Aktu­el­le Coro­na-Mel­dun­gen aus Ober­fran­ken vom 28.3.2021

Symbolbild Corona Mundschutz

Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Bayreuth

Die 7‑Ta­ge-Inzi­denz beträgt laut Robert-Koch-Insti­tut (RKI) für den Land­kreis 163,0 und für die Stadt Bay­reuth 167,2. Seit Aus­bruch der Pan­de­mie wur­den ins­ge­samt im Land­kreis 3.942 und in der Stadt Bay­reuth 2.685 Per­so­nen posi­tiv auf das Coro­na-Virus SARS-CoV‑2 getestet.

Heu­te sind im Land­kreis 360 und in der Stadt Bay­reuth 247 Per­so­nen nach­weis­lich mit die­sem Coro­na-Virus infi­ziert. Als gene­sen gel­ten 3.442 Per­so­nen aus dem Land­kreis und 2.339 aus der Stadt, dar­un­ter sowohl Per­so­nen, die mit typi­scher Sym­pto­ma­tik erkrankt gewe­sen waren, aber auch sol­che, bei denen trotz feh­len­der Krank­heits­zei­chen ein posi­ti­ver Test auf SARS-CoV‑2 vor­ge­le­gen hatte.

Ins­ge­samt sind 52 Per­so­nen mit COVID-19 in sta­tio­nä­rer Behand­lung, davon sind 48 Pati­en­ten im Kli­ni­kum Bay­reuth und vier in der Sana-Kli­nik in Peg­nitz. 18 Pati­en­ten aus dem Land­kreis und 17 aus der Stadt Bay­reuth wer­den sta­tio­när behandelt.

Aus dem Land­kreis sind bis­her 140 und aus der Stadt Bay­reuth 99 Per­so­nen an den Fol­gen der Infek­ti­ons­krank­heit COVID-19 verstorben.Hinsichtlich der offi­zi­el­len Wer­te, die ggf. Maß­nah­men nach sich zie­hen, zäh­len die aktu­el­len Zah­len des Robert-Koch-Insti­tuts: https://​expe​ri​ence​.arc​gis​.com/​e​x​p​e​r​i​e​n​c​e​/​4​7​8​2​2​0​a​4​c​4​5​4​4​8​0​e​8​2​3​b​1​7​3​2​7​b​2​b​f​1​d​4​/​p​a​g​e​/​p​a​g​e​_1/

Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Kronach

Zah­len zum Corona-Geschehen

  • 7‑Ta­ge-Inzi­denz* 248,7
  • Neu-Infi­zier­te der ver­gan­ge­nen 7 Tage* 166

Tages­ak­tu­el­le Zahlen

  • Neu-Infi­zier­te seit letz­ter Mel­dung 11
  • Gene­se­ne seit letz­ter Mel­dung 7

Gesamt­zah­len

  • Infi­zier­te aktu­ell in Qua­ran­tä­ne 340
  • Gene­se­ne 2391
  • Ver­stor­be­ne 79
  • Infi­zier­te seit Pan­de­mie-Aus­bruch 2810

www​.land​kreis​-kro​nach​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​us/

* Quel­le: RKI

Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Kulmbach

An die­sem Wochen­en­de wur­den 60 wei­te­re posi­ti­ve Coro­na­vi­rus-Fäl­le im Land­kreis Kulm­bach bestätigt.

Von den aktu­el­len Coro­na-Fäl­len fal­len 215 in die letz­ten sie­ben Tage. Der aktu­el­le 7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert pro 100.000 Ein­woh­ner für den Land­kreis Kulm­bach beträgt damit 300,42.

  • aktu­el­le Coro­na-Fäl­le: 346
  • Fäl­le der letz­ten 7 Tage: 215
  • 7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert: 300,42
  • sta­tio­när betreut (außer­halb wohn­haft | inten­siv): 31 (2 | 10)
  • in Qua­ran­tä­ne: 925
  • Coro­na-Fäl­le ins­ge­samt: 3.182 (+ 60)
  • Gene­se­ne: 2.739 (+ 55)
  • Ver­stor­be­ne: 97

Durch das Impf­zen­trum Kulm­bach konn­ten mitt­ler­wei­le ins­ge­samt 10.399 Erst­imp­fun­gen und 4.437 Zweit­imp­fun­gen durch­ge­führt wer­den. Die Erst­imp­fun­gen ent­spre­chen einer Impf­quo­te von 14.53 % (die Zweit­imp­fun­gen ent­spre­chen 6,20 %).

  • Erst­imp­fun­gen | Zweit­imp­fun­gen im Impf­zen­trum: 7.446 | 3.254
  • Erst­imp­fun­gen | Zweit­imp­fun­gen mobil: 1.806 | 721
  • Erst­imp­fun­gen | Zweit­imp­fun­gen im Kli­ni­kum: 1.147 | 462

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) sowie eine Über­sicht der Pres­se­mit­tei­lun­gen und All­ge­mein­ver­fü­gun­gen im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.

Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Wunsiedel

  • Zah­len vom 27.3.
  • Neue Fäl­le: 18
  • Fäl­le gesamt: 4.403
  • Muta­ti­ons­ver­dachts­fäl­le: 1.020
  • Erkrank­te: 339
  • Gene­se­ne: 3.882
  • Todes­fäl­le: 182
  • 7‑Ta­ges-Inzi­denz: 209,2
  • Durch­ge­führ­te Imp­fun­gen gestern: 216
  • Imp­fun­gen gesamt: 13.905
  • Schnell­tests an Test­sta­tio­nen gestern incl. Grenz­gän­ger: 514
  • PCR-Tests an Test­sta­tio­nen gestern incl. Grenz­gän­ger: 964

Infor­ma­tio­nen zum Infektionsgeschehen

Im Nach­bar­land Tsche­chi­en gehen die Inzi­den­zen wei­ter zurück. In der Regi­on Cheb liegt die Inzi­denz nun seit ein paar Tagen wie­der unter dem Wert von 100. Das RKI hat auf die­se Ent­wick­lung reagiert und Tsche­chi­en vom Virus­va­ri­an­ten- zum Hoch­in­zi­denz­ge­biet zurück­ge­stuft. Damit bleibt die Test­pflicht und deren Kon­trol­le für Grenz­gän­ger erhal­ten, die Ein­rei­se­mög­lich­keit ist aber nicht mehr nur auf system­re­le­van­te Grenz­gän­ger beschränkt. Dass sich die Test­pflicht bewährt hat, zei­gen auch die Zah­len an der Test­stel­le in Schirn­ding. Wur­den dort in den Anfangs­zei­ten teil­wei­se 30 bis 40 posi­ti­ve Befun­den von Grenz­gän­gern täg­lich ermit­telt, waren es in den ver­gan­ge­nen zwei Wochen täg­lich nur noch ver­ein­zel­te Fäl­le im nied­rig ein­stel­li­gen Bereich.

Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge – COVID19-Patienten

Stand­ort Marktredwitz:
  • Gesamt: 1
  • davon All­ge­mein­bet­ten: 0
  • davon Inten­siv­bet­ten: 1
Stand­ort Selb:
  • Gesamt: 25
  • davon All­ge­mein­bet­ten: 22
  • davon Inten­siv­bet­ten: 3