Update zum Stand der Schutz­imp­fun­gen und Coro­na­vi­rus-Infek­tio­nen im Land­kreis Kulm­bach am 25.03.2021

Kulm­bach, 25.03.2021: Am Frei­tag (26.03.2021) wird in Kulm­bach die 10.000 Per­son geimpft wer­den. „Das bedeu­tet eine Impf­quo­te bei den Erst­imp­fun­gen von über 14%. Das ist höchst beacht­lich und Beleg für die Lei­stungs­fä­hig­keit und die gute Arbeit unse­res Impf­zen­trums“, betont Land­rat Klaus Peter Söll­ner. „Bei aller Büro­kra­tie, die mit dem Impf­pro­zess nach den Vor­ga­ben des Bun­des ver­bun­den ist und den Her­aus­for­de­run­gen des EDV-Anmel­de-Systems ist es in kur­zer Zeit gelun­gen, die Grup­pe der über 80jährigen mit einer Imp­fung zu ver­sor­gen“, so Söll­ner wei­ter. Unter Berück­sich­ti­gung der Bewoh­ner der Senio­ren- und Pfle­ge­hei­me waren das rund 5400 Menschen.

Mög­lich gemacht wur­de dies nicht zuletzt durch Impf­stoff-Son­der­zu­tei­lun­gen, die dem Land­kreis Kulm­bach durch den Frei­staat Bay­ern zur Ver­fü­gung gestellt wur­den. Sei­nen Dank rich­tet Land­rat Söll­ner an das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge sowie an die Regie­rung von Ober­fran­ken. „Wir freu­en uns sehr, dass unse­ren Bemü­hun­gen um mehr Impf­stoff Rech­nung getra­gen wurde.“

Allein bis­her gin­gen mehr als 2500 Dosen zusätz­lich in den Land­kreis Kulm­bach. Und auch in den näch­sten zwei Wochen wer­den Zusatz­ra­tio­nen das Kulm­ba­cher Impf­zen­trum errei­chen. „Um 3220 Impf­do­sen wird unse­re Regel­zu­tei­lung auf­ge­stockt wer­den“, erläu­tert der Ver­wal­tungs­lei­ter des Impf­zen­trums Mar­cel Hoc­quel. Dabei sei jedoch zu berück­sich­ti­gen, dass ein Teil davon für Zweit­imp­fun­gen ver­wen­det wird.

„Ins­ge­samt kön­nen wir sehr zufrie­den sein, dass wir in die­sen Tagen zügig mit Impf­stoff ver­sorgt wer­den“, freut sich der Lei­ter des Kri­sen­stabs Oli­ver Hem­pfling. Ent­schei­dend sei aber auch, dass jeder Trop­fen auch unmit­tel­bar in den Ober­ar­men der Men­schen lan­det. „Das wer­den wir auch wei­ter­hin gewährleisten!“

„Natür­lich wür­den wir uns freu­en, wenn wir im Impf­zen­trum und für unse­re Haus­ärz­te noch mehr Impf­stoff zur Ver­fü­gung hät­ten“, so Söll­ner abschließend.

Aktu­el­le Zah­len (Stand 16.00 Uhr)


Heu­te wur­den 53 wei­te­re posi­ti­ve Coro­na­vi­rus-Fäl­le im Land­kreis Kulm­bach bestätigt.

Von den aktu­el­len Coro­na-Fäl­len fal­len 203 in die letz­ten sie­ben Tage. Der aktu­el­le 7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert pro 100.000 Ein­woh­ner für den Land­kreis Kulm­bach beträgt damit 283,65.

In den Test­strecken der Kulm­ba­cher Abstrich­stel­le wur­den heu­te 439 wei­te­re Testun­gen durchgeführt.

aktu­el­le Corona-Fälle

345
Fäl­le der letz­ten 7 Tage203
7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert283,65
sta­tio­när betreut (außer­halb wohn­haft | intensiv)30 (2 | 9)
in Qua­ran­tä­ne888
Coro­na-Fäl­le insgesamt3.098 (+ 53)
Gene­se­ne2.656 (+ 35)
Ver­stor­be­ne97

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) sowie eine Über­sicht der Pres­se­mit­tei­lun­gen und All­ge­mein­ver­fü­gun­gen im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.