„Mil­lio­nen­pa­ket für Schu­len“: Bam­ber­ger Stadt­spit­ze schlägt umfang­rei­che Inve­sti­ti­ons­maß­nah­men vor

Finanzreferent Bertram Felix, Oberbürgermeister Andreas Starke, 2. Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Schulreferent Dr. Matthias Pfeufer. (Foto: Pressestelle/Steffen Schützwohl)
Finanzreferent Bertram Felix, Oberbürgermeister Andreas Starke, 2. Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Schulreferent Dr. Matthias Pfeufer. (Foto: Pressestelle/Steffen Schützwohl)

Im gest­ri­gen Finanz­se­nat wur­den dem Bam­ber­ger Stadt­rat drei Beschlüs­se im Rah­men eines umfang­rei­chen „Mil­lio­nen­pa­kets Schu­len“ vor­ge­stellt. Dabei geht es um die Wun­der­burg­schu­le, die Gan­golf­schu­le und die Luit­pold­schu­le. Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke: „Wir inve­stie­ren so viel wie nie zuvor in unse­re Schu­len. In die­sem Jahr geben wir den Start­schuss für ein ‚Mil­lio­nen­pa­ket Schu­len‘ mit einem Volu­men von 12,6 Mio. Euro für die Wun­der­burg­schu­le, die Gan­golf­schu­le, die Luit­pold­schu­le, die Dom­schu­le, das Schul­haus Wil­den­sorg, die Erlö­ser­schu­le, die Hei­del­steig­schu­le, die Hain­schu­le, Rupprecht­schu­le und die Hugo-von-Trim­berg-Schu­le. Damit sichern wir den Schul­stand­ort Bam­berg und brin­gen wich­ti­ge Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men vor­an. Auch ohne ‚Coro­na‘ wäre dies eine Mei­ster­lei­stung. Umso beacht­li­cher ist die­se Anstren­gung bei schwie­ri­ger Finanz­la­ge. Wir set­zen jedoch kla­re Prio­ri­tä­ten. Bil­dung wird in den näch­sten Jah­ren wich­ti­ger denn je!“

Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und Bür­ger­mei­ster Jonas Glü­sen­kamp gehen noch einen Schritt wei­ter: Die Stadt­spit­ze wird dem Stadt­rat vor­schla­gen, Pla­nungs­mit­tel für das Schul­ge­bäu­de der „Blau­en Schu­le“ bereit­zu­stel­len. Star­ke und Glü­sen­kamp über­ein­stim­mend: „Damit geben wir den Start­schuss für die Sanie­rung des Schul­ge­bäu­des, nach­dem das Sport­zen­trum bald in neu­em Glanz erstrahlt.“

Fan­gen wir beim Rund­gang durch die Bam­ber­ger Schul­land­schaft in der Wun­der­burg an: Für die lan­ge ersehn­te umfas­sen­de Teil­sa­nie­rung der Wun­der­burg­schu­le wird mit Gesamt­ko­sten von 4,66 Mio. Euro der Start­schuss gegeben.

An der Luit­pold­schu­le beginnt die Fas­sa­den­sa­nie­rung mit einem Gesamt­vo­lu­men von 2,48 Mio. Euro. Mit einem Betrag von 1,2 Mio. Euro wer­den an der Erlö­ser­schu­le alle Sani­tär­an­la­gen moder­ni­siert, ein­schließ­lich derer im Turn­hal­len­trakt. Dar­über hin­aus wird die Erwei­te­rung der Räum­lich­kei­ten für die Ganz­tags­be­treu­ung finanziert.

An der Hugo-von-Trim­berg-Schu­le wer­den für die Erwei­te­rung der Mit­tags­be­treu­ung durch den Neu­bau von zunächst zwei Klas­sen­räu­men in Holz­mo­dul­bau­wei­se 540.000 € inve­stiert. Außer­dem wer­den Pla­nungs­ko­sten von 300.000 Euro für die geplan­te Gene­ral­sa­nie­rung bereitgestellt.

„Wir inve­stie­ren so viel wie nie zuvor in unse­re Schu­len. In die­sem Jahr geben wir den Start­schuss für ein ‚Mil­lio­nen­pa­ket Schu­len‘ mit einem Volu­men von 12,6 Mio. Euro. Damit sichern wir den Schul­stand­ort Bam­berg und brin­gen wich­ti­ge Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men vor­an. Auch ohne ‚Coro­na‘ wäre dies eine Mei­ster­lei­stung. Umso beacht­li­cher ist die­se Anstren­gung bei schwie­ri­ger Finanz­la­ge. Wir set­zen jedoch kla­re Prio­ri­tä­ten. Bil­dung wird in den näch­sten Jah­ren wich­ti­ger denn je!“
Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Starke

Die Fas­sa­den­in­stand­set­zung an der Dom­schu­le mit Dach­sa­nie­rung des Toi­let­ten­an­baus schlägt mit 720.000 Euro zu Buche. An dem zur Dom­schu­le gehö­ren­den Schul­haus Wil­den­sorg wird die Gebäu­de­hül­le saniert sowie ein Ersatz für Lauf­bahn und Sprung­gru­be geschaf­fen (550.000 Euro).

Auch an der Hei­del­steig­schu­le wird für 340.000 Euro die bestehen­de Con­tai­ner­an­la­ge zur Erwei­te­rung der offe­nen Ganz­tags­be­treu­ung auf­ge­stockt. Durch eine Con­tai­nerlö­sung wer­den an der Hain­schu­le zusätz­li­che Klas­sen­räu­me geschaf­fen, Kosten­punkt. 165.000 Euro.

Der Raum­be­darf an der Rupprecht­schu­le wird durch Aus­la­ge­rung zwei­er Klas­sen­räu­me an die Pesta­loz­zi­schu­le gedeckt.

An der Gan­golf­schu­le ist die Fort­set­zung der Teil­sa­nie­rung geplant. Von der Gesamt­in­ve­sti­ti­ons­sum­me von 4,12 Mio. Euro sind noch Maß­nah­men für 1,97 Mio. Euro umzu­set­zen. Dazu zäh­len u.a. die Sanie­rung der Toi­let­ten­an­la­gen und der Umklei­den im Anbau/​Sporthalle und die Sanie­rung der Raum­scha­len in Flu­ren und Klas­sen­räu­men inklu­si­ve Raumakustik.

Mit der Sanie­rung der Drei­fach­sport­hal­le der Graf-Stauf­fen­berg-Schu­len wird eine bedeu­ten­de 14-Mio.-Euro Inve­sti­ti­on nicht nur für den Schul‑, son­dern auch für den Ver­eins­sport bis Herbst zu Ende geführt.

Fazit von Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke: „Wir bün­deln unse­re Kräf­te, um in unse­re Jugend zu investieren!“