Impf­start im Impf­zen­trum Helmbrechts

Symbolbild Impfung

Seit heu­te Vor­mit­tag kön­nen sich Bür­ge­rin­nen und Bür­ger im Hofer Land neben dem Zen­tra­len Impf­zen­trum in Hof und 20 Haus­arzt­pra­xen nun auch in einem wei­te­ren Impf­zen­trum in Helm­brechts imp­fen las­sen. In nur weni­gen Wochen wur­de die ehe­ma­li­ge Stoff­fabrik in der Gustav-Weiß-Stra­ße von den Mit­ar­bei­tern des Helm­brechtser Bau­ho­fes in ein moder­nes Impf­zen­trum umfunk­tio­niert. Zum Auf­takt konn­ten heu­te 130 Per­so­nen geimpft wer­den, unter Voll­aus­la­stung kön­nen bis zu 350 Imp­fun­gen pro Tag durch­ge­führt werden.

„Ich freue mich, dass wir mit der Eröff­nung unse­res zwei­ten Impf­zen­trums einen wei­te­ren wich­ti­gen Schritt in Rich­tung Immu­ni­sie­rung unse­rer Regi­on gehen kön­nen. Mein beson­de­rer Dank gilt all den­je­ni­gen, die durch ihren Ein­satz – sei es bei der Imp­fung, aber auch hin­ter den Kulis­sen – einen gro­ßen Teil dazu bei­tra­gen, dass wir so schnell wie mög­lich und so viel wie mög­lich imp­fen kön­nen“, so Land­rat Dr. Oli­ver Bär.

Bit­te beach­ten: Die Anmel­dung läuft auch hier zen­tral über die Tele­fon­num­mer 09281/57–777 oder online unter http://​www​.imp​fung​-hof​er​land​.de/. Die Zutei­lung zum Impf­zen­trum Helm­brechts erfolgt auto­ma­tisch anhand der Postleitzahlen.

Impfstart in Helmbrechts

Impf­start in Helmbrechts