B 4/​Coburg: Teil­sper­rung der Anschluss­stel­le Gaud­litz für die Brücken- und Fahr­bahn­in­stand­set­zung – Ein­rich­tung der Ver­kehrs­füh­run­gen für Bau­pha­sen 1 und 5

Symbolbild Umleitung

Wie bereits ange­kün­digt, muss die B 4 – Anschluss­stel­le Gaud­litz wegen umfang­rei­cher Brücken- und Fahr­bahn­in­stand­set­zungs­ar­bei­ten ab Ende März teil­ge­sperrt wer­den (Sper­rung bei­der Abfahrten).

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg führt des­halb seit 15. März umfang­rei­che vor­be­rei­ten­de Arbei­ten auf den Umlei­tungs­strecken zwi­schen den B 4 – Anschluss­stel­len Bahn­hof und Roda­cher Stra­ße durch.

Die vor­be­rei­ten­den Arbei­ten zur Signa­li­sie­rung der Kreu­zung Roda­cher Stra­ße / Cal­len­ber­ger Stra­ße / Fal­ken­egg­stra­ße (Kno­ten K3) wer­den am Diens­tag 30.03.2021 Nach­mit­tag mit Inbe­trieb­nah­me der Ampel­an­la­ge abgeschlossen.

Aus Grün­den der Lei­stungs­fä­hig­keit ent­fällt mit Inbe­trieb­nah­me der Ampel am Kno­ten 3 die Fahr­be­zie­hung Cal­len­ber­ger Stra­ße – Roda­cher Stra­ße in Rich­tung Bad Rodach. Der Ver­kehr von der Gaud­litz-Kreu­zung kom­mend in Rich­tung Bad Rodach wird über die B 4 und die Roda­cher Stra­ße umge­lei­tet. Eben­falls aus Grün­den der Lei­stungs­fä­hig­keit kann die Fal­ken­egg­stra­ße nicht in die Signa­li­sie­rung ein­be­zo­gen wer­den; aus der Fal­ken­egg­stra­ße ist des­halb nur das Rechts­ein­bie­gen in die Cal­len­ber­ger Stra­ße möglich.

Die bei­den Abfahr­ten von der Bun­des­stra­ße 4 zur Gaud­litz-Kreu­zung wer­den eben­falls am Diens­tag­nach­mit­tag gesperrt und die aus­ge­schil­der­ten Umlei­tungs­strecken für den Ver­kehr freigegeben.

Die Teil­sper­rung der Anschluss­stel­le Gaud­litz mit Betrieb der Umlei­tungs­strecken wird wegen der auf­wän­di­gen Instand­set­zung von vier Brücken­bau­wer­ken mit anschlie­ßen­der Fahr­bahn­sa­nie­rung in ins­ge­samt acht Bau­pha­sen erfor­der­lich und dau­ert vor­aus­sicht­lich bis Mit­te Dezem­ber 2021.

Bereits am Diens­tag wird mit der Ein­rich­tung der ein­strei­fi­gen Ver­kehrs­füh­run­gen auf der Bun­des­stra­ße 4, Rich­tungs­fahr­bahn Süd für die Instand­set­zung der Brücken­bau­wer­ke begon­nen. Die Ein­rich­tung der ein­strei­fi­gen Ver­kehrs­füh­rung auf der B4-Rich­tungs­fahr­bahn Nord erfolgt am Mittwoch.

Mit der Her­stel­lung von Bau­b­e­hel­fen und Arbei­ten am Mit­tel­strei­fen (Bau­pha­sen 1 und 5) begin­nen nach den Oster­fei­er­ta­gen die vor­be­rei­ten­den Arbei­ten für die Bauwerksinstandsetzung.

Durch die Signa­li­sie­rung der bis­her nicht signa­li­sier­ten Kno­ten­punk­te und die Inbe­trieb­nah­me der Umlei­tungs­strecken ent­ste­hen für alle Ver­kehrs­teil­neh­mer ver­än­der­te Situa­tio­nen, die anfangs eine erhöh­te Auf­merk­sam­keit erfordern.

Für unver­meid­ba­re Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der rest­li­chen vor­be­rei­ten­den Arbei­ten sowie der anschlie­ßen­den knapp neun Mona­te dau­ern­den Bau­werks­in­stand­set­zung / Fahr­bahn­sa­nie­rung bit­tet das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Verständnis.

Lage­plan der Sperrung/​Umleitung B4/​Gaudlitz (PDF, 350KB)