auf den Markt brin­gen. Als Solar­bier wur­den bei­de mit rein rege­ne­ra­ti­ven Ener­gien gebraut, übri­gens die ersten alko­hol­frei­en Solar­bie­re im Bam­ber­ger Land, wie Oswald Kund­mül­ler erklärt: „Wir haben uns lan­ge über­legt, wie rich­tig gutes alko­hol­frei­es Bier für uns sein soll.

Und das ist in erster Linie, dass Geschmack und Nach­hal­tig­keit zum Cha­rak­ter unse­rer frän­ki­schen Bier­spe­zia­li­tä­ten pas­sen. Sozu­sa­gen: Jetzt auch mit ohne – ohne Alko­hol aber mit viel Geschmack.“

Alko­hol­frei­es Bier – vom Auto­fah­rerbier zum Trendgetränk

Die Zei­ten, in denen alko­hol­frei­es Bier maxi­mal eine Not­lö­sung für Auto­fah­rer war, sind defi­ni­tiv vor­bei. Mitt­ler­wei­le gibt es ver­schie­den­ste Vari­an­ten der „Ohne-Bie­re“, die für eine geschmack­li­che Viel­falt sor­gen. Damit ein­her geht die rasant wach­sen­de Beliebt­heit, das lässt sich auch an Zah­len fest­ma­chen. Laut Sta­ti­sti­schem Bun­des­amt hat sich der Kon­sum alko­hol­frei­er Bie­re in den letz­ten zehn Jah­ren ver­dop­pelt, der rich­tig gro­ße Auf­schwung begann ab 2008. Mitt­ler­wei­le ist jeder 15. Liter Bier, der in Deutsch­land her­ge­stellt wird, alko­hol­frei. Damit sind Deutsch­lands Brau­er welt­weit füh­rend bei der Her­stel­lung alko­hol­frei­er Biere.

Heu­ti­ge alko­hol­freie Bie­re schmecken ganz anders als früher

Die Brau­er haben mitt­ler­wei­le moder­ne und tech­nisch auf­wän­di­ge Ver­fah­ren ent­wickelt; nicht sel­ten wer­den auch meh­re­re unter­schied­li­che Metho­den kom­bi­niert, um qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Bie­re zu brau­en und die geschmack­li­chen Mög­lich­kei­ten voll aus­zu­schöp­fen.“ Die gro­ße Kunst beim Brau­en alko­hol­frei­er Bie­re ist, dass die typi­schen Noten und unver­wech­sel­ba­ren Malz- und Hop­fen­aro­men erhal­ten blei­ben,“ erklärt Brau­mei­ster Roland Kund­mül­ler. „Es ist alles eine Fra­ge der Tech­nik, die den geschmack­li­chen Unter­schied macht. Bei der Ent­al­ko­ho­li­sie­rung blei­ben Geschmack und Aro­men erhal­ten. Man hat am Ende ein rich­ti­ges Bier, nur ohne Pro­zen­te”, sagt er.

Jetzt auch mit ohne - ohne Alkohol aber mit viel Geschmack. Das sind die neuen alkoholfreien Weiherer Bierspezialitäten Weiherer Weizen Alkoholfrei und Weiherer Zwickerla Alkoholfrei. © René Ruprecht

Jetzt auch mit ohne – ohne Alko­hol aber mit viel Geschmack. Das sind die neu­en alko­hol­frei­en Wei­he­rer Bier­spe­zia­li­tä­ten Wei­he­rer Wei­zen Alko­hol­frei und Wei­he­rer Zwicker­la Alko­hol­frei. © René Ruprecht

Und so schmecken die neu­en alko­hol­frei­en Wei­he­rer Bierspezialitäten:

  • Wei­he­rer Zwicker­la Alko­hol­frei: Voll­mun­dig im Geschmack, erfri­schend in der Wir­kung. Das ist das Wei­he­rer Zwicker­la Alko­hol­frei. Die natur­trü­be Bier­spe­zia­li­tät ist ein nach ursprüng­li­cher Art gebrau­tes Kel­ler­bier, dem behut­sam Alko­hol ent­zo­gen wur­de. Daher über­zeugt das Wei­he­rer Zwicker­la Alko­hol­frei nicht nur geschmack­lich, son­dern ist auch kalo­rien­re­du­ziert und ein guter Durst­lö­scher nach dem Sport. UND: Als Solar­bier wur­de es mit rein rege­ne­ra­ti­ven Ener­gien gebraut.
  • Wei­he­rer Wei­zen Alko­hol­frei: Fruch­tig, natur­trüb, erfri­schend. Das ist das Wei­he­rer Wei­zen Alko­hol­frei. Die ober­gä­ri­ge Bier­spe­zia­li­tät über­zeugt als Solar­bier nicht nur aus nach­hal­ti­gen Grün­den, son­dern durch ihre zitrus­ar­ti­ge Aro­ma­tik in Nase und Geschmack. Die erfri­schen­de Wir­kung wird ver­stärkt durch den schlan­ken Kör­per und den trocke­nen Abgang. Ein fei­ner Genuss für Natur- und Sport­be­gei­ster­te sowie mobi­le Bierliebhaber .

Die bei­den neu­en alko­hol­frei­en Wei­he­rer Bier­spe­zia­li­tä­ten sind ab sofort im gut sor­tier­ten Geträn­ke­han­del, online über www​.biero​thek​.de sowie im haus­ei­ge­nen Geträn­ke­markt in Wei­her erhältlich.

Das Video zur Blind­ver­ko­stung ist auch auf face­book, insta­gram, you­tube zu finden.

Dabei waren der Bam­bäg­ga Jonas, die Dorf­rocker Phil­ipp, Tobi­as und Mar­kus, Musik­freund Hans, Stef­fi von den Gau­di­rockern, Geor­ge von Soul­Jam und Micha­el von Rick­bop & the Hur­ri­cans. Wir freu­en uns schon jetzt dar­auf, sie alle wie­der live zu sehen und zu hören!