Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 29. März 2021

Coro­na-Virus: 52.962 Imp­fun­gen durchgeführt

In der zurück­lie­gen­den Woche (Kalen­der­wo­che 12) wur­den in der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ins­ge­samt 6.449 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt. Davon ent­fal­len 1.246 Imp­fun­gen (833 Erst­imp­fung / 418 Zweit­imp­fung) an Per­so­nal in Kli­ni­ken in Stadt und Land­kreis. 404 Imp­fun­gen wur­den in Senio­ren­ein­rich­tun­gen, ver­ab­reicht (200 / 204). Mit Ter­min wur­den in der ver­gan­ge­nen Woche 4.794 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie Ret­tungs­kräf­te und Ärz­te mit COVI­D19-Kon­takt bzw. mobi­le Pfle­ge­dien­ste direkt im Impf­zen­trum in der Sedan­stra­ße geimpft (3.433 / 1.361). Ins­ge­samt wur­de seit Beginn (Kalen­der­wo­che 53/2020) 52.962 Per­so­nen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt die Schutz­imp­fung verabreicht.

Die Stadt Erlan­gen betreibt das gemein­sa­me Impf­zen­trum für Erlan­gen (kreis­frei) und den Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt. Es befin­det sich in den Räu­men des ehe­ma­li­gen Inter­sport Eisert in Erlan­gen (Nägels­bach-/Sedan­stra­ße). Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​i​m​p​f​z​e​n​t​rum.

Neu­es Krea­tiv­pa­ket der Jugendkunstschule

Das Krea­tiv­pa­ket „JuKS in der Box“ ist zurück: Mit die­ser zwei­ten Edi­ti­on für die kom­men­den frei­en Tage kann ein eige­nes Mobi­le gebaut wer­den. Wie immer sind die nöti­gen Mate­ria­li­en und eine bebil­der­te Anlei­tung mit dabei. Ab Mon­tag, 29. März, kann die limi­tier­te Box zu den Öff­nungs­zei­ten in der Jugend­kunst­schu­le (JuKS) erwor­ben wer­den. Sie kostet 5,00 Euro (nur Bar­zah­lung mög­lich) und ist für Kin­der ab sie­ben Jah­ren. Info: www​.juks​-erlan​gen​.de.

Rad­tour durch den „Erlan­ger Tiergarten“

Wer bei „Erlan­ger Tier­gar­ten“ an das Wild­schwein­ge­he­ge oder die Prze­wal­ski-Pfer­de im Ten­nen­lo­her Forst denkt, weit gefehlt! Erlan­gen hat im Stadt­ge­biet einen ein­zig­ar­ti­gen, frei zugäng­li­chen Tier­gar­ten zu bie­ten. Dar­in tum­meln sich aller­lei Säu­ge­tie­re, Insek­ten, Vögel oder Amphi­bi­en. Eini­ge sind sehr leicht zu fin­den, ande­re etwas ver­steckt. Doch alle sind abso­lut zutrau­lich und las­sen sich sogar streicheln.Das Stadt­mu­se­um hat für Fami­li­en und Kin­der eine Rad­tour mit Quiz­auf­ga­ben zu ver­schie­de­nen Tier­skulp­tu­ren in Erlan­gen zusam­men­ge­stellt. Die Strecke ist etwa acht Kilo­me­ter lang und ihr Ver­lauf kin­der­freund­lich zusam­men­ge­stellt: Ohne gro­ße Stei­gun­gen führt sie auf Fahr­rad­we­gen und ver­kehrs­be­ru­hig­ten Stra­ßen entlang.

Start der Rad­tour ist im Stadt­mu­se­um (Mar­tin-Luther-Platz 9). Dort gibt es kosten­los die Bro­schü­re mit Stadt­plan und Rou­te, die zu ins­ge­samt zehn tie­ri­schen Sta­tio­nen führt. Vor Ort müs­sen die Tie­re erst gesich­tet und Fra­gen zu ihnen gelöst wer­den. Eine Beloh­nung für die absol­vier­te Rad­tour und die gelö­sten Fra­gen samt Tier­ex­per­ten-Urkun­de dür­fen sich die Kin­der im Stadt­mu­se­um abho­len. Die aktu­el­len Öff­nungs­zei­ten kön­nen auf der Inter­net­sei­te www​.erlan​gen​.de/​s​t​a​d​t​m​u​s​eum nach­ge­le­sen werden.

Sper­ling­stra­ße gesperrt

Die Sper­ling­stra­ße zwi­schen Mem­ba­cher und Mei­sen­weg in Alter­lan­gen, muss noch bis vor­aus­sicht­lich Frei­tag, 7. Mai, voll gesperrt wer­den. Wie das städ­ti­sche Refe­rat für Pla­nen und Bau­en mit­teilt, sind Was­ser­in­stand­set­zungs­ar­bei­ten der Grund dafür.

Sopien­stra­ße noch bis 7. Mai gesperrt

Die Sophi­en­stra­ße, zwi­schen Hart­mann- und Geb­bert­stra­ße, muss noch bis vor­aus­sicht­lich bis Frei­tag, 7. Mai, gesperrt wer­den. Wie das Refe­rat für Pla­nen und Bau­en der Stadt mit­teilt, fin­den dort Haus­an­schluss­ar­bei­ten statt.

Sper­rung im Eggen­reu­ther Weg

Im Eggen­reu­ther Weg in Bruck kommt es von Diens­tag, 6. April, bis vor­aus­sicht­lich Frei­tag, 30. April, zu einer Voll­sper­rung auf Höhe der Daim­ler­stra­ße 10 a. Das teil­te das städ­ti­sche Refe­rat für Pla­nen und Bau­en mit. Grund dafür ist ein Kanal­an­stich sowie Was­ser- und Strom-Anschlussarbeiten.