Das Bay­reu­ther „Stadt­par­kett“ als Büh­ne für inno­va­ti­ve Ideen: Jetzt Aus­stel­lungs­platz sichern für “Bay­reuth Inno­va­tiv” am 26. Juni

Bayreuth Innovativ

Bay­reuth kann nicht nur welt­be­rühm­te Kul­tur – Bay­reuth kann auch Inno­va­ti­on! Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth und nam­haf­te For­schungs­un­ter­neh­men set­zen hier eben­so Maß­stä­be wie die Unter­neh­men vor Ort. Die­ser Tat­sa­che trägt die Stadt Bay­reuth mit einem beson­de­ren Event Rech­nung und lädt Teilnehmer/​innen aus Wirt­schaft und Wis­sen­schaft ein, am 26. Juni ihre inno­va­ti­ven Ideen, Pro­duk­te oder Kon­zep­te zu präsentieren.

„Bay­reuth Inno­va­tiv – Büh­ne für Ihre Ideen“ – unter die­sem Mot­to wird das Bay­reu­ther Stadt­par­kett am 26. Juni zum Schau­platz einer inno­va­ti­ons­star­ken Stadt. Inno­va­tiv ist auch das Kon­zept des Events selbst. „Wir woll­ten kei­ne klas­si­sche Aus­stel­lungs­at­mo­sphä­re, son­dern span­nen­de und zukunfts­wei­sen­de Pro­duk­te und The­men dort prä­sen­tie­ren, wo die Men­schen sind, die sich vom Inno­va­ti­ons­po­ten­zi­al der Regi­on über­zeu­gen sol­len – im Her­zen der Stadt“, erklärt Bay­reuths Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger. Mit der Orga­ni­sa­ti­on hat die Stadt die Bay­reuth Mar­ke­ting und Tou­ris­mus GmbH (BMTG) beauf­tragt, die sich auf vie­le span­nen­de Prä­sen­ta­tio­nen Bay­reu­ther Unter­neh­men und For­schungsr­ein­rich­tun­gen freut.

Um auf mög­li­che Coro­na-beding­te Ein­schrän­kun­gen vor­be­rei­tet zu sein, ist geplant, maxi­mal 50 Aus­stel­ler auf 16 Zel­te zu ver­tei­len, die das Bay­reu­ther Stadt­par­kett für einen Tag in eine klei­ne Inno­va­ti­ons­stadt ver­wan­deln wer­den. Teil­neh­men kön­nen dabei sowohl Unter­neh­men als auch For­schungs­ein­rich­tun­gen aus Bay­reuth, um neue Pro­jek­te und The­men sowie aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und For­schungs­vor­ha­ben zu prä­sen­tie­ren und sich zugleich als attrak­ti­ver Arbeit­ge­ber zu positionieren.

Die Stadt Bay­reuth, die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth und die Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken wer­den das Event aktiv mit­ge­stal­ten. Ein gro­ßer Aus­stel­ler wird die Uni­ver­si­tät Bay­reuth sein, die nicht zuletzt durch das Insti­tut für Entre­pre­neurship & Inno­va­ti­on einen gro­ßen Bei­trag zum Inno­va­ti­ons­po­ten­zi­al der Stadt leistet.

Inter­es­se an einer Ausstellungsfläche?

Anmel­dun­gen sind ab sofort per Online-For­mu­lar unter https://​www​.bay​reuth​-wirt​schaft​.de/​b​a​y​r​e​u​t​h​i​n​n​o​v​a​t​i​v​2​0​21/ mög­lich. Schnell sein lohnt sich, denn die Ver­an­stal­tung ist auf 50 Stand­plät­ze limi­tiert und die Plät­ze wer­den nach Anmel­de­da­tum ver­ge­ben. Bei Bedarf sind auch indi­vi­du­el­le Stand­lö­sun­gen mög­lich. Soll­te das Event auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie ver­scho­ben oder abge­sagt wer­den müs­sen, fal­len für die Aus­stel­ler kei­ner­lei Kosten an.