„Erlan­gen fährt Rad“ – Fahr­rad­aus­fahr­ten für alle laden zum Mit­ma­chen ein – Cha­ri­ty-Pro­jekt berei­tet auf das Rad­sport­event Deutsch­land Tour vor

Die Deutschland Tour zu Gast in Erlangen © ETM Julia Siebenhaar
Die Deutschland Tour zu Gast in Erlangen © ETM Julia Siebenhaar
Die Deutschland Tour zu Gast in Erlangen © ETM Julia Siebenhaar

Die Deutsch­land Tour zu Gast in Erlan­gen © ETM Julia Siebenhaar

Erlan­gen, 26.03.2021 – Fit blei­ben, Gutes tun und mit Blick auf die Deutsch­land Tour Erlan­gen und
Umge­bung mit dem Fahr­rad ent­decken, das sind die Zie­le der von April bis Juli geplanten
Fahr­rad­aus­fahr­ten vom City-Manage­ment Erlan­gen e.V. und dem Amt für Sport und
Gesund­heits­för­de­rung. „Erlan­gen fährt Rad“ rich­tet sich an Fahr­rad­be­gei­ster­te und unter­stützt das Charity-Projekt

„Siche­res Schwim­men für alle“ der Stif­tung „Deutsch­land schwimmt“. Der erste Ter­min star­tet als
Social Distancing Ride.
Mit dem Ziel Spit­zen­sport und Brei­ten­sport zu ver­ei­nen haben sich die Erlan­ger Ver­an­stal­ter eine Aktion
aus­ge­dacht, die im Lau­fe der näch­sten Mona­te auf das größ­te Rad­sport­event Deutsch­lands hin­führt. Vier
Ter­mi­ne mit jeweils drei Tou­ren zur Aus­wahl wur­den dafür in Koope­ra­ti­on mit dem Erlan­ger iQ-Move
Sport­in­sti­tut entwickelt.

Der erste Ter­min fin­det auf­grund der Coro­na­si­tua­ti­on als „Social­Di­stancin­gRi­de“
vom 25.4. bis 2.5.2021 statt. Fahr­rad­be­gei­ster­te kön­nen nach vor­he­ri­ger Anmel­dung die Rou­ten selbstständig
abfah­ren. Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen tei­len ihre Bil­der unter #erlan­gen­fa­ehrt­rad oder schicken sie
direkt per Whats­app an die Ser­vice Nr. Tel. 0151 / 54 63 92 23 oder per Face­book-Mes­sen­ger an
@mein.erlangen.

Das City-Manage­ment Erlan­gen (@mein.erlangen) beglei­tet anschlie­ßend die Akti­on über
ihre Social-Media Kanäle.
Frü­he­stens ab dem zwei­ten Ter­min im Mai wäre eine regu­lä­re Durch­füh­rung der Akti­on als Gruppenausfahrt
vor­stell­bar, bei der jeweils ein Gui­de eine der Grup­pen beglei­tet. Im gesam­ten Ange­bot von „Erlan­gen fährt
Rad“ gibt es Aus­fahr­ten zum Genuss-Radeln, für Män­ner und Frau­en sowie für sport­li­che ambitionierte
Renn­rad-Fans an. Eine Teil­nah­me an einer der Tou­ren kostet jeweils 10 € pro Per­son. Der Erlös kommt dem
Pro­jekt „Siche­res Schwim­men für alle“ zugu­te. Die Stif­tung „Deutsch­land schwimmt“ setzt sich dafür ein,
Kin­dern mit Beein­träch­ti­gun­gen Schwimm­kur­se in einer 1–1 Betreu­ung zu organisieren.

„Erlan­gen fährt Rad“ setzt sich als Ziel, mit dem Erlös min­de­stens 100 Stun­den Pri­vat­un­ter­richt für Kin­der in Erlan­gen zu
ermög­li­chen. „Unse­re Aus­fahr­ten sind ein Ange­bot für alle, ob Ein­stei­ger, Fort­ge­schrit­te­ne, Renn­rad-Enthu­sia­sten oder
Gra­vel­bi­ker. Die Tou­ren rich­ten sich an ver­schie­de­ne Lei­stungs­grup­pen und bei der Aus­wahl der Touren
haben wir dar­auf geach­tet, dass sie mög­lichst vie­le anspre­chen und abwechs­lungs­reich sind. Unser als erstes
Inter­net: www.erlangen.infogeplantes For­mat, der Social Distancing Ride, ist eine will­kom­me­ne Abwechs­lung zum Coro­naall­tag. Sport,
Spaß und Bewe­gung ste­hen im Vor­der­grund.“, erklä­ren die Ver­an­stal­ter Ulrich Kle­ment, Lei­ter des Amts für
Sport und Gesund­heits­för­de­rung sowie Chri­sti­an Frank, Vor­stand des City-Manage­ments Erlangen.

Die Tou­ren des ersten Ter­mins im April kön­nen jeweils indi­vi­du­ell am Schloss­platz gestar­tet wer­den und führen
ein­mal rund um Erlan­gen, in den Erlan­ger Osten über Kalch­reuth sowie ent­lang des Karpfen­rad­wegs. Danach
enden alle Tou­ren wie­der direkt in der Erlan­ger Innenstadt.
Als Exper­te zur Aus­ar­bei­tung der Tou­ren stand Dr. Peter Ren­ner zur Ver­fü­gung, der über das Insti­tut iQ-Move
im Bereich Sport- und Bewe­gungs­me­di­zin tätig ist und gleich­zei­tig Vor­stand des loka­len Radsportclubs
HERR­MANN Rad­team e. V. ist: „Sport­li­che Betä­ti­gung, sei es als Hob­by oder auf pro­fes­sio­nel­ler Ebe­ne, ist
wich­tig für den Geist und Körper.

Das Pro­jekt hat mir als begei­ster­ter Renn­rad­fah­rer sehr zuge­tan und wir
hof­fen nun mit unse­ren Tou­ren­vor­schlä­gen, ein mög­lichst brei­tes Publi­kum von Kin­dern und Jugendlichen
über den ambi­tio­nier­ten Renn­rad­fah­rer bis zum E‑Bikefahrer anzu­spre­chen.“, so Dr. Ren­ner. Unter der
Lei­tung von Dr. Ren­ner fin­det an den Sams­ta­gen vor der Aus­fahrt jeweils ein kosten­lo­ser Online-Fachvortrag
statt: „Wie pla­ne ich mei­ne erste lan­ge Rad­tour oder mein erstes Rad­ren­nen“ (24.04.) oder
„Lei­stungs­dia­gno­stik, war­um eine sport­me­di­zi­ni­sche Dia­gno­stik und Vor­sor­ge nicht nur für Profisportler,
son­dern für jeden sinn­voll ist“ (15.05.).

Wei­te­re Fahr­rad­aus­fahr­ten sind für Juni und Juli geplant. Die Anmel­dung für alle Tou­ren erfolgt online bis
immer vier Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn auf: www​.erlan​gen​.info/​e​r​l​a​n​g​e​n​f​a​e​h​r​t​rad.