Bam­berg: Inzi­denz­wer­te am 27. März – Land­kreis: 78,1 – Stadt: 113,7

Das Robert-Koch-Insti­tut weist für Sams­tag, 27. März, Sie­ben-Tages-Inzi­denz­wer­te von 78,1 für den Land­kreis Bam­beg und 113,7 für die Stadt Bam­berg aus. Die stei­gen­den Inzi­denz­wer­te haben Aus­wir­kun­gen auf Ein­zel­han­del, Muse­en und kon­takt­lo­sen Sport auch im Land­kreis. Nach­dem der Sie­ben-Tages-Inzi­denz-Wert im Land­kreis zum drit­ten Mal in Fol­ge über der 50er-Mar­ke liegt, muss der Ein­zel­han­del im Kreis ab Mon­tag auf “click & meet” (Anmel­dung mit Ter­min­ver­ein­ba­rung) umstel­len. Auch für Besu­che in Muse­en oder zoo­lo­gi­schen Ein­rich­tun­gen sind dann wie­der Ter­min­ver­ein­ba­run­gen nötig. Kon­takt­frei­er Indi­vi­du­al­sport ist in Grup­pen bis maxi­mal 5 Per­so­nen (unter 14 Jah­ren: 20 Per­so­nen) im Außen­be­reich mög­lich. Für pri­va­te Kon­tak­te gilt: Tref­fen zwei­er Haus­hal­te bis maxi­mal 5 Per­so­nen (Kin­der unter 14 wer­den nicht gezählt) sind mög­lich. Steigt der Inzi­denz­wert wie im Fal­le der Stadt Bam­berg drei Mal in Fol­ge über 100, dann müs­sen die Kon­tak­te auf einen Haus­halt mit einer Per­son begrenzt wer­den. Außer­dem gibt es für die­sen Fall (Inzi­denz über 100) eine Aus­gangs­sper­re von 22 bis 5 Uhr.